Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Geschlecht beeinflussen

Geschlecht beeinflussen

7. Oktober 2011 um 11:34 Letzte Antwort: 9. Oktober 2011 um 18:51

Hi, ich hab vor, beim nächsten Mal (wird aber wohl noch 1-2 Jährchen dauern) ein Mädchen zu bekommen. Mein Sohn ist jetzt 3.

Nur, wie??

Ich hab ein paar Möglichkeiten in Erfahrung gebracht, das Geschlecht des Kindes zu beeinflussen:

- VOR dem Eisprung Sex haben, nicht direkt am Tag des Eisprungs
- Der Mann sollte vorher heiß baden (tötet die männl. Spermien ab, grausam, aber wenn's hilft... )
- Der Mann sollte nichts "angestaut" haben

Habt ihr selbst schon versucht, das Geschlecht zu beeinflussen? Positive Erfahrungen gemacht? Tipps, die ich noch nicht kenne?
Bin sehr gespannt auf eure Antworten

Mehr lesen

7. Oktober 2011 um 14:07


ich würd mich freuen überhaupt ein Kind zu bekommen, du hast echt Sorgen!!!!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
7. Oktober 2011 um 18:47

Wenn euch mein thema nicht gefällt...
... dann lest es doch nicht. Jeder kann doch hier einen Thread zum Thema Kinderwunsch aufmachen.
Ich urteile doch auch nicht über eure Probleme.

Und dass das mein "Problem" ist, hab ich nie gesagt. Ich möchte mich zu diesem Thema austauschen, und zwar mit Leuten, die es intetessiert.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
7. Oktober 2011 um 19:30

@ Shayla
also mein Mann möchte gerne einen Jungen haben. Erfahrungen kann ich dazu jedoch keine beisteuern. Wenn man einen Jungen möchte sollte man wohl am ES Tag oder danach herzeln.
Schauen wir mal ob es klappt. Mir wär es egal. Für Mädels gibt es soooo süße Sachen und ich bin ja auch EINS! Mit einem Jungen wäre mein Mann bestimmt ständig auf dem Fußballplatz. Fänd ich auch süß. So ein Papa-Sohn-Gespann
Halt und auf dem Laufenden.
Julia

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
7. Oktober 2011 um 20:34

??? Warum der Stress ???
Wenn sie sich ein Mädchen wüncht ist das doch in Ordnung...sie hat damit ja nicht gesagt, dass sie nen Jungen nicht annehmen würde...man kann sich auch über alles aufregen...

Einen nützlichen Tipp kann ich dir aber leider auch nicht geben...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
7. Oktober 2011 um 20:38
In Antwort auf misti_12352255

??? Warum der Stress ???
Wenn sie sich ein Mädchen wüncht ist das doch in Ordnung...sie hat damit ja nicht gesagt, dass sie nen Jungen nicht annehmen würde...man kann sich auch über alles aufregen...

Einen nützlichen Tipp kann ich dir aber leider auch nicht geben...

Danke
... und außerdem hab ich ja schon einen Jungen, den ich über alles liebe... und der soll später mal "großer Bruder" spielen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
8. Oktober 2011 um 21:30

Warum so agressiv?
Wer sich über das Thema nicht austauschen möchte, muss sich dazu ja nicht äußern. Ich denke, dass es vielen Frauen so geht, dass sie einen heimlichen Geschlechtswunsch haben. Das ist meiner Ansicht nach völlig normal und muss nicht so abwertend gesehen werden.
Klar sollte beim Kinderwunsch aber trotzdem immer sein, dass es sowohl ein Junge als auch ein Mädchen werden kann und auf beide Geschlechter sollte man sich freuen.
Ich denke, das muss man nicht extra sagen. Das ist dich jedem klar, oder?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
8. Oktober 2011 um 21:35

Respekt?
Ein bisschen mehr Respekt waere schon angebracht, oder? Jeder hat seine Sicht der Welt und das ist auch gut so.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
9. Oktober 2011 um 11:17

...
Wir sind hier in einem "Kinderwunsch" und nicht in einem "Ich kann keine Kinder bekommen" Forum! Also halt dich bitte mit deiner frechen Schnauze zurück und urteile nicht über Leute, nur weil sie Kinder bekommen und du NEIDISCH bist! Das ist hier fehl am Platze!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
9. Oktober 2011 um 12:51

Hallo,
also ich hibble schon seit über zwei Jahren und wollte sagen, dass ich dieses Thema NICHT unangebracht finde.
Natürlich hatte ich am Anfang auch so meine Idealvorstellung, was das Geschlecht des Kindes und den Geburtstermin angeht. Wenn es dann nicht klappt, rücken diese Wünsche logischerweise in den Hintergrund. Trotzdem finde ich es ok, wenn andere Paare versuchen, ihre Wünsche etwas zu beeinflussen (solange es sich wie hier im Rahmen hält).

Also mein Tipp zum Beitrag hier: Neben dem Zeitpunkt des Herzelns, was du ja selbst schon geschrieben hast, habe ich auch mal gelesen, dass das Scheidenmilieu einen Einfluss auf die männlichen und weiblichen Spermien haben soll. Wenn ich mich recht erinnere, sollte Frau für einen Jungen ein eher basisches Milieu schaffen und für ein Mädchen dementsprechend ein saures. Und das geht über die Nahrung. Bin mir nicht mehr sicher, aber ich glaube, dass z.B. eine zuckerreiche Ernährung ein eher saures Milieu hervorruft.
Mit dem heißen Bad vorher wäre ich vorsichtig. Spermien reagieren allgemein recht empfindlich auf Wärme (weshalb die Hoden ja außerhalb des Körpers liegen). Es wird schwierig sein, die richtige Temperatur zu erwischen zwischen Tötung der männlichen Spermien und Tötung aller Spermien.

Viel Erfolg! Phenyce

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
9. Oktober 2011 um 18:51

@ Phenyce
also bei einer zuckerreichen Ernährung bin ich dabei. Ich steh auf alles, was süß und schleimig ist wie Grießbrei oder so ein Zeug.
Jetzt kann ich meinem Mann auch erklären, warum ich davon noch viiiiel mehr essen sollte.

Dir wünsch ich weiterhin viel Erfolg beim Schwanger werden. Wart ihr mal in einer KiWuKLinik?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Frühere Diskussionen
Ich glaub das ist OT aber was bitte ist denn ein Seiftuch?
Von: sita_11918262
neu
|
9. Oktober 2011 um 18:00
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram