Anzeige

Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch

Geschlecht beeinflussen/bestimmen möglich??? erfahrungen

Letzte Nachricht: 25. Februar 2011 um 12:47
K
kerena_11960495
24.02.11 um 17:28

Hallo euch Kugels,
wie oben schon steht habe mal gehört wenn man viel vor dem ES herzelt das es ein Mädel wird und grade beim ES das es ein Junge wird u.s.w

was haltet ihr davon?

möchte gerne bei unseren 2.baby ein Mädchen klar hauptsache gesund aber vllt. klappt ja sowas...

was meint ihr?

lg Carina

Mehr lesen

T
tameka_12899705
24.02.11 um 17:32

Huhu
Bei uns hat es nicht geklappt, der ES verschiebt sich ja auch immer.
Wir sind trotzdem glücklich
Viel wichtiger als das geschlecht zu beeinflussen ist aber die richtige Vorbereitung, wenn man einen Kinderwunsch hat! Also Impftiter-Kontrolle, Folsäure, gesunde Ernährung, kein rauchen, usw

Liebe Grüße

Gefällt mir

K
kerena_11960495
24.02.11 um 17:33

Ja
da kenne ich mich bestens aus *lach*

ich nehme auch Castufemin für denn zyklus.

Gefällt mir

K
kerena_11960495
24.02.11 um 17:52

Schieb

Gefällt mir

Anzeige
T
tameka_12899705
24.02.11 um 19:18

PS
Was bei mir gestimmt hat, war dieser chinesische Kalender, der hat das geschlecht meiner prinzessin vorrausgesagt

Gefällt mir

M
miruna_12484680
24.02.11 um 19:31


bei uns hats beides mal geklappt!!!!

1. Mädchen
2. Junge

beides geplant!!!

Ich weiß nicht obs Zufall war???

Auf jeden Fall hatten wir bei unserer Tochter Sex nach dem ,,urbia Eisprungskalender,,(Internetse ite) gemacht. Da wird das genau angezeigt, wann ein Mädchen und wann ein Junge entsteht.

..und bei unserem Sohn (35 SSW jetzt) hatten wir nur 1x Sex beim ES!

...und ich glaube dass, die Stellung auch ne Rolle spielt....und zwar bei unserer Tochter- Mann oben...und beim Jungen---Frau oben..

Ihr könnt mich auslachen, aber so wars...

und der chinesische Kalender hat auch beides mal gestimmt!

lg und Viel Glück

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

S
sharon_12914216
24.02.11 um 19:32


also ich finde ja gut, dass man eben das noch nicht bestimmen kann...es ist wohl so, dass weibl. Spermien zwar langsamer sind aber dafür länger halten und männl. Spermien schneller sind. aber dafür müsste man zu 100% wissen wann der ES ist und selbst dann ist das sehr waage. mach dir da keinen Stress, wirklich beeinflussen kann man das nicht.

liebe Grüße Dreaming+Baby-Girl 22ssw

Gefällt mir

Anzeige
J
jayda_12645193
25.02.11 um 8:57

Schön wärs
Mein erstes Kind ist ein Junge, da weiss ich aber absolut nicht, wann ich da Eisprung gehabt hätte, von daher kann ichs nicht sagen (ist aber auch schon über 16 Jahre her )

Der Kleine ist def. 2 Tage vor ES gezeugt worden, wir dachten eigentlich es würd ein Mädel werden

Und jetzt? Hatten wir 4 Tage vor ES Sex, ich bin ja mal echt gespannt, diesmal müsst es ja, laut diverser Theorien, ein Mädchen werden. Aber ich bin auch mit noch nem Jungen glücklich, meine Jungs sind sooo süss

Gefällt mir

K
kerena_11960495
25.02.11 um 12:23
In Antwort auf jayda_12645193

Schön wärs
Mein erstes Kind ist ein Junge, da weiss ich aber absolut nicht, wann ich da Eisprung gehabt hätte, von daher kann ichs nicht sagen (ist aber auch schon über 16 Jahre her )

Der Kleine ist def. 2 Tage vor ES gezeugt worden, wir dachten eigentlich es würd ein Mädel werden

Und jetzt? Hatten wir 4 Tage vor ES Sex, ich bin ja mal echt gespannt, diesmal müsst es ja, laut diverser Theorien, ein Mädchen werden. Aber ich bin auch mit noch nem Jungen glücklich, meine Jungs sind sooo süss

Ohh man
ich möchte so gern ein mädchen

Gefällt mir

Anzeige
J
jenae_12855528
25.02.11 um 12:47

Zu dieser Theorie...
...es ist wissenschaftllich bewiesen, das die Spermien mit dem Chromosomen y auf Grund ihres Gewichtes "leichter" sind als die mit dem x-Chromosom. Daraus ist die Theorie entstanden, das die y-Spermien schneller zur Eizelle gelangen, als die anderen. Folglich läge der Verdacht nahe, das es bei einem gerade erfolgtem Eisprung ein Junge wird.

Hat der Geschlechtsverkehr vor dem ES stattgefunden, ist also "genug" zeit da, das alle gesunden Spermien (y+x) im Eileter auf die Eizelle "warten"

Soviel zur Theorie.
Laut einem anderen link soll es ja auch Männer geben, die auf Grund einer Anomalie nur y- / bzw. nur x-Spermien produzieren. Da wäre die erste Theorie natürlich hinfällig.

Es bleibt also nach wie vor eine 50/50 Chance. Ohne andere Möglichkeiten der Beeinflussung.

Tschia, nichts genaues weiß man nicht.

lg Julia

Gefällt mir

Diskussionen dieses Nutzers
Anzeige