Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Schwangerschaft / Geteiltes Sorgerecht vor der Geburt- Wann??

Geteiltes Sorgerecht vor der Geburt- Wann??

4. August 2010 um 18:19 Letzte Antwort: 4. August 2010 um 18:53

Hallo

Hätte mal eine Frage an all die das Sorgerecht bereits vor der Geburt geteilt haben - Wann habt ihr das gemacht?
Also welche Woche/ Monat?

Ging das in einer "Sitzung" mit der Vaterschaftsannerkennung?

Wie lief das so ab?

Wegen der Vaterschaftsannerkennung hatte ich mich beim Jugenamt mal erkundigt aber das Sorgerecht hatte ich damals noch gar nicht gedacht.

LG

Mehr lesen

4. August 2010 um 18:41

Hallo
Das Sorgerecht kannst du auch beim Jugendamt machen oder ebend beim Standesamt, das ist dir überlassen und das kann man auch in einer Sitzung machen, solange du alle Unterlagen bei hast. Wann du es machst ist egal, wir haben es schon in der 16.SSW gemacht und das mit dem Namen dann erst jetzt am Ende. So ist alles erledigt und die Geburtsurkunde ist schnell da, ausserdem kann man sich dann ganz auf die kleine Familie konzenmtrieren und nicht rum rennen um Dinge zu klären!

Gefällt mir
4. August 2010 um 18:47

Habe gerade das selbe problem
ich möchte das mein sohn den nachname seines papas bekommt...

dazu muss ich die vaterschaft anerkennen und das sorgerecht... jaaa und weil mir das erst so spät gesagt wurde... habe ich jetzt am 16.8 einen termin beim jugendamt (da kannst du beides auf eins machen) und hoffe das mein bub noch so lange drine bleibt, denn am 24.8 habe ich stichtag...

guter tipp, sei schlauer als ich und hole dir jetzt schon einen termin, damit du nicht in solchen stress gerätzt wie ich denn der termin kann nicht nur dir passen sondern muss auch noch deinem freund passen... und das kann manchmal ganz schön schwierig sein wenn er arbeitstätig ist und das alles so kurzfristig ich spreche aus erfahrung

Alles gute

Lg tatjana und dawid 37. ssw

Gefällt mir
4. August 2010 um 18:48
In Antwort auf kylee_12524168

Hallo
Das Sorgerecht kannst du auch beim Jugendamt machen oder ebend beim Standesamt, das ist dir überlassen und das kann man auch in einer Sitzung machen, solange du alle Unterlagen bei hast. Wann du es machst ist egal, wir haben es schon in der 16.SSW gemacht und das mit dem Namen dann erst jetzt am Ende. So ist alles erledigt und die Geburtsurkunde ist schnell da, ausserdem kann man sich dann ganz auf die kleine Familie konzenmtrieren und nicht rum rennen um Dinge zu klären!


muss man das mit dem nachnamen auch schon vorher klären, wenn mein bub dem nachname meines freundes bekommen soll???

Gefällt mir
4. August 2010 um 18:50
In Antwort auf anat_12685835

Habe gerade das selbe problem
ich möchte das mein sohn den nachname seines papas bekommt...

dazu muss ich die vaterschaft anerkennen und das sorgerecht... jaaa und weil mir das erst so spät gesagt wurde... habe ich jetzt am 16.8 einen termin beim jugendamt (da kannst du beides auf eins machen) und hoffe das mein bub noch so lange drine bleibt, denn am 24.8 habe ich stichtag...

guter tipp, sei schlauer als ich und hole dir jetzt schon einen termin, damit du nicht in solchen stress gerätzt wie ich denn der termin kann nicht nur dir passen sondern muss auch noch deinem freund passen... und das kann manchmal ganz schön schwierig sein wenn er arbeitstätig ist und das alles so kurzfristig ich spreche aus erfahrung

Alles gute

Lg tatjana und dawid 37. ssw

@tatjana
Da benötigt man keinen Termin, da kannst du zu den Sprechzeiten hin gehen, ohne Probleme!!! Dazu sind diese ja da! Also lass dich da nicht abspeisen!!! Wer weiss ob der Zwerg so lang wartet.

Gefällt mir
4. August 2010 um 18:53
In Antwort auf anat_12685835


muss man das mit dem nachnamen auch schon vorher klären, wenn mein bub dem nachname meines freundes bekommen soll???

Ja
Also nein, musst du nicht aber ist ebend auch besser, dann ist alles fertig und du musst danach net los rennen. Machen die beim Standesamt. Also wir haben nur das Sorgerecht beim Jugendamt gemacht und Vaterschaft sowie Namensvergabe beim Standesamt, da ist immer weniger los, deshalb. So müssen wir auch nix mehr mit in KH nehmen, keine Geburtsurkunde, Meldebescheinigung etc., da alles geregelt ist, so sagte die Dame uns.

Gefällt mir
Diskussionen dieses Nutzers