Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Gelbkörperhormonschwäche

Gelbkörperhormonschwäche

5. Juni 2009 um 19:45

Hallo,

ich bin neu hier und hoffe Ihr könnt mir vielleicht weiterhelfen.
Ich habe immer 2-3 Tage nach meinem ES Schmierblutungen, die auch bis zum einsetzen meiner P bleiben.
Ich nehme nun schon seit mehreren Monaten Mönchspfeffer, aber auch das scheint nicht zu helfen.
Schwangerschaft bleibt leider auch aus und wir sind auch schon ziemlich frustriert.
Habt Ihr vielleicht einen Rat?

Danke schonmal!

Mehr lesen

6. Juni 2009 um 15:21

War ich!
Hi,

ja war ich, doch der meinte ich solle weiterhin das Mönchspfeffer nehmen oder eine Hormonbehandlung, aber dann wäre das Thema aufjedenfall beendet.
Organisch gesehen ist bei mir alles OK.

Gruss,

Suse

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Juni 2009 um 0:12

Gelbkörperhormonschwäche
Hallo susentag!!!!
Also ich habe auch Gelbkörperhormonschwäche welche 04/08 festgestellt wurde. Ich hab dann auch etwas 5 Monate Mönchspfeffer probiert obwohl mein FA meinte es würde bei mir nichts nützen. Es hat auch nichts gebracht im Gegenteil der Zyklus wurde noch länger auf 72 Tage !!! Im Oktober 08 hab ich dann auf Anraten meines FA Utrogest genommen um die Gebärmutterschleimhaut besser aufzubauen damit sich ein Ei einnisten könnte...... SS ist bis jetzt ausgeblieben nun hab ich zwei Monate Clomifen zur Eizellreifung genommen und mit Predalon den Eisprung ausgelöst anschließend wieder zwei Wochen immer Utrogest. Beide male wieder nicht geklappt. Nun haben wir einen Monat Pause gemacht und waren im Urlaub so und nach der Periode gehts wieder los. Bin nun bei einem Spezialisten und hoffe dass der mir weiterhelfen kann mein FA hat uns an den verwiesen.

PS: hat dein Mann sich schon checken lassen...wäre auch wichtig bevor du dich mit Hormonen vollbombadierst denn eins kann ich sagen die Hormone gehen nicht spurlos an einem vorrüber....

lass dich nicht frustrieren bei uns frauen kann man soviel machen!!!!!! man braucht nur Geduld (die ich auch leider nicht mehr habe)
schon zu lange und es nervt und belastet...................... !!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Juni 2009 um 9:16
In Antwort auf edvige_12351359

Gelbkörperhormonschwäche
Hallo susentag!!!!
Also ich habe auch Gelbkörperhormonschwäche welche 04/08 festgestellt wurde. Ich hab dann auch etwas 5 Monate Mönchspfeffer probiert obwohl mein FA meinte es würde bei mir nichts nützen. Es hat auch nichts gebracht im Gegenteil der Zyklus wurde noch länger auf 72 Tage !!! Im Oktober 08 hab ich dann auf Anraten meines FA Utrogest genommen um die Gebärmutterschleimhaut besser aufzubauen damit sich ein Ei einnisten könnte...... SS ist bis jetzt ausgeblieben nun hab ich zwei Monate Clomifen zur Eizellreifung genommen und mit Predalon den Eisprung ausgelöst anschließend wieder zwei Wochen immer Utrogest. Beide male wieder nicht geklappt. Nun haben wir einen Monat Pause gemacht und waren im Urlaub so und nach der Periode gehts wieder los. Bin nun bei einem Spezialisten und hoffe dass der mir weiterhelfen kann mein FA hat uns an den verwiesen.

PS: hat dein Mann sich schon checken lassen...wäre auch wichtig bevor du dich mit Hormonen vollbombadierst denn eins kann ich sagen die Hormone gehen nicht spurlos an einem vorrüber....

lass dich nicht frustrieren bei uns frauen kann man soviel machen!!!!!! man braucht nur Geduld (die ich auch leider nicht mehr habe)
schon zu lange und es nervt und belastet...................... !!!

Gelbkörperhormonschwäche
Hi,

danke lieb von Dir.
Mein Mann hat sich auch testen lassen und er seine Spermien sind auch nicht die Besten.
Meine FA meinte, ich sollte es mal mit einer Homopathischen Behandlung versuchen.
Von Utrogest oder Clomifen wurde noch nie gesprochen.
Was sind denn das für Mittel

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Juni 2009 um 9:30
In Antwort auf danak_12870884

Gelbkörperhormonschwäche
Hi,

danke lieb von Dir.
Mein Mann hat sich auch testen lassen und er seine Spermien sind auch nicht die Besten.
Meine FA meinte, ich sollte es mal mit einer Homopathischen Behandlung versuchen.
Von Utrogest oder Clomifen wurde noch nie gesprochen.
Was sind denn das für Mittel

Gelbkörperhormonschwäche
Also bei uns ist es das gleiche. wir haben zwei Spermiogramme gemacht. das erste war überhaupt nicht gut..... da war gleich von Insemination oder ICSI die Rede.....Dann hab ich Vitaminkapseln gekauft billig beim Aldi Rossmann Müller Drogerie DM wo du willst......
mit Vitamin B12 Zink L-Carnitin...... dass hat mein Mann über 3 Monate genommen.... Und das Spermiogramm war mehr als 3x so gut......
Von der Menge her sind es genug.... nur schnelle der Kategorie a hat er leider zu wenige....aber der Arzt meinte es sollte auf normalem Wege klappen im schlimmsten Fall Insemination...........aber dann klappt es sicher....meinte er......... Ob es nun an den Vitaminen gelegen hat ??? Kann ich dir nicht sagen....Fakt ist dass es besser war und nun nimmt er weiterhin....schaden kanns ja nicht....oder???
also Ich habe auch wie gesagt Mönchspfeffer also Agnucaston eingenommen.... leider war mein Progesteronwert fast gleich null.....
vielleicht ist deiner nur etwas niedrig und bei dir hilft es..... ich drück die Daumen..... man muss den pflanzlichen Sachen mindestens 3 Monate Zeit geben aber länger als 6 Monate ohne veränderung würd ich nicht warten......
utrogest ist ein Hormon künstliches Progesteron so zusagen....................... und clomifen ebenfalls...........das regt die Eizellreifung an..... denn da hats bei mir auch gescheitert....hatte zwar viele Follikel aber alle viel zu lein die wuchsen zu langsam um springen zu können.......
Follikel sollte 18-20 mm gross sein um zu springen....manche schaffen es auch mit 16-17....aber 18-20wäre ideal.......................

Wenn du Homopathisch versuchst hast du schon mal überlegt Zyklustee zu probieren.... Musst mal danach googlen.....hab ich auch schon alles versucht leider........................ .............................. .............................. .......... zwischendurch trink ich mal ein Tässchen aber so dran glauben tu ich leider nicht mehr dran aber vielleicht nützt es bei dir wenn du nur eine leichte Störung hast.......

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper