Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Gestörte Frühschwangerschaft

Gestörte Frühschwangerschaft

27. November 2015 um 13:01 Letzte Antwort: 27. Dezember 2015 um 18:55

Hallo alle zusammen,
Mein Name ist Karolina ich weiss nicht richtig wo ich anfangen soll bin sehr durcheinander und mit den Nerven am Ende Hatte meine Letze Periode am 9.10.15 habe vor zwei Wochen erfahren das ich Schwanger bin war sehr sehr glücklich doch die Ärztin meinte es sei eine Gestörte Schwangerschaft da man nichts sah wirklich garnichts mit wurde Blut abgenommen und der beta hcg Wert war gut ist zeitgerecht angestiegen nach einer Woche konnte man eine Fruchthülle erkennen jedoch war sie leer . Und jetzt spricht die Ärztin von einer notwendigen Ausschabung ich bin mit Tränen rausgegangen da es schon 6 ssw war und kein Embryo in sicht war gestern war ich beim Anderen Frauenarzt und sie meinte es gebe eine Chance da sie sogar das Embryo entdeckte habe sogr ein Bildchen bekommen bin heute zu meinen Arzt damit war so glücklich und dann sagte sie : ICH SOLLE MICH DAMIT ABFINDEN DA ES SICHERLICH EIN TOTES EMBRYO IST und als sie den Ultraschal machte fand die wieder nichts noch die Fruchthüle oder Embryo und meinte es sei noch eine Grosse Frage ob es überhaupt ein Embryo ist und nicht nur ein Teil vom Dottersack .... Bin verwirrt ich weiss nicht mehr weiter soll in einer Woche zum letzten Termin gehen vor der Ausschabung den ich mir fast rausgebettelt habe da es heißt es gibt keine Chance mein beta hcg ist mittlerweile 7.000 .
Die Ärztin wo ich gestern war meinte doch man sieht das Baby und gab mit sogar ein Bild mit wollte dort als Patientin bleiben aber Sie meinte ich soll erstmal mit meiner Frauenärztin alles klären . ich weiss einfach nicht mehr weiter

Mehr lesen

2. Dezember 2015 um 10:01

Hallo
das tut mir leid für dich, aber ich kenne dein Gefühlschaos.
Auch ich hatte einen positiven Test u freute mich, doch auch bei mir war einfach alles leer.
Auch ich lies mir zuerst "einreden" ach vielleicht war doch der ES später oder sie haben sich verrechnet, bla bla bla

Mittlerweile bereue ich das ich zu naiv war...
Erst wurde eine Eileiterss vermutet, aber dann bekam ich nach etlichen Terminen und Untersuchungen gesagt das in mir keine intakte Schwangerschaft besteht. Von einer AS was nicht die Rede und so war ich schon fast fro, als die Blutung der FG einsetzte. Endlich war die Ungewissheit vorbei. Ich war auch in der 6SSW und mein Körper hat es prima ohne AS geschafft. Ich war recht froh, nicht noch zu dieser OP zu müssen.
War dein nächster Termin schon inzwischen???
Bei mir war das alles auch erst am 5.11. Ich warte jetzt auf meine normale Mens, die leider noch nicht in Sicht ist.

Wünsche dir alles Gute

1 LikesGefällt mir
2. Dezember 2015 um 22:54
In Antwort auf samjo2003

Hallo
das tut mir leid für dich, aber ich kenne dein Gefühlschaos.
Auch ich hatte einen positiven Test u freute mich, doch auch bei mir war einfach alles leer.
Auch ich lies mir zuerst "einreden" ach vielleicht war doch der ES später oder sie haben sich verrechnet, bla bla bla

Mittlerweile bereue ich das ich zu naiv war...
Erst wurde eine Eileiterss vermutet, aber dann bekam ich nach etlichen Terminen und Untersuchungen gesagt das in mir keine intakte Schwangerschaft besteht. Von einer AS was nicht die Rede und so war ich schon fast fro, als die Blutung der FG einsetzte. Endlich war die Ungewissheit vorbei. Ich war auch in der 6SSW und mein Körper hat es prima ohne AS geschafft. Ich war recht froh, nicht noch zu dieser OP zu müssen.
War dein nächster Termin schon inzwischen???
Bei mir war das alles auch erst am 5.11. Ich warte jetzt auf meine normale Mens, die leider noch nicht in Sicht ist.

Wünsche dir alles Gute

...
Hallo
Vielen lieben Dank für deine Antwort,ich war nochmal bei meiner Frauenärztin und habe schon alle Papiere unterschrieben für eine Ausschabung die eigtl diesen Montag seien sollte jedoch bekam ich am Samstag höhliche Unterleibschmerzen und sind ins Krankenhaus hochgefahren und dort wo ich keinerlei mehr Hoffnung hatte und Dachte die Fehlgeburt geht los meinte die FA den kleinen gehts gut es sei nur Frühschwangerschaftsschmerzen da meine Bändee irgendwie zuschwach sind . Ich konnte es nicht fassen ich habe es doch schon fast weggemacht diese Unterleibschmerzen ich bin so glücklich das sie kamen sonst wäre ich doch zur Ausschabung gegangen die Ärztin in der Klinik meinte ich solle nochmal am Montag zur meiner Ärztin und die melnte wieder DAS EMBRYO IST TOT Mittlerweile habe ich am Freitag ein Termin beim anderen Frauenarzt da ich eine klare Ansage bekam im Kh das es den kleinen Würmchen gut geht und es sich höchstwahrscheinlich ziehmlich gut versteckt hat und die Ärztin ihre Meinung einfach beibehalten hat und nicht mehr gut geschaut hat während des Ultraschals.
Ich bin so glücklich,und es tut mir vom Herzen leid für dich da ich dieses ganze Schmerz was du hattest auf eigenem leib erfahren Dürfte . Ich wünsche dir alles alles liebe und drück dir die Daumen das deine nächste Schwangerschaft ohne Problem abläuft :*

1 LikesGefällt mir
21. Dezember 2015 um 12:34

Hallo karolina
wie ging es nun weiter? War mit deinem Würmchen tatsächlich alles gut? LG

Gefällt mir
27. Dezember 2015 um 18:55
In Antwort auf firdos_12372191

...
Hallo
Vielen lieben Dank für deine Antwort,ich war nochmal bei meiner Frauenärztin und habe schon alle Papiere unterschrieben für eine Ausschabung die eigtl diesen Montag seien sollte jedoch bekam ich am Samstag höhliche Unterleibschmerzen und sind ins Krankenhaus hochgefahren und dort wo ich keinerlei mehr Hoffnung hatte und Dachte die Fehlgeburt geht los meinte die FA den kleinen gehts gut es sei nur Frühschwangerschaftsschmerzen da meine Bändee irgendwie zuschwach sind . Ich konnte es nicht fassen ich habe es doch schon fast weggemacht diese Unterleibschmerzen ich bin so glücklich das sie kamen sonst wäre ich doch zur Ausschabung gegangen die Ärztin in der Klinik meinte ich solle nochmal am Montag zur meiner Ärztin und die melnte wieder DAS EMBRYO IST TOT Mittlerweile habe ich am Freitag ein Termin beim anderen Frauenarzt da ich eine klare Ansage bekam im Kh das es den kleinen Würmchen gut geht und es sich höchstwahrscheinlich ziehmlich gut versteckt hat und die Ärztin ihre Meinung einfach beibehalten hat und nicht mehr gut geschaut hat während des Ultraschals.
Ich bin so glücklich,und es tut mir vom Herzen leid für dich da ich dieses ganze Schmerz was du hattest auf eigenem leib erfahren Dürfte . Ich wünsche dir alles alles liebe und drück dir die Daumen das deine nächste Schwangerschaft ohne Problem abläuft :*

Das ist ja mal so krass
Ich hatte fast die selbe Situation...
Ich hatte vermutet Schwanger zu sein und hatte zuhause gleich 3 Ss-Test gemacht um wirklich sicher zu gehen
Eine Woche später kam ich total erschöpft von der Arbeit zurück mir gings einfach nicht Gut ich hatte höllische schmerzen überll ubd sonit fuhr ich dann am abend ins Krankenhaus... Nachdem ich von dem FA ubtersucht wurdemeinte er ich hätte eine Eileiterschwangerschaft und sollte mich sofort für den OP fertig machen er rief sogar den Narkosearzt um mich OP fertig zu machen.. Ich wusste doch das des nicht sein kann es war zwar noch früh aber ich hatte keinerlei Anzeichen für eine ESs... Ich bin natürlich vom Krankenhaus abgehauen und am nächsten Tag gleich zu meinem FA ubd siehe da SCHWANGER MIT ZWILLINGEN UND ALLES IN BESTER ORDNUNG also bitte lasst euch nicht gleich verrückt machen

Gefällt mir