Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Schwangerschaft

Gekündigt in der 9 SSW

26. Juli 2009 um 13:18 Letzte Antwort: 27. Juli 2009 um 13:27

Hallo zusammen ich habe da mal eine frage bezüglich kündigungsschutz bei 400 Basis Jobs.


Es fing alles im März diesen Jahres an, die Ärztin für die ich arbeite geht jetzt ende August in Mutterschutz und wäre erst Dezember 2010 im Erziehungsurlaub.

Soweit ja nicht schlimm da sie nur eine Angestellte Ärztin ist. Mein Chef wollte zwar für die zeit wo sie im Mutterschutz bzw Erziehungsurlaub ist eine Vertretungsärztin einstellen hat aber keine gefunden. Dann hat er zu mir gesagt das er mich weiterhin angestellt lassen würde, zwar nur auf abruf aber besser als nichts.
Das heißt er würde mich dann bezahlen wenn ich Urlaubs- oder Krankheitsvertretung machen würde.


Naja am 13.07 habe ich meinem chef gesagt habe das ich schwanger bin!!
Ich habe Ihm auch gleich gesagt das ich halt da schon ab und an Übelkeit hatte, da sagte er Herzlichen
Glückwunsch und ich solle ihn auf dem laufenden halten.
Habe ihm dann am 20.07 gesagt das Übelkeit zwar da wäre aber nicht so das ich mich nicht in der lage fühle zu arbeiten.
Bis dahin alles gut!!
Er bat mich dann am Donnerstag nochmal zu berichten!! alles klar gesagt getan habe ihm am Donnerstag am 23.07 angerufen und ihm dann das gleiche berichtet was ich ihm Montag schon gesagt hatte, da sagt er zu mir ......
....." Fr. W........ also ich habe mir da ja jetzt mal Gedanken drüber gemacht, auf Sie ist ja jetzt kein Verlass mehr was die Vertretung angeht,
ICH KANN SIE NICHT MEHR GEBRAUCHEN!!!!
Ich kündige Sie jetzt zum 01.08 das heist für mich ich habe jetzt am 27.07 meinen letzten arbeitstag!!! und bin dann gekündigt!!
WEIL ICH VON ANFANG AN MIT OFFENEN KARTEN GESPIELT HABE!!!!!

Der darf mich doch nicht kündigen wenn ich ihm schon mitgeteilt habe das ich schwanger bin!!


Sorry wenn es etwas länger geworden ist.
Und danke schon mal für eure antworten.

LG Romina

Mehr lesen

26. Juli 2009 um 13:48

Nein er
darf dich nicht kündigen!!!! Als schwangere stehst ab dem Zeitpunkt der Schwangerschaftsfeststellung unter Kündigungsschutz. Und solang du die Kündigung auch nicht schriftlich hast geht da eh nichts.
Hast du Zeugen dafür, dass er weiß, dass du schwanger bist?

Gefällt mir

26. Juli 2009 um 16:42

Bigmama
Hallo Romina,
die Kündigung ist unwirksam, denn für Dich gilt Mutterschutzgesetz 9. Dies besagt, daß Du während der Schwangerschaft und 4 Monate danach unkündbar bist. Allerdings solltest Du schleunigst zum Arzt gehen und ihm die Schwangerschaftsbescheinigung vorlegen.
LG Itemba

Gefällt mir

26. Juli 2009 um 17:36

Die Kündigung ist nicht rechtens...
...vorausgesetzt du hast einen unbefristeten Arbeitsvertrag?!

Gefällt mir

26. Juli 2009 um 19:06

Hallo zusammen
Erstmal Danke für die reichlichen antworten!!

1. ja es gibt zeugen dafür das ich ihm mitgeteilt habe das ich SS bin.
2. Ich werde auf eine schriftliche Kündigung bestehen!! ob er das will oder nicht.
3. Hatte eh vor morgen mal die Rechtsschutz anzurufen und bei dem Anwalts telefon mal nach zufragen, nur bevor ich da anrufe wollte ich halt noch ein paar andere meinungen hören.

Danke!!

LG Romina mit Würmchen 9ssw

Gefällt mir

26. Juli 2009 um 19:10

Jaein
ich habe eine bestätigung darüber das ich bei ihm arbeite!! weil ich das dem Arbeitsamt vorzeigen musste!!

aber wennn er mir ja die schriftliche kündigung gibt wird ja wohl jeder sagen warum er mir eine schriftliche kündigung gibt wenn ich nicht bei ihm gearbeitet habe.

Gefällt mir

26. Juli 2009 um 19:30

???
Wie jetzt? Du musst doch nen Arbeitsvertrag bekommen haben, den du unterschreiben musstest oder nich? War der befristet?

Gefällt mir

26. Juli 2009 um 19:40

Der link
ist interessant!! habe ihn mir direkt durch gelesen!! werde morgen früh direkt was schriftliches beantragen beim FA!! und mir dann am donnerstag mitgeben lassen wenn das reicht!! es sei denn ich kriege morgen schon die schriftliche kündigung!!!

LG Romina

Gefällt mir

27. Juli 2009 um 13:27
In Antwort auf tomomi_12091848

Nein er
darf dich nicht kündigen!!!! Als schwangere stehst ab dem Zeitpunkt der Schwangerschaftsfeststellung unter Kündigungsschutz. Und solang du die Kündigung auch nicht schriftlich hast geht da eh nichts.
Hast du Zeugen dafür, dass er weiß, dass du schwanger bist?

Ich glaub sie brauch da keine Zeugen
Wie man mir das erklärkt hat darf er sie nicht kündigen, auch wenn er nicht weiss, dass sie schwanger ist.
Sie ist schwanger, ob er es vorher wusste oder nicht darf er sie nicht kündigen (ich beziehe mich auf die Aussagen anderer Peronen hier im Forum)

Gefällt mir

Diskussionen dieses Nutzers