Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Geplanter Kaiserschnitt, da Baby zu groß...

Geplanter Kaiserschnitt, da Baby zu groß...

14. Dezember 2006 um 21:35

Hallo an alle!
Vielleicht könnt ihr mir mit Rat u. Tat zur Seite stehen??? Bin etwas überfordert...

Mein ET wäre der 23.01.07. Aufgrund meiner SS-Diabetes soll das Baby jedoch mittels einem geplanten Kaiserschnitt (weil es anscheinend zu groß ist) geholt werden. Muss jetzt öfters zur Kontrolle, am 11.01.07 wird jedoch endgültig entschieden, ob ein Kaiserschnitt oder eine eingeleitete Geburt gemacht wird.

Ich weiß, voll die blöde Frage, aber soll ich mir da Datumsmässig den Kopf zerbrechen oder ist das Eurer Meinung nach sowieso völlig egal, welches Geburtsdatum das Zwerglein hat!?
Gibts etwas worauf ich achten muss bezügl. Kaiserschnitt? Tips? oder soll ich einfach alles auf mich zukommen lassen???
Wie ihr merkt, bin ich etwas konfus SORRY, aber hab mit einer spontanen Geburt gerechnet und wäre für einige Erfahrungsberichte oder Tips ganz dankbar!

lg

Mehr lesen

15. Dezember 2006 um 9:48

Hallo helga
erstmal kann ich gut verstehen dass dir das zu schaffen macht. ich bin gerade in der selben situation aufgrund einer beckenendlage kann es sein dass ein KS her muss.
ichhab mir wegen dem datum anfangs auch schon mal gedanken gemacht, mittlerweile ist es mir aber wurscht ob mein kind ein schütze oder ein steinbock wird. solange es nur gesund aus mir rauskommt.
der KS ist halt eine bauchop aber da es ja schon sehr viele gibt denke ich dass er das beste mittel ist um schwierigste situationen zu meistern. wobei auch mir eine spontane geburt am allerliebsten wäre.

hier bei uns kannst du dich entscheiden ob du eine PDA haben möchtest und wach bist oder eine vollnarkose. ich möchte mich wenns so ist f. die pda entscheiden weil ich dann mein kind sofort sehen kann. auch kann mein mann dann mitgehen.
was das einleiten betrifft so wird das mittels helferlein gemacht also entweder medis oder pflanzl. heilmittel. das kann aber schon einige zeit (stunden oder tage) dauern bis das alles wirkt. was aber nicht heisst dass du 3 tage am boden zusammengekrümmt liegst keine angst.

am besten lässt du dich beim nächsten termin genau aufklären über die möglichkeiten die dir zur verfügung stehen und wählst (wenn möglich) nach deinem bauchgefühl was f. dich persönlich am besten wäre.

ich drück dir die daumen und wünsche dir viel kraft
nadja

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook