Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Geburtsvorbereitungskurs, ja oder nein?

Geburtsvorbereitungskurs, ja oder nein?

24. Mai 2012 um 9:47

Hallo an alle,

der Titel sagt es ja schon. Bekomme mein erstes Kind und frage mich die ganze Zeit macht es Sinn einen Kurs zu besuchen oder nicht. Ich hab bißher immer unterschiedliche Meinungen gehört. Was sagt ihr dazu?

LG
Jessica mit Erdnuss Boy

Mehr lesen

24. Mai 2012 um 9:51

Ja
ich muss sagen das ich den kurs eher dazu genutz habe kontakte zu knüfpen und richtig gute freundschaften schliessen konnte, außerdem bietet sich dir somit jeder woche die möglichkeit fragen zu stellen

ich habe meinen kurs in dem kh gemacht wo ich eh entbinden wollte das war optimal...hab den kurs zwar nur teilweise mitgemacht weil der süße in der 37 ssw kam, aber ich fand es gut

Gefällt mir

24. Mai 2012 um 10:03

Guten Morgen!
Ich bekomme auch grade mein erstes Kind und ch möchte auf jeden Fall einen machen. Ich bin aber auch so ein Informationshyper - ich möchte gern zusätzliche Informationen haben. Und es gibt etliche Dinge, die ich mir noch gar nicht vorstellen kann und die mich im Moment doch etwas nervös machen...
Ausprobieren werde ich es auf jeden Fall - wenn es mir dann überhaupt nicht taugt, kann man ja immer noch nach einem Teil der Stunden wieder gehen.

Gefällt mir

24. Mai 2012 um 10:08

Hallo
ich habe damals auch einen kurs besucht und fand ihn ganz praktisch. man konnte seine fragen los werden und natürlich neue kontakte knüpfen. für die männer war es auch interessant zu sehen was während der geburt passiert. ich musste damals auch immer alles ganz genau wissen was mit mir passiert während der schwangerschaft und wollte sehr gut vorbereitet sein wenn es los geht.
also mein fazit: ich finde geburtsvorbereitungskurse sehr nützlich

Gefällt mir

24. Mai 2012 um 10:17

Hallo,
die gleiche Frage stelle ich mir auch grad.
Mittlerweile habe ich nicht das Gefühl, dass ich ihn brauche. Wenn ich Fragen habe, kann ich sie meiner Hebamme auch direkt stellen. Das einzige, was vielleicht hilfreich sein könnte, wären die Atemübungen zur Schmerzlinderung. Aber ob ich mich während der Geburt noch daran erinnere, bin ich mir nicht sicher, so dass ich sowieso Hilfe diesbezüglich von der dann anwesenden Hebamme einfordern würde.

Viele Grüße, Phenyce

Gefällt mir

24. Mai 2012 um 10:58

Huhu
Ich denke das bringt nur was, wenn man das auch will. So wie Honig schon schreibt von wegen "nur drin sitzen wie im matheunterricht".
dann lass es lieber wenn du nicht willst. Das kind kommt so und so raus.
P.s. Ich mache keinen ich habe Mathe gehasst!

Gefällt mir

24. Mai 2012 um 11:07

...
hatte gestern meinen ersten tag beim gvk. ich fand es ganz schön! man kann sich super mit den anderen schwangeren und der hebamme austauschen und fühlt sich mit seinen ängsten und wehwehchen nicht mehr so alleine. außerdem kommt man zusätzlich raus. dies ist natürlich nur nebensächlich.
wie schon erwähnt wurde, wird einem das verständnis für die geburt und schwangerschaft vermittelt. man bekommt viele infos. bin der meinung,dass man gestärkter und mitmehr wissen in den kreißsaal geht zum schluss.

jeder muss für sich selber entscheiden ob er einen gvk machen möchte oder nicht. das kind kommt sowieso raus. werdet euch bewusst was euch wichtig ist und ob so ein kurs euch helfen würde.

lg

Gefällt mir

24. Mai 2012 um 11:12

Ich habe leider
Den Fehler gemacht und habe keinen GVK mitgemacht. Ich habe das später sehr bereut. Ich stand sage und schreibe fast die komplette Geburt mit meinem Freund alleine im Zimmer, da noch drei weitere Frauen zur gleichen Zeit entbunden haben und für mich nicht wirklich einer Zeit hatte. Es waren nur eine Hebamme und eine Ärztin da

Gefällt mir

24. Mai 2012 um 11:17
In Antwort auf werdendemama3

Ich habe leider
Den Fehler gemacht und habe keinen GVK mitgemacht. Ich habe das später sehr bereut. Ich stand sage und schreibe fast die komplette Geburt mit meinem Freund alleine im Zimmer, da noch drei weitere Frauen zur gleichen Zeit entbunden haben und für mich nicht wirklich einer Zeit hatte. Es waren nur eine Hebamme und eine Ärztin da

War noch nicht fertig, sorry!
Jedenfalls stand ich bis zu den ersten presswehen und bis das Köpfchen kam mit meinem Freund alleine da. Ich hab dann den Fehler gemacht und nicht richtig geatmet. Plötzlich hat alles gekribbelt. Arme, Beine, einfach mein ganzer Körper und mir ist schwarz vor Augen geworden. Ich hab dann Sauerstoff bekommen nachdem ich fast umgefallen wäre. Ich bin aber eigentlich nicht wehleidig und finde trotzdem dass meine Geburt nicht so schlimm war. Also ich will keinem Angst machen, aber ich denke ein solcher Kurs kann schon hilfreich sein. Ich habe damals keinen gemacht, weil ich glaubte mein Kind kommt auch so auf die Welt, allerdings hätte ich nicht im Traum gedacht, dass ich die Geburt quasi ohne Geburtshelfer meistern muss. Wobei dass sicher eher die Ausnahme ist. Nun bekomme ich mein zweites und überlege diesmal doch einen zu machen.

Gefällt mir

24. Mai 2012 um 11:37

Danke
für die vielen Antworten. Ich hab mich grade für einen Kurs angemeldet. Meinen Mann musste ich noch ein bißchen überzeugen, weil er wircklich denkt das es da nur um gehechel geht.........Aber er kommt mit
Noch ist ein bißchen Zeit bis es los geht, aber ich bin schon gespannt und freu mich darauf andere Schwangere zu treffen.......

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Geschenkbox

Teilen

Das könnte dir auch gefallen