Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Geräucherte Lebensmittel wirklich in Ordnung ?

Geräucherte Lebensmittel wirklich in Ordnung ?

22. März 2017 um 16:23 Letzte Antwort: 23. März 2017 um 8:27

Hey ihr Lieben .
Mache mich etwas verrückt . Und zwar habe ich die letzte Zeit sehr gerne Lachsschinken gegessen wirklich täglich .Jetzt mache ich mich verrückt da ich gelesen habe das geräucherte Sachen nicht gut sein sollen aufgrund dem Thema Toxoplasmose... Auf anderen Seiten lese ich dann wieder was anderes . Bin völlig durcheinander und habe Angst meinem Baby damit geschadet zu haben und frage mich ob ich ihn noch weiter essen kann ! 

Villeicht kennt sich ja jemand aus 

Lg Bambi

Mehr lesen

22. März 2017 um 16:49
In Antwort auf bambinia22

Hey ihr Lieben .
Mache mich etwas verrückt . Und zwar habe ich die letzte Zeit sehr gerne Lachsschinken gegessen wirklich täglich .Jetzt mache ich mich verrückt da ich gelesen habe das geräucherte Sachen nicht gut sein sollen aufgrund dem Thema Toxoplasmose... Auf anderen Seiten lese ich dann wieder was anderes . Bin völlig durcheinander und habe Angst meinem Baby damit geschadet zu haben und frage mich ob ich ihn noch weiter essen kann ! 

Villeicht kennt sich ja jemand aus 

Lg Bambi

Es muss
heißgeräuchert sein. Also das Fleisch/der Fisch muss mindestens in 70 Grad heißem Rauch gegangen haben, damit eben alle möglichen Erreger abgetötet werden konnten. Kalträuchern sieht da schon anders aus. Da wird eben nur mit 20-30 Grad geräuchert, was eben nur Geschmack liefern soll. Ich esse selbst gern Räucherware in der Schwangerschaft. Aber eben nur aus heißem Rauch und uns geht's blendend (33.ssw).

Gefällt mir
23. März 2017 um 6:20

Ich würde in Zukunft drauf verzichten. Sicher ist sicher.

Gefällt mir
23. März 2017 um 8:27
In Antwort auf bambinia22

Hey ihr Lieben .
Mache mich etwas verrückt . Und zwar habe ich die letzte Zeit sehr gerne Lachsschinken gegessen wirklich täglich .Jetzt mache ich mich verrückt da ich gelesen habe das geräucherte Sachen nicht gut sein sollen aufgrund dem Thema Toxoplasmose... Auf anderen Seiten lese ich dann wieder was anderes . Bin völlig durcheinander und habe Angst meinem Baby damit geschadet zu haben und frage mich ob ich ihn noch weiter essen kann ! 

Villeicht kennt sich ja jemand aus 

Lg Bambi

Ich glaube, man sollte die Kirche im Dorf lassen.

Auch auf die Gefahr des Shitstorms, den ich von Übermüttern bekommen werde - ich bin jetzt 38. Woche und habe mich ziemlich normal ernährt. Natürlich kein Alkohol/Nikotin/Drogen, aber mal geräuchterten Lachsschinken, Teewurst oder sogar ab und an Sushi habe ich sehr genossen. Blutergebnisse sind top - keine Toxoplasmose oder Listriose

Aber das muss jeder mit sich selbst vereinbaren.

Als ich zu Anfang der Schwangerschaft von meinem FA diese doppelseitige Din A 4 Seite bekommen habe, was ich doch alles bitte vermeiden sollte, war ich total geschockt. Ich denke in Maßen und in guter Qualität (ganz wichtig! Ich würde jetzt kein Billig-Sushi vom Discounter essen, aber in unserem Lieblingsladen, wo Qualität und Frische wirklich groß geschrieben werden, lange ich gut zu :love sollte es nicht schaden. Aber das sind nur meine 5 Cent dazu

 

5 LikesGefällt mir
Diskussionen dieses Nutzers