Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Schwangerschaft / Gesundheitliche Probleme in der SS

Gesundheitliche Probleme in der SS

17. August 2016 um 13:39 Letzte Antwort: 24. August 2016 um 10:33

Moinmoin ihr lieben, ich brauch mal eure Erfahrung in Sachen Gesundheit in er ss. Ich habe seit Anfang der ss nur Probleme mit meinem Körper, anfangs hatte ich mit starker Übelkeit,Appetitlosigkeit,Müdi gkeit und war mit den kräften sowieso am ende zu kämpfen. Nun bin ich in der 25ten Woche und alles hat sich soweit gebessert, bin ab und an mal müde und muss ständig auf die Toilette rennen. Naja aber die sind ja normal

Um was es genau geht ... Naja es sind mehrere punkte auf meiner liste.
Die erste wäre die das der Bauch ja wächst und ich wahnsinnige schmerzen habe(vermutlich die haut die sich dehnt), hat einer Tipps wie man die mildern kann, ich fühle mich ständig wie ein Ballon der kurz vorm platzen ist :/

Der zweite punkt wäre der das ich zur zeit von einem Arzt zum anderen renne, einmal wären da meine zähne die über 5-6 Wochen alle komplett gemacht wurden (Karies entfernt und Löscher gestopft), allerdings habe ich seit meiner Kindheit Probleme vorne an einem zahn da der kein Zahnfleisch mehr auf der wurzel hat, so normalerweise würde man das ja operativ zu machen, allerdings will kein Zahnarzt das so wirklich machen. Kennt jemand von euch vlt einen Zahnarzt bzw einen Kieferchirurgen in der nähe von Kiel der da was machen könnte und es über die Krankenkasse laufen lassen würde (irgendwie sind alle die ich fragte der Meinung das wäre ne Schönheitsoperation obwohl ich auch gesundheitlich damit Probleme habe), habe jetzt da ich ja auch das Kind erwarte und noch relativ jung bin mit 21 Jahren, nicht wirklich viel Geld bei Seite.

Und zum anderen der dritte Grund, ich kann seit 3-4 Wochen nicht mehr wirklich durch die Nase atmen da sie komplett zu ist. War deswegen heute beim HNO und der hat mir nicht wirklich gute nachrichten gegeben, des eine wäre der das meine Nase komplett angeschwollen und vereitert ist. Soll dagegen jetzt erst mal 1x täglich ne Nasendusche machen. Hat da einer Erfahrung drinnen? wäre toll wenn mir da einer ein Erfahrungsbericht geben könnte.
Das zweite und schlimmere ist das ich scheinbar ein großes loch in meiner Nasenscheidewand habe (der Arzt fragte mich nicht ernsthaft ob ich kokse -.-), vermutlich kam das von der Häufigkeit meiner entzündeten Nase und das bohren in der Nase (naja wenn da so große brocken drinnen sitzen und die nicht raus wollen is das schon sehr nervig). So habe mich daheim auch erst mal via Internet erkundigt was man da machen kann. Scheinbar ist die einzigste effektive Methode eine OP zu machen in der Knorpel vom Ohr in die Nase transplantiert wird. Natürlich geht das auch erst wieder nach der Schwangerschaft. Aber was ich wissen will ,ist das sehr schlimm wenn ich da jetzt 3 Monate warte ? hat da irgendjemand Erfahrungen drin ?

Ich bin wegen allem echt sehr am ende und stehe kurz vor einem Zusammenbruch
Ich würde mich über ein paar hilfreiche Antworten wirklich sehr freuen.
so nun erstmal danke das ich mich hier ein wenig auskotzen konnte. Ich kenne in meiner Umgebung leider niemanden da ich noch nicht lange im norden wohne und wusste nicht an wem ich mich sonst wenden soll. Also Danke vielmals

mit freundlichen grüßen Cathleen

Mehr lesen

17. August 2016 um 20:21


Hi, bin in der 27. Woche. Also sind wir ungefähr gleich. Zu deinen Punkten:

1. Bauchschmerzen:
Einölen und massieren/zupfen hilft mir. Da du aber mit 21 noch sehr jung bist, kann es auch an deiner noch sehr straffen Haut liegen. Bin auch erst 27, aber man merkt da einen deutlichen Unterschied.

2. Zahnprobleme:
Davon bin ich zum Glück verschont, aber vielen Schwangeren geht es wohl so und wenn man vorher schon Probleme hat macht es das nicht besser. Ich drücke dir ganz doll die Daumen, dass du jemanden findest. Ich kenne leider niemanden, da ich am anderen Ende von Deutschland wohne.

3. Nase:
Ich habe seit Wochen eine verstopfte Nase und wache mehrmals nachts auf um sie zu putzen Ist aber wohl normal in der SS. Wenn dir der Arzt auch rät bis nach der Geburt zu warten, sollte das noch machbar sein für den Körper. Vielleicht gibt es irgendeine Nasencreme die eventuelle Schmerzen oder so lindert.

Ich hoffe ich konnte dich ein wenig beruhigen, aber klingt schon fies, dass jetzt alles so stark ist bei dir :/ Du schaffst das aber und nach der Geburt kannst du ja auch die Zahn- und Nasenprobleme angehen

Wo wir gerade bei sowas sind: Im Sitzen tut mein Oberbauch weh, im Stehen mein Becken und im Liegen mein Kreuz. Geht es dir da auch so? Ich weiß gar nicht wie ich meinen Körper da angenehm positionieren kann Aber ist noch alles auszuhalte und ich freue mich schon, wenn mein Kleiner da ist

Gefällt mir
17. August 2016 um 21:05

Also
die OPs würde ich auch erstmal verschieben, aber bin da kein Experte. Hast du schon eine Hebamme? Die haben oft tolle Tipps. Für den Bauch nimmst du am besten Mandelöl mit etwas Lavendelöl, beides unbedingt in Arzneimittelqualität, gibts im Bioladen oder in der Apotheke. Nicht ganz billig, aber sehr effektiv gegen Spannungsgefühl und Juckreiz. Ob es auch die Streifen verhindert, ist jedoch eine Frage der Gene. Die Nasendusche kann ich sehr empfehlen, das bringt was. Wenns ganz arg wird, vorm Einschlafen ein zuckerfreies Bonbon mit Menthol lutschen. Gute Besserung und alles Gute!

Gefällt mir
18. August 2016 um 15:52
In Antwort auf annika293


Hi, bin in der 27. Woche. Also sind wir ungefähr gleich. Zu deinen Punkten:

1. Bauchschmerzen:
Einölen und massieren/zupfen hilft mir. Da du aber mit 21 noch sehr jung bist, kann es auch an deiner noch sehr straffen Haut liegen. Bin auch erst 27, aber man merkt da einen deutlichen Unterschied.

2. Zahnprobleme:
Davon bin ich zum Glück verschont, aber vielen Schwangeren geht es wohl so und wenn man vorher schon Probleme hat macht es das nicht besser. Ich drücke dir ganz doll die Daumen, dass du jemanden findest. Ich kenne leider niemanden, da ich am anderen Ende von Deutschland wohne.

3. Nase:
Ich habe seit Wochen eine verstopfte Nase und wache mehrmals nachts auf um sie zu putzen Ist aber wohl normal in der SS. Wenn dir der Arzt auch rät bis nach der Geburt zu warten, sollte das noch machbar sein für den Körper. Vielleicht gibt es irgendeine Nasencreme die eventuelle Schmerzen oder so lindert.

Ich hoffe ich konnte dich ein wenig beruhigen, aber klingt schon fies, dass jetzt alles so stark ist bei dir :/ Du schaffst das aber und nach der Geburt kannst du ja auch die Zahn- und Nasenprobleme angehen

Wo wir gerade bei sowas sind: Im Sitzen tut mein Oberbauch weh, im Stehen mein Becken und im Liegen mein Kreuz. Geht es dir da auch so? Ich weiß gar nicht wie ich meinen Körper da angenehm positionieren kann Aber ist noch alles auszuhalte und ich freue mich schon, wenn mein Kleiner da ist

Antwort
Hei danke für die ausführliche Antwort Wegen dem Bauch ist mein Freund auch immer fleißig am Streicheln und Massieren, währenddessen tuts dann auch nicht mehr weh, das kommt immer dann wenn man mal nicht dran rum spielt.

Ich habe mich mittlerweile auch beruhigt auch dank dir, hat mir wirklich sehr geholfen

Mit deine schmerzen, hast du mal versucht im halb liegen/halb sitzen auf der Couch zum beispiel dich zu entspannen? Manchmal hilft es mir auch ein Kissen hinter den rücken zu legen da ich leider ein Hohlkreuz habe und ich dadurch auch ständig Rückenschmerzen habe. Ansonsten kann ich eine Wärmflasche sehr empfehlen und oder eine Massage Manche schwören auch auf ein langes warmes Bad.

Mfg Cathleen

Gefällt mir
24. August 2016 um 10:33

Krankenkasseninfo
Hey,

also bezüglich der Krankenkassenleistungen für die Zahngesundheit, gibt es hier eine gute Seite auf der alles ganz gut augelistet ist: http://www.krankenkasseninfo.de/krankenkassen/test/zahnvorsorge/

Liebe Grüße!

Gefällt mir
Diskussionen dieses Nutzers