Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Geburtsvorbereitungskurs bei Kaiserschnitt ? /oder beim weiteren Kind ?

Geburtsvorbereitungskurs bei Kaiserschnitt ? /oder beim weiteren Kind ?

25. September 2017 um 13:49

Hi Mamis, die schon ein Kind haben, oder WKS bekommen

macht ihr bei einer erneuten Schwangerschaft nochmal einen Kurs ? bzw, macht ihre einen Kurs trotz geplantem Wunschkaiserschnitt ?

Wenn ihr schon Kinde rhabt, aber der Papa des neuen Babys noch nicht, macht ihr nochmal einen Kurs gemeinsam ?

Fragen über Fragen

Mehr lesen

25. September 2017 um 15:32

Ich hatte beim ersten Kind ein KS, allerdings nicht gewollt. Da habe ich einen Kurs besucht. Wenn es aus irgendwelchen Gründen zu einem geplanten KS kommt, dann braucht man auch keinen neuen Kurs. Wozu? 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. September 2017 um 20:32
In Antwort auf einschleicherchen

Hi Mamis, die schon ein Kind haben, oder WKS bekommen

macht ihr bei einer erneuten Schwangerschaft nochmal einen Kurs ? bzw, macht ihre einen Kurs trotz geplantem Wunschkaiserschnitt ?

Wenn ihr schon Kinde rhabt, aber der Papa des neuen Babys noch nicht, macht ihr nochmal einen Kurs gemeinsam ?

Fragen über Fragen

Hey Einschleicherchen,

deine Gedanken wandern ja schon weiter..  Wie geht’s dir denn mittlerweile mit deiner Schwangerschaft?

Ich kann dir gern von mir erzählen, ich habe beim zweiten Kind nochmal einen Geburtsvorbereitungskurs gemacht (allerdings wurde es dann ein geplanter Kaiserschnitt). Es war schön für mich, diese spezielle Zeit mit meinem Kind zu haben, mich auf die Schwangerschaft konzentrieren zu können. Im Alltag ist es schnell untergegangen, weil ja schon jemand da war, der die Aufmerksamkeit gefordert hat.
Auch wenn es mir für den Kaiserschnitt natürlich nicht viel gebracht hat, weil ich den Geburtsvorgang an sich nicht gehabt habe, war es eine schöne Zeit und ich habe viele nette Mädels kennengelernt. Außerdem war es auch eine Paar-Zeit für mich und meinen Mann!

Und vielleicht wäre es für deinen Freund wirklich ein schönes Erlebnis, da er es ja noch gar nicht kennt und eventuell keine Vorstellung hat, was da auf ihn zukommt? Egal, ob Kaiserschnitt oder normale Geburt.

Habt ihr die Fruchtwasseruntersuchung eigentlich schon machen lassen? Oder ist das noch nicht dran?

Viele Grüße! Lavena

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. September 2017 um 21:08

Für die Geburt (medizinisch indizierter Kaiserschnitt) hat mir der Geburtsvorbereitungskurs so gut wie nix gebracht. Kaiserschnitt wurde mal am Rande erwähnt, ansonsten ging es um die vaginale Entbindung. Allerdings treffen wir uns noch meist einmal im Monat mit den anderen Paaren vom Kurs. Das ist immer ganz nett.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. September 2017 um 10:11
In Antwort auf lavena7

Hey Einschleicherchen,

deine Gedanken wandern ja schon weiter..  Wie geht’s dir denn mittlerweile mit deiner Schwangerschaft?

Ich kann dir gern von mir erzählen, ich habe beim zweiten Kind nochmal einen Geburtsvorbereitungskurs gemacht (allerdings wurde es dann ein geplanter Kaiserschnitt). Es war schön für mich, diese spezielle Zeit mit meinem Kind zu haben, mich auf die Schwangerschaft konzentrieren zu können. Im Alltag ist es schnell untergegangen, weil ja schon jemand da war, der die Aufmerksamkeit gefordert hat.
Auch wenn es mir für den Kaiserschnitt natürlich nicht viel gebracht hat, weil ich den Geburtsvorgang an sich nicht gehabt habe, war es eine schöne Zeit und ich habe viele nette Mädels kennengelernt. Außerdem war es auch eine Paar-Zeit für mich und meinen Mann!

Und vielleicht wäre es für deinen Freund wirklich ein schönes Erlebnis, da er es ja noch gar nicht kennt und eventuell keine Vorstellung hat, was da auf ihn zukommt? Egal, ob Kaiserschnitt oder normale Geburt.

Habt ihr die Fruchtwasseruntersuchung eigentlich schon machen lassen? Oder ist das noch nicht dran?

Viele Grüße! Lavena

Hallo Lavena, die Fruchtwasseruntersuchung steht morgen an . Ich sehe dem momentan ziemlich ruhig und gelassen entgegen. Nur die Nadel die macht mir höllisch Angst.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. September 2017 um 10:11
In Antwort auf lavena7

Hey Einschleicherchen,

deine Gedanken wandern ja schon weiter..  Wie geht’s dir denn mittlerweile mit deiner Schwangerschaft?

Ich kann dir gern von mir erzählen, ich habe beim zweiten Kind nochmal einen Geburtsvorbereitungskurs gemacht (allerdings wurde es dann ein geplanter Kaiserschnitt). Es war schön für mich, diese spezielle Zeit mit meinem Kind zu haben, mich auf die Schwangerschaft konzentrieren zu können. Im Alltag ist es schnell untergegangen, weil ja schon jemand da war, der die Aufmerksamkeit gefordert hat.
Auch wenn es mir für den Kaiserschnitt natürlich nicht viel gebracht hat, weil ich den Geburtsvorgang an sich nicht gehabt habe, war es eine schöne Zeit und ich habe viele nette Mädels kennengelernt. Außerdem war es auch eine Paar-Zeit für mich und meinen Mann!

Und vielleicht wäre es für deinen Freund wirklich ein schönes Erlebnis, da er es ja noch gar nicht kennt und eventuell keine Vorstellung hat, was da auf ihn zukommt? Egal, ob Kaiserschnitt oder normale Geburt.

Habt ihr die Fruchtwasseruntersuchung eigentlich schon machen lassen? Oder ist das noch nicht dran?

Viele Grüße! Lavena

Hallo Lavena, die Fruchtwasseruntersuchung steht morgen an . Ich sehe dem momentan ziemlich ruhig und gelassen entgegen. Nur die Nadel die macht mir höllisch Angst.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. September 2017 um 10:21

Ich war beim ersten Kind bei einem Kurs ab der 25. Woche einmal wöchentlich bis zwei Wochen vor der Geburt und werde diesmal wieder gehen. Einfach auch um Abwechslung zu haben, 1-2 Std für mich und das Baby und um neue Leute kennen zu lernen und sich auszutauschen. Um Weihnachten rum sind eh 3 Wochen keine Kurse, das ist mir auch wurscht  ist ja nicht der erste Kurs... wenn's mir diesmal nicht passt werde ich auch wieder aufhören, mal sehen. 
Partnerkurs machen wir definitiv NICHT mit ... 
 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Noch mehr Inspiration?
pinterest