Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Gewichtszunahme

Gewichtszunahme

26. Mai um 14:27 Letzte Antwort: 2. Juni um 19:19

Hallo,

ich bin 1,58m klein und habe zu Beginn der Schwangerschaft 58-59 kg (Größe 38-40)gewogen. Morgen beginnt die 17. Schwangerschaftswoche und ich wiege 63 kg.Ist das noch okay? Ich treibe jeden Tag Sport (erst joggen, jetzt walken) und ernähre mich gesund, aber nicht asketisch. Ich gönne mirschon mal was Süßes,esse aber nicht übermäßig viel davon.
Wie sah eure Zunahme aus?

Viele Grüße
Summersunshine

Mehr lesen

26. Mai um 17:32
Beste Antwort

Bin 1,57 m groß und wog am Anfang der Schwangerschaft 51,5 Kilo, am Ende bei 34+1 waren es knapp 60 Kilo. Hab keinen Sport in der Schwangerschaft gemacht. 

Finde deine Zunahme von bisher 4 bis 5 Kilo voll im Rahmen. Zumal du ja auch Sport machst und dich gesund ernährst. Würde mir da auch gar nicht so viel Gedanken darum machen, wie viel Kilo es letztendlich sind. Mit etwas Disziplin bekommt man die nach der Geburt irgendwann schon wieder weg.

Gefällt mir
27. Mai um 9:16
Beste Antwort
In Antwort auf summersunshine85

Hallo,

ich bin 1,58m klein und habe zu Beginn der Schwangerschaft 58-59 kg (Größe 38-40)gewogen. Morgen beginnt die 17. Schwangerschaftswoche und ich wiege 63 kg.Ist das noch okay? Ich treibe jeden Tag Sport (erst joggen, jetzt walken) und ernähre mich gesund, aber nicht asketisch. Ich gönne mirschon mal was Süßes,esse aber nicht übermäßig viel davon.
Wie sah eure Zunahme aus?

Viele Grüße
Summersunshine

Hi!

Finde deine Zunahme normal, hatte in der 17 woche ca. +3kg, hab aber auch mit 73kg gestartet

LG Jacqui

Gefällt mir
27. Mai um 10:52

Vielen Dank für eure beruhigenden Antworten. Im Großen Buch zur Schwangerschaft steht, dass die durchschnittliche Gewichtszunahme nach dem ersten Trimester ca. 1100 g ist und man dann im 2.Trimester ca. 250g pro Woche zunimmt.
Das wären bei mir jetzt +2400 g. Aber ich habe schon ca. 4 kg zugenommen, obwohl ich Süßigkeiten seit Schwangershaftsbeginn reduziert habe auf ca. 2 Riegeln Schokolade pro Tag, um einen Schwangerschaftsdiabetes zu verhindern.

Sport: pro Tag ca. 30-60 Minuten erst joggen (langsames bis mittleres Tempo) jetzt Nordic "Power Walking" in schnellem Tempo, sodass ich auch manchmal richtig außer Atem komme. Ich laufe auch einen Berg rauf laufe. Einmal pro Woche mache ich zusätzlich Zumba, was allerdings nicht so effektiv ist, da ich die Sprünge weglassen muss.

Vielleicht esse ich auch wegen Corona unbewusst mehr. Mein Mann und ich müssen jeden Tag kochen (mittags gibt es Salat, Gemüse, Fleisch bzw Fisch mit Beilage wie Reis, Nudeln, etc. Einmal pro Woche  holen wir eine Pizza, die ich aber nie ganz esse.Vorher haben wir beide in der Mensa gegessen.

Übrigens: ich bin in SW17, aber meine Klamotten passen mir zu 80% noch, ohne extrem eng zu sein. Ich habe allerdings locker geschnittene Oberteile. Die jeans rutschen etwas  unter den Bauch runter.

Ich möchte auf keinen Fall  nach meiner Geburt mit meinem Gewicht kämpfen müssen. Das soll durch Stillen, gesunde Ernährung und viel Sport ohne Hungern runtergehen. Wenn ich hungere, werde ich ungenießbar... Klamotten in einer Größe größer kommen nach der Geburt  im wahrsten Sinne des Wortes nicht in die Tüte. Das Geld gebe ich lieber fürs Baby aus und quetsche mich in meine alten Klamotten rein bzw. lasse die Umstandsmode schlabbern (Hoffentlich schlabbert sie dann.).

Morgen habe ich einen Termin bei meiner Frauenärztin und werde auch das Gewichtsthema ansprechen. Im Mutterschaftspass steht ein falsches Ausgangsgewicht, 2kg mehr. Ich weiß nicht, woher das kommt. Ich war zu Schwangerschaftsbeginn noch nicht bei ihr, weil ich die Ärztin gewechselt habe.

Gefällt mir
27. Mai um 10:56
In Antwort auf kuon86

Bin 1,57 m groß und wog am Anfang der Schwangerschaft 51,5 Kilo, am Ende bei 34+1 waren es knapp 60 Kilo. Hab keinen Sport in der Schwangerschaft gemacht. 

Finde deine Zunahme von bisher 4 bis 5 Kilo voll im Rahmen. Zumal du ja auch Sport machst und dich gesund ernährst. Würde mir da auch gar nicht so viel Gedanken darum machen, wie viel Kilo es letztendlich sind. Mit etwas Disziplin bekommt man die nach der Geburt irgendwann schon wieder weg.

Das ist ja ein Traumstart- und Endgewicht! Da werde ich ja richtig neidisch! Ich nehme an, du hast Kleidergröße 32. Du solltest zu Heidi Klum gehen und "Germany's next small Top Model" werden. Ich werde dann "Germany's next full size mature top model" (nähre mich langsam der 39) nach der Geburt . Wir definieren das Schönheitsideal neu!

Gefällt mir
27. Mai um 13:12
In Antwort auf summersunshine85

Hallo,

ich bin 1,58m klein und habe zu Beginn der Schwangerschaft 58-59 kg (Größe 38-40)gewogen. Morgen beginnt die 17. Schwangerschaftswoche und ich wiege 63 kg.Ist das noch okay? Ich treibe jeden Tag Sport (erst joggen, jetzt walken) und ernähre mich gesund, aber nicht asketisch. Ich gönne mirschon mal was Süßes,esse aber nicht übermäßig viel davon.
Wie sah eure Zunahme aus?

Viele Grüße
Summersunshine

Das ist ganz okay. Zunahme ist nicht zu verhindern. Das passiert mit allen Schwangeren.
Ja, gesunde Ernährung ist wichtig. Aber wenn du später mehr essen wirst, ist nicht schlimm. Das ist doch Schwangerschaft. Meine Freundin ist jetzt in der 19 SSW. Sie ist 13 Kilo zugenommen. Aber sieht gut aus. Dabei isst sie fast jede Stunde was. Sie ist Süßigkeiten-süchtig geworden)
An deiner Stelle würde ich auch viel Gedanken über Gewicht machen. Aber sei sicher, nach der Geburt sind Kilos weg. Schlaflose Nächte, viel Stress...


 

Gefällt mir
2. Juni um 19:19

Hallo

Habe bei meiner ersten SS bei 1.57m und ca. 52kg, 18kg zugenommen  war schon krass... hab's zum Glück wieder runter gebracht... 

Gefällt mir
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram