Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Genitalbereich nach Geburt

Genitalbereich nach Geburt

18. Juli 2013 um 22:41

jetzt mal butter bei die fische
was und wie genau verändert sich denn der genitalbereich nach einer spontangeburt? man hört nur oft, dass danach ja ALLES anders sei.. aber wie darf man sich das denn vorstellen?

Mehr lesen

18. Juli 2013 um 22:45


das hört sich gut an
wie lange hat es denn so gedauert, bis alles wieder wie vorher war? tage, wochen oder monate?

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Juli 2013 um 23:06

Das hört sich gut an
meine schwiegermutter hat mir nämlich total angst eingejagt mit einem kommentar, der ungefäjr so ging " aber dass das alles da unten so wie vorher wird, kannst du dir gleich abschminken. es verändert sich alles"
das jagt einem erstmal echt angst ein.. aber bei meiner mama ist auch alles so wie vorher, zumindest meinte sie das - und sie hatte schon 3 geburten

Gefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

18. Juli 2013 um 23:07


ich hab mir da auch so dermaßen gedanken gemacht, dachte echt, dass die schamlippen dann hängen und alles so runterhängt dachte ich echt. ich bin innerlich etwas gerissen, wurde auch genäht. hatte schon nach 2 wochen wieder problemlos GV. hab mich erst gar nicht getraut zu gucken nach 2 tagen hab ich mir dann den spiegel geschnappt alles wie vorher, sieht nix anders aus, kein bisschen. ich war 1 stunde nach der geburt pipi machen, da ha ich mich schon gewundert, von ,,oben" sah da schon alles unverändert aus. ehrlich
(sorry, aber wolltest es ja bestimmt genauer wissen )
es war lediglich an der naht innen wo ich gefühlt habe ein kleiner knuddel von der schwellung der nahtwunde, war aber schnell wieder weg)

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Juli 2013 um 23:11
In Antwort auf mummelfee


ich hab mir da auch so dermaßen gedanken gemacht, dachte echt, dass die schamlippen dann hängen und alles so runterhängt dachte ich echt. ich bin innerlich etwas gerissen, wurde auch genäht. hatte schon nach 2 wochen wieder problemlos GV. hab mich erst gar nicht getraut zu gucken nach 2 tagen hab ich mir dann den spiegel geschnappt alles wie vorher, sieht nix anders aus, kein bisschen. ich war 1 stunde nach der geburt pipi machen, da ha ich mich schon gewundert, von ,,oben" sah da schon alles unverändert aus. ehrlich
(sorry, aber wolltest es ja bestimmt genauer wissen )
es war lediglich an der naht innen wo ich gefühlt habe ein kleiner knuddel von der schwellung der nahtwunde, war aber schnell wieder weg)

Danke
für die details
nein, wirklcih!
so genau mag nämlich keiner richtig erzählen! aber das nimmt einem sehr die angst. denn das ist sehr wichtig für eine frau. hatte sogar zwischendurch solche panik, nach der aussage meiner schwiegermutter, dass ich an einen kaiserschnitt gedacht habe
aber das bestärkt mich nur in meiner entscheidung, ich wünsche mir nämlich eine spontangeburt - hatte eben nur angst, dass ich danach nicht mehr so "eng" bin wie vorher, oder iwas "hängt" - wie du schon gesagt hast..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Juli 2013 um 23:34

Hey
Hoffe, ich erschrecke dich nicht zu sehr, aber ich war nach der Geburt erstmal ziemlich geschockt. Ich hatte keinen Dammschnitt, sondern wurde "nur" innen mit 7 Stichen genäht. Als ich nach der Geburt das erste Mal auf die Toilette bin, habe ich gemerkt, dass das so "geschwollen" war und sozusagen "unten heraus hing", weiss nicht wie ich es sonst nennen soll. Aber das hat sich nach ein paar Tagen gegeben und jetzt ist alles wie vorher. Aber nach 2 Wochen hätte ich NIE an Sex gedacht, das kam erst nach ein paar Monaten....
Liebe Grüße

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Juli 2013 um 23:37

Also
ich habe ganz ehrlich gesagt meinen mann auch gefragt nach dem ersten mal wieder, ob er einen unterschied spürt, er meinte es fühlt sich alles an wie vorher. denke schon das er mir das ehrlich gesagt hätte. und die tampons halten auch noch wie das nach einer 2. geburt wird weiß ich allerdings nicht und ich bin ganz ehrlich, hab da auch wieder angst, dass sich dann was verändern könnte. meine mama hat auch 3 geburten gehabt, sie sagt alles sei normal.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Juli 2013 um 22:24

Meine Erfahrungen waren da leider nicht so toll
Ich finde mein Intimbereich hat sich schon sehr verändert. Hatte kaum Geburtsverletzungen und hab mich nach 3 Monaten getraut zum ersten Mal zu schaun und war ziemlich schockiert.
Man hat halt ziemlich gesehen dass da meine kleine Tochter raus gerutscht ist. Sah noch sehr ach Geburt aus. Der Scheideneingang an sich war schon noch ziemlich gedehnt. das das wieder halbwegs so aussah wie vorher hat mindestens ein halbes jahr gedauert.

Auch meine inneren Schamlippen haben sich irgendwie verändert, das merk ich auch beim abwischen nach dem Pullern.
Mein gefühl beim Sex hat sich auch nicht zum Positiven geändert. das erste halbe Jahr fand ichs schrecklich weil ich einfach gemerkt hab dass ich weiter bin und jetzt geht es wieder. Aber trotzdem war es früher intensiver.. Das einzig positive ist dass es damals fast schon zu eng war. Es hat teilweise gerieben. Is mir nach der Geburt nicht wieder passiert.

ich denk das is bei jeder Frau anders.

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Juli 2013 um 22:44
In Antwort auf kanygary

Meine Erfahrungen waren da leider nicht so toll
Ich finde mein Intimbereich hat sich schon sehr verändert. Hatte kaum Geburtsverletzungen und hab mich nach 3 Monaten getraut zum ersten Mal zu schaun und war ziemlich schockiert.
Man hat halt ziemlich gesehen dass da meine kleine Tochter raus gerutscht ist. Sah noch sehr ach Geburt aus. Der Scheideneingang an sich war schon noch ziemlich gedehnt. das das wieder halbwegs so aussah wie vorher hat mindestens ein halbes jahr gedauert.

Auch meine inneren Schamlippen haben sich irgendwie verändert, das merk ich auch beim abwischen nach dem Pullern.
Mein gefühl beim Sex hat sich auch nicht zum Positiven geändert. das erste halbe Jahr fand ichs schrecklich weil ich einfach gemerkt hab dass ich weiter bin und jetzt geht es wieder. Aber trotzdem war es früher intensiver.. Das einzig positive ist dass es damals fast schon zu eng war. Es hat teilweise gerieben. Is mir nach der Geburt nicht wieder passiert.

ich denk das is bei jeder Frau anders.

Hmmm
oh, das tut mir leid - da hattest du wohl wirklich pech

hast du denn rückbildungsgymnastik gemacht und beckenbodentraining usw.? ich meine, schließlich ist das ja auch alles gewebe da unten, was trainiert werden kann..

vielleicht kriegst du ja doch wieder das gefühl von vorher??

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Juli 2013 um 22:48

Hallo
Ich habe 2 Geburten hinter mir (6/3 Jahre). Hatte kaum Verletzungen, musste nur mit einem Stich genäht werden. Die inneren Schamlippen hängen nun etwas heraus. Alles ist irgendwie grösser geworden... Hat sich bei mir optisch sehr verändert & bin froh, dass es nur ich und mein Mann sehen . Beim Sex habe ich aber keine Probleme. Alles beim alten.

Emma 22+5

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Juli 2013 um 23:00

Hmm
also ich hab irgendwie so eine angst davor.. könnte man denn theoretisch auch spontan, sobald man dann ins krankhaus kommt, sich auch einen kaiserschnitt wünschen? oder machen die das dann nicht??

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Juli 2013 um 0:02


Ich habe im august 2011 meinen sohn zur welt gebracht. Er war 3900gr schwer, 54 cm gross und KU39cm.

Also: ich bin ziemlich schnell nach der geburt (ca1-2 stunden) aufs wc. Hab mir einen handspiegel geschnappt weil ich die naht sehen wollte. Bin nämlich an den schamlippen gerissen. Es hat alles ganz normal ausgesehen bis auf die rechte seite. Da war meine schamlippe so gerissen, dass es aussah als hätte ich dort 2

ABER: 1monat danach sieht man gar nix mehr.
Mein mann meint er kennt meine mumu sehr gut und er würde eine veränderung erkennen. Aber weder vom aussehen noch vom empfinden hat sich was geändert

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Juli 2013 um 7:29

Veränderung
beim Intimbereich fand ich das kleinste Problem bei der Geburt ...

Habe mich bei beiden Geburten mit Epino vorbereitet & bin nicht gerissen. Nur 1 Stich bei den Schamlippen. Nur so als Tipp.

Mach Dir keine Gedanken & lass es auf Dich zukommen.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Juli 2013 um 13:22

Ich würde übrigens trotzdem
auch wieder spontan und vaginal gebährend wollen. Das eine wiegt das das andere hundert mal auf. Guckt ja auch nich jeder dahin und bewertet es nach Schönheit.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Juli 2013 um 13:54


Bei mir hat sich da eigentlich gar nichts verändert. Ich bin ziemlich gerissen aber das wurde so gut vernäht das man wirklich nichts sieht und nichts merkt.
Beim sex hat sich das gefühl schon verändert allerdings zum positiven. Es ist seitdem intensiver.
Die geburt war kein zuckerschlecken aber ich würde jederzeit wieder "normal" entbinden. Ich war konnte mach der geburt trotz naht schon wieder zu fuss verlassen, mit meinem engel auf dem arm

Mach dir um sowas keine sorgen, lass es einfach auf dich zu kommen. Rein von der ästhetik sieht eine ks narbe sicher unschöner aus, dein intimbereich sieht ja im idealfall nur dein mann

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Juli 2013 um 20:06

Also
wenn ich jetzt schwanger wär, hätte ich angst. will ja gerne noch n 2., aber wenn man das so liest... aua
wenn beim ersten, trotz saugglocke, nix großartig passiert ist, nur n kleiner riss mit naht, kann dann beim 2. das auch so schlimm bzw schlimmer werden? ( der kleine hatte 36 ku und 3900gr)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Juli 2013 um 20:24

Mh
also ich bin bei der geburt meiner tochter vor 10 monaten überhaupt nicht gerissen. hatte nur ein paar schürfwunden. die hebamme meinte noch,dass ich ein total tolles gewebe hätte ^^. aber dennoch tat es mir eine zeit lang weh. konnte nicht lange rumlaufen ohne das meine mumu weh tat.
von aussehen her konnte ich anfangs gar keinen unterschied feststellen. außer!! - das sie mir irgendwie besser gefiel als vorher . heute sieht man,dass das da unten mal dolle gedehnt wurde. die haut ist etwas dunkler.

auweia....die ersten paar male sex hatte ich das gefühl immer wieder neu entjungfert zu werden . es tat ein klein wenig weh. aber es war nicht der rede wert! nnach ein paar wochen war alles wieder supi und es machte wieder richtig spaß!

ich fragte meinen mann bestimmt schon 50 mal bis jetzt ob ich noch genauso eng wäre wie vorher. und er meint ejdesmal "JA!!!"

mach dir keinen kopf. es muss dich nicht treffen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Juli 2013 um 20:31
In Antwort auf marija_11853048

Mh
also ich bin bei der geburt meiner tochter vor 10 monaten überhaupt nicht gerissen. hatte nur ein paar schürfwunden. die hebamme meinte noch,dass ich ein total tolles gewebe hätte ^^. aber dennoch tat es mir eine zeit lang weh. konnte nicht lange rumlaufen ohne das meine mumu weh tat.
von aussehen her konnte ich anfangs gar keinen unterschied feststellen. außer!! - das sie mir irgendwie besser gefiel als vorher . heute sieht man,dass das da unten mal dolle gedehnt wurde. die haut ist etwas dunkler.

auweia....die ersten paar male sex hatte ich das gefühl immer wieder neu entjungfert zu werden . es tat ein klein wenig weh. aber es war nicht der rede wert! nnach ein paar wochen war alles wieder supi und es machte wieder richtig spaß!

ich fragte meinen mann bestimmt schon 50 mal bis jetzt ob ich noch genauso eng wäre wie vorher. und er meint ejdesmal "JA!!!"

mach dir keinen kopf. es muss dich nicht treffen.

Okey..
Allerdings kann man es auch nicht vorhersehen. Und wenn es einen dann dich trifft.. Dann kann man ja auch nicht viel machen.. Außer man hat kohle für iwelche Schönheitsops.. Aber das ist doch blöd

Gefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

12. Oktober 2015 um 21:56

Hmm
Also ich bin 6mal gerissen. 4mal innerlich und 2mal außerhalb. Zwei Risse waren sehr tief im Gewebe. Der Dammschnitt war nur klein und man merkt nurnoch eine kleine Naht. Der Rest wurde super genäht und ist wie verschwunden.
Am Anfang hat es viel Zeit und Geduld gebraucht. Es tat höllisch weh.
Es hat auch noch ab und zu geblutet obwohl der erste Versuch 3Monate nach Geburt war.
Heute klappt es ohne Schmerzen und es ist wirklich besser als davor. Intensiver und enger
Leider habe ich viele Schwangerschaftsstreifen mitgenommen. Sowohl an den Beinen als auch am Bauch und auf dem Venushügel?! Nennt man das so? o.O

Wie dem auch sei. Es hat sich eigentlich nichts zum schlechten verändert.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Oktober 2015 um 21:59
In Antwort auf miti1004

Hmm
Also ich bin 6mal gerissen. 4mal innerlich und 2mal außerhalb. Zwei Risse waren sehr tief im Gewebe. Der Dammschnitt war nur klein und man merkt nurnoch eine kleine Naht. Der Rest wurde super genäht und ist wie verschwunden.
Am Anfang hat es viel Zeit und Geduld gebraucht. Es tat höllisch weh.
Es hat auch noch ab und zu geblutet obwohl der erste Versuch 3Monate nach Geburt war.
Heute klappt es ohne Schmerzen und es ist wirklich besser als davor. Intensiver und enger
Leider habe ich viele Schwangerschaftsstreifen mitgenommen. Sowohl an den Beinen als auch am Bauch und auf dem Venushügel?! Nennt man das so? o.O

Wie dem auch sei. Es hat sich eigentlich nichts zum schlechten verändert.

Ups...
Gar nicht aufs Datum geguckt.
Warum wird der Thread mir auf der ersten Seite angezeigt o.O

SORRY

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen