Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Gewicht des ungeborenen Babys beeinflussen?!

Gewicht des ungeborenen Babys beeinflussen?!

10. Dezember 2015 um 19:19 Letzte Antwort: 12. Dezember 2015 um 9:59

Hallo ihr Lieben,

ich habe mal eine Frage, ich hatte heute mit einer Freundin geredet und wir haben uns überlegt, ob man das Gewicht des Bauchzwergs irgendwie beeinflussen kann.

Versteht mich nicht falsch, ich möchte auf keinen Fall Diät machen in der Schwangerschaft. Aber mein Großer kam einfach mit 4240g und 54cm zur Welt und ich möchte beim zweiten auch mal ein "Neugeborenes" haben. Ich konnte mir dauern blöde Sprüche anhören; die mit ihrem dicken Kind, der sieht gar nicht aus wie drei Wochen... und und und. Das tat mir einfach weh. Die Zeit vergeht eh schon so rasend schnell und mein Wunsch wäre es einfach, auch mal etwas länger ein "kleines" Baby zu haben.

Liebe Grüße, Sora

Mehr lesen

10. Dezember 2015 um 19:35

Ein Baby
Nimmt sich immer nur das was es brauch. Deswegen bezweifle ich dass man das beeinflussen kann. Sagten aber auch alle im Krankenhaus als mein kleiner mit 4630g auf die Welt kam. Keiner konnte mir erklären wo dieses Gewicht herkam. Hätte ich eine ss Diabetes gehabt wäre es noch plausibel gewesen aber dies war nicht der Fall.
Wenn die Leute reden musst du einfach drüber stehen. Selbst Babys mit viel Gewicht sind süße Babys. Außerdem ist ein Baby ohne babyspeck kein baby. Das sage ich auch jedem der was sagt wegen meinem kleinen. Er ist gesund und wohl genährt und das ist die Hauptsache. Also mach dir nicht so viele Gedanken oder du musst einfach mit Guten Sprüchen kontern wie zb. Bei ihm/ihr verwächst es sich aber noch...und dann musst du dein gegenüber kritisch von oben bis unten anschauen die meisten sind dann still

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
11. Dezember 2015 um 13:28

Hä?
Ich finde das Einzige was zählt ist dass das Baby gesund ist. Verstehe daher diese Frage nicht.

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
11. Dezember 2015 um 15:26

..
also eine bekannte bekam von ihrem fa ein süßigkeiten verbot, ihr kleiner kam dann mit 4130 g auf die welt.
der arzt fand das wohl zu viel, eigentlich auch klar, je mehr das kind wiegt desto schwerer die geburt. ich persönlich ernähre mich einfach gesund und mein kleiner ist ein absolutes durchschnittskind was größe und gewicht betrifft- und darüber bin ich froh. und ich käme nicht auf den gedanken mich, wie die bekannte, in der ss fast ausschließlich von eis und schokolade zu ernähren....
am ende zählt natürlich einzig, dass das baby gesund ist. und eine gesunde ernährung kann dazu ja nun wirklich nur beitragen...

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
11. Dezember 2015 um 15:58

Also
Bei mir lag keine Diabetes vor. Hab den großen test machen lassen und im kh als er dann da War wurde sein Blutzucker immer gemessen und dieser war auch immer normal. Mein kleiner ist kerngesund er hat galt nur ein bisschen mehr startgewicht und ich finde das auch überhaupt nicht schlimm.

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
12. Dezember 2015 um 9:59

Nein
Ich kann dich ein bisschen verstehen, auch wenn das Denken eigentlich nicht richtig ist. Schließlich geht es um die Gesundheit und nicht um die Optik.

Mein Kind kam mit 2.200 g und 47 cm zur Welt und war so zart, dass man kein Gramm Fett finden konnte. Mit 4 Monaten wog es grade mal 4,5 kg, mit 6 Monaten trug es noch Größe 62. Auch heute ist mein Kind (11) sehr leicht, wenn auch bei inzwischen durchschnittlicher Größe. Allerdings war mein Baby damals ein Frühchen (5 Wochen).

Ich bin wieder schwanger und hoffe wieder ein kleines, wenn auch nicht ganz so zartes Kind zu bekommen. Es ist süß und für eine Mama natürlich auch leichter zu händeln, weil sich 5 kg anders tragen als 10 kg.

So weit ich weiß kannst du das Gewicht NICHT bewusst beeinflussen. Das geht nur durch krankhafte Veränderungen wie Diabetes, Mangelversorgung oder Frühgeburt, was alles nicht wünschenswert ist.

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
Frühere Diskussionen
Von: nessa_12646501
1 Antworten 1
|
12. Dezember 2015 um 9:22
8 Antworten 8
|
12. Dezember 2015 um 5:51
Von: ulises_11903222
2 Antworten 2
|
11. Dezember 2015 um 22:25
9 Antworten 9
|
11. Dezember 2015 um 22:11
Diskussionen dieses Nutzers
3 Antworten 3
|
13. Juni 2010 um 16:14
3 Antworten 3
|
24. April 2009 um 20:09
7 Antworten 7
|
8. September 2009 um 19:13
2 Antworten 2
|
14. September 2010 um 17:12
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook