Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Geplant schwanger und nun plötzlich Ängste und Zweifel!!!

Geplant schwanger und nun plötzlich Ängste und Zweifel!!!

2. August 2010 um 23:35 Letzte Antwort: 4. August 2010 um 14:03

Hallo!
Ich habe ein Problem und fühle mich ziemlich allein damit.
Ich bin 39 Jahre und in der 9. Woche schwanger. Mein Freund und ich sind seit einem Jahr ein Paar und glücklich, sind finanziell abgesichert, alles ist "eigentlich gut"! Wir wollten zusammen ein Kind, ich habe mir die Spirale ziehen lassen. Eigentlich hatten wir uns auf eine lange "Übungszeit" eingestellt, aber was soll ich sagen... Gleich im nächsten Zyklus: "Erster Schuss ein Treffer!" Erst habe ich mich sehr gefreut! Aber seit einer Woche machen sich starke Zweifel breit...ich möchte am liebsten aus meiner Haut, die Uhr zurück stellen...habe Angst meine Freiheit zu verlieren...nochmal (meine Tochter wird 11) Verantwortung für solch ein hilfloses Wesen zu übernehmen...habe Angst vor Überforderung...noch mehr zuzunehmen (wiege jetzt schon 85 kg)...die Hitze der letzten Wochen hat mir sehr (!) zugesetzt, mein Kreislauf ging bergab, das schwitzen...eine anstrengende Zeit...alles fühlte sich als Belastung an. Meine Vorfreude ist wie weg geblasen...Mein Freund ist ganz an meiner Seite und kann sich die plötzliche Wende auch nicht erklären - wo wir es doch unbedingt wollten!?!?!!! Ich ertappe mich sogar dabei an einen Abbruch zu denken...und fühle mich hilflos...grausam...überforder t...
Hat jemand von Euch eine ähnliche erfahrung gemacht oder kann mir weiter helfen? Freu mich über Eure Zeilen!!!!!!!! Stephanie

Mehr lesen

3. August 2010 um 0:04

Sorry
wer sich als "Nicht"-Gebährmaschine tituliet und auf nix verzichten möchte , Angst hat seine Freiheit zu verlieren mit 39!! und über einen Abbruch nachdenkt sollte lieber keine Kinder bekommen...

Punkt

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
3. August 2010 um 11:28

Hallo stephanie,
du kannst deinen gefühlsumschwung ja gut erklären. das spielt schon eine rolle (hitze, kreislauf ...) und auch sonst ist ein stimmungsumschwung immer drin.
lass die gefühle jetzt einfach zu - sie gehen wieder. wenn du wirklich zulegst, ist herbst und winter.
die vorfreude und das glück einer sofortigen schwangerschaft sind natürlich ein vorschuss - und jetzt geht es dran, durststrecken zu überstehen. das ist noch öfter im leben so. das weißt du ja - war mit deiner großen tochter sicher so ähnlich.
richte dir deine tage möglichst so ein, dass es dir gut geht, dass du etwas schönes hast - und irgendwann kommt die freude wieder.
die sonne ist ja auch immer da - manchmal hinter den wolken ...
liebe grüße von catie

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
3. August 2010 um 12:03


Ich denke das das die hormone und die hitze sind die die umstimmen lassen ist jetzt eben etwas viel....
ich hatte das auch, hab immer wieder nachgedacht ob das richtig st was ich tu....
jetzt fühl ich mich wunderbar und das schlimme gefühl ist wieder weg...
das leben geht nunmal auf und ab, und man kann auch die tiefs überstehn....
ich wünsch dir viel glück und kraft das zu überstehn wovor du angst hast.....
und ich denke auch, du hast es schon einmal geschafft und du wirst es auch ein zweitesmal schaffen....

Lg mutti 2011 und krümmelchen 13+5

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
3. August 2010 um 12:10


ehrlich gesagt gings mir in den ersten wochen der ss nicht anders. und auch jetzt habe ich immer noch ab und an zweifel. man weiß halt nicht, was kommt. der mensch möchte sein ganzes leben geplant haben aber dann ist da diese ungewissheit, wie es sein wird, mit einem kleinen baby.

meine ss war auch geplant und ich würde mein kleine schon jetzt um nichts in der welt mehr hergeben wollen, aber man darf ja trotzdem sorgen und ängste haben.

mein tipp: versuch dich intensiv damit zu beschäftigen, dass du bald erneut mama wirst. schau dich in geschäften nach baby sachen um, kauf vielleicht schon ein paar kleinigkeiten ein, crem deinen bauch jeden tag schön ein, horch tief in dich hinein... und denk mal, wie schön es sein wird, wenn du das kleine auf dem arm hältst und es dich bedingungslos lieben wird

es wird alles gut!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
3. August 2010 um 12:13

PS:
mein startgewicht waren auch 85kg bei 1,78m, mittlerweile wiege ich in der 19. ssw 91kg und finds auch nicht so prall, aber was solls.. mein freund findet mich schön, und das ist die hauptsache. er freut sich sogar dass der bauch immer dicker wird... das gewicht wird schon wieder früher oder später runter gehen, und man weiß ja wozu es gut ist!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
3. August 2010 um 22:29

Lebensgeniesserin
Hallo Stephanie,
Du bist mit einem Wunschkind schwanger, aber jetzt zehrt der Zweifel an Dir. Und es scheint plötzlich sehr viel gegen das Kind zu sprechen. Zum einen denke ich, dass Dir die Hormone einen Streich spielen. Denn die Umstellung auf Schwangerschaft verändert den Hormonhaushalt., und dies kann eine Achterbahnfahrt der Gefühle auslösen. Zum anderen merst Du wie Dein Körper sich verändert und da weißt Du automatisch: Nichts wird mehr so sein, wie es einmal war. Du hast schon eine Tochter und weißt, was so ein Kind an Verantwortung mit sich mitbringt. Es ist ein gutes Fundament, dass Dein Freund Dir zur Seite steht, denn zu 2. lassen sich manche Probleme leichter lösen als alleine. Dass durch die Beschwerden der Schwangerschaft die Vorfreude wie weggeblasen ist, ist logisch. Aber wir wachsen an unseren Aufgaben und wir wachsen in unsere Aufgaben hinein. Und dass Du Dir die Frage stellst, wie dies alles werden kann, zeigt, dass Du genügend Verantwortungsbewußtsein hast, dass es dieses Kind bei Dir guthaben wird.
Du denkst über einen Abbruch nach, aber ein Abbruch hält nicht was er verspricht. Er löst keine Probleme, er kann vielmehr neue Probleme hinzubringen.vor-abtreibung.de, Seite Risiken. Denn es kann eine Verlusterfahrung für Dich werden, die Dich über Jahre hinweg körperlich und psychisch belasten kann.
Gerne darfst Du Dich bei aussweg-pforzheim.de melden, mit denen kannst Du über Deine Ängste und Zweifel reden. Und sie werden Dir mit Rat und Tat zur Seite stehen, dass Du das nicht alles alleine schaffen mußt.
LG Itemba

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
3. August 2010 um 23:26
In Antwort auf catie09

Hallo stephanie,
du kannst deinen gefühlsumschwung ja gut erklären. das spielt schon eine rolle (hitze, kreislauf ...) und auch sonst ist ein stimmungsumschwung immer drin.
lass die gefühle jetzt einfach zu - sie gehen wieder. wenn du wirklich zulegst, ist herbst und winter.
die vorfreude und das glück einer sofortigen schwangerschaft sind natürlich ein vorschuss - und jetzt geht es dran, durststrecken zu überstehen. das ist noch öfter im leben so. das weißt du ja - war mit deiner großen tochter sicher so ähnlich.
richte dir deine tage möglichst so ein, dass es dir gut geht, dass du etwas schönes hast - und irgendwann kommt die freude wieder.
die sonne ist ja auch immer da - manchmal hinter den wolken ...
liebe grüße von catie

Danke Dir, Catie, danke euch allen!
Ich war heute bei Pro Familia. Dort hatte ich ein sehr gutes Gespräch mit einer Gynäkologin und zugleich Psychotherapeutin. Sie hat den "Knoten gelöst". Es lag an ganz anderen Sachen, als ich vermutet hatte. Nun geht es mir besser, an einen Abbruch denke ich jetzt nicht mehr. Ich kann nur jeder Frau raten, sich in solch einer Situation Hilfe von außen zu holen, mit einer dritten Person zu sprechen, die Erfahrungen mit solchen Situationen hat. Und es tut soooo gut, Eure Antworten zu lesen...dass Ihr teilnimmt und von Euch erzählt...dass hilft ungemein!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
4. August 2010 um 14:03
In Antwort auf bibinn_12347672

Sorry
wer sich als "Nicht"-Gebährmaschine tituliet und auf nix verzichten möchte , Angst hat seine Freiheit zu verlieren mit 39!! und über einen Abbruch nachdenkt sollte lieber keine Kinder bekommen...

Punkt

@behindblueeyes31: und Menschen wir Du, die hier nur irgendwelche Urteile
loswerden wollen und sich selbst die Weisheit zuschreiben entscheiden zu können, wer ein Kind bekommen sollte und wer nicht, sollte sich besser in einem Diskussionsforum zurückhalten!!!
Das führt nämlich dazu, dass sich keiner mehr traut über die eigenen Gefühle offen zu sprechen, da im Forum von Menschen wie Dir nur "sozial angepasste" Statements "erwünscht" sind... und Meneschen, die dieses Forum aufsuchen, weil sie ein Problem haben, welches schwierig ist in Realität zu besprechen, da es immer solche Leute wie Dich gibt, die nicht versuchen nachzufühlen sondern direkt aburteilen, müssen dann mit ihren Problemen ganz alleine klar kommen...
Ich hoffe in Deinen anderen Threads bleibt Dir Deine "Susy-Sunshinewelt" erhalten!!!!!! aber vielleicht bist Du eh nur hier um Deinen Selbstwert darüber zu stabilisieren, dass Du andere abwertest??!!!!!

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
Noch mehr Inspiration?
pinterest