Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Geburtstermin! So gravierend verrechnet???

Geburtstermin! So gravierend verrechnet???

8. Oktober 2004 um 8:34

Hallo,

habe ein Problem, was mich total beschäftigt! Meine Cousine ist nach langen Versuchen endlich schwanger geworden. Aber irgedetwas stimmt da nicht. Termin war der 16.07.04!!! Das Datum von heute brauch ich wohl nicht zu nennen. Wenn man sie drauf anspricht, rastet sie total aus und lenkt blitzschnell auf ein anderes Thema ab. Auch ihr Mann ist schon völlig am Ende - und weint sich bei uns aus! Aber ich weiß auch nicht, wie ich ihm helfen kann. Sie hat ihn nicht einmal mit zu Untersuchungen genommen, Ultraschallbilder bekommt er nicht zu sehen. Und wenn er maldarauf besteht, nun mit zu gehen - blockt sie es ab, indem sie sagt, er würde ja eh nur mitkommen wollen, weil ihn alle anderen verrückt machen. Ich bin aber der Meinung, daß er auch ein Recht darauf hat!
Was stimmt denn da nicht? Ich habe noch keine Schwangere gesehen, die so wenig Freude zeigt und ewig ablenkt, wenn das Thema zur Sprache kommt. Da sie nun einen super-mini-Bauch hat, waren wir schon am Überlegen, ob sie wirklich schwanger ist. Andererseits hat man bei meiner Tante auch nur wenig gesehen. Ich weiß, es ist gemein - aber anders kann ichs mir nicht erklären. Oder kann sich ein Arzt wirklich um fast drei Monate verrechnen??? Kanns mir kaum vorstellen!

Mehr lesen

8. Oktober 2004 um 8:48

Hallöchen!
Also wenn du eine ehrliche Meinung hören willst...ich denke sie ist nicht schwanger!
Schon merkwürdig das ein Arzt,einen so gravierenden Fehler macht,aber der Punkt ist,dass bis jetzt noch niemand ein Ultraschallbild gesehen hat!

Ausserdem ist es doch das schönste, seinem Mann zu zeigen,wie groß das Würmchen schon ist!!???
Vielleicht war es ihr Wunschdenken,und sie wollte endlich schwanger sein, doch leider hat es wieder nicht geklappt!

Kanns mir wirklich nur so erklären,denn schwanger ist sie sicher nicht!!!

Gaaaanz liebe Grüße

Alex

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Oktober 2004 um 8:57

Stimmen tut ganz sicher was nicht!!!!!!!!!!11
wenn du mich fragst ist es heutzutage unmöglich sich drei monate zu verrechnen!!!!der ultraschall zeigt ziemlich präzise die grösse eines kindes an,so dass der arzt ziemlich genau sagen kann wie weit eine schwangerschaft fortgeschritten ist!!!!eine woche rum oder num...aber keine 3 monate!!!!denn feten oder embryonen wo drei monate ausseinander sind,sehen so unterschiedlich entwickelt aus,dass es so unmöglich auch ist zu einem neun monat alten feten zu sagen er ist erst sechs monate alt...(also im bauch mein ich)...schau dir doch mal im i-net nach bilder um wo du siehst wie ein baby im bauch aussieht...schau dir auch die verschiedenen schwangerschaftsmonate an und du siehst selbst diesen gewaltigen unterschied!!!!!!!!!! und das etwas nicht stimmt,zeigt auch ihr verhalten...vielleicht ist sie erst später schwanger geworden?
aber schau mal,selbst wenn eine frau in einer schwangerschaft "überträgt" bleibt das kind allerhöchstens zwei wochen drin und dann werden künstliche wehen eingeleitet.DENN eine plazenta altert,das heisst je näher das ende einer schwangerschaft rückt umso schlechter kann eine plazenta das baby versorgen,drum ist bei einer übertragung ja die kurze abstände einer kontrolle so wichtig.und bei einer geburt,kann die hebamme anhand einer plazenta sehen ob das kind übertragen wurde oder nicht da diese gewisse alterungsspuren aufweisst!!!!auch wenn man raucht erkennt man das an der plazenta!
ich würde deine cousine gnadenlos zur rede stellen,denn bei irgendwas hat sie euch total verarscht!meiner meinung nach!!!!!!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Oktober 2004 um 9:00
In Antwort auf iseult_12379844

Hallöchen!
Also wenn du eine ehrliche Meinung hören willst...ich denke sie ist nicht schwanger!
Schon merkwürdig das ein Arzt,einen so gravierenden Fehler macht,aber der Punkt ist,dass bis jetzt noch niemand ein Ultraschallbild gesehen hat!

Ausserdem ist es doch das schönste, seinem Mann zu zeigen,wie groß das Würmchen schon ist!!???
Vielleicht war es ihr Wunschdenken,und sie wollte endlich schwanger sein, doch leider hat es wieder nicht geklappt!

Kanns mir wirklich nur so erklären,denn schwanger ist sie sicher nicht!!!

Gaaaanz liebe Grüße

Alex

Genau das...
...hab ich mir auch schon gedacht. Mir kam das total komisch vor! Hab sowas noch nie gehört! Ich mein, ich laß mich gern eines besseren belehren...
Die Frage ist jetzt bloß, wie will sie weitermachen??? Ihr Mann ist doch so schon total fertig! Und mich macht es total wütend! Sie hat so einen lieben Mann. Der tut echt alles für sie, es würde mich nicht wundern, wenn er demnächst den roten Teppich ausrolt.
Zumal sie ja echt um ihn kämpfen musste! Als sie sich kennenlernten, hatte er ja noch ne Andere! Und nun macht sie sowas! Wie kann ich ihr denn da helfen? So macht sie doch alles kaputt!
Mir fällt grad noch ein, daß sie sonst immer superschlank war. Kein Bauch, nix. Nun ist da schon ein bißchen! Weiß auch nicht, bin total verwirrt und weiß nicht, was ich davon halten soll!?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Oktober 2004 um 9:02
In Antwort auf iseult_12379844

Hallöchen!
Also wenn du eine ehrliche Meinung hören willst...ich denke sie ist nicht schwanger!
Schon merkwürdig das ein Arzt,einen so gravierenden Fehler macht,aber der Punkt ist,dass bis jetzt noch niemand ein Ultraschallbild gesehen hat!

Ausserdem ist es doch das schönste, seinem Mann zu zeigen,wie groß das Würmchen schon ist!!???
Vielleicht war es ihr Wunschdenken,und sie wollte endlich schwanger sein, doch leider hat es wieder nicht geklappt!

Kanns mir wirklich nur so erklären,denn schwanger ist sie sicher nicht!!!

Gaaaanz liebe Grüße

Alex

Häh ?
Hallo,
Also entweder kann ich nicht rechnen oder Ihr habt was falsch verstanden. Du hast nicht geschrieben seit wann sie Schwanger sein soll...wenn man von jetzt aus rechnet könnte es durchaus hinkommen, den es sind 10 Schwangerschaftsmonate nicht wie viele denken 9 !
Das mit den Ultraschallbildern kann ich mir auch gut vorstellen, ich bin jetzt in der 18 Woche und habe bisher nur eins bekommen und das in der 13. Woche nach langem Betteln !!!
Meine Ärtzin wollte mir einfach keins geben, nachdem sie nie von sich aus mir eins gegeben hat habe ich sie gefragt ob ich eins haben kann und daraufhin hatte sie mich mit einem fast tötenden Blick angeschaut und gefragt " Was wollen sie den damit" ...wie gesagt nach langem Betteln hab ich eins bekommen !
Meinen Mann habe ich auch noch nicht mit genommen zum Arzt....wir sind beide Berufstätig und ich gehe meißtens während der Mittagspause oder so....und was soll mein Mann dort ?
Ich würde es ihr wünschen...
Lieben gruss
Sissy

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Oktober 2004 um 9:05
In Antwort auf haylie_12893882

Häh ?
Hallo,
Also entweder kann ich nicht rechnen oder Ihr habt was falsch verstanden. Du hast nicht geschrieben seit wann sie Schwanger sein soll...wenn man von jetzt aus rechnet könnte es durchaus hinkommen, den es sind 10 Schwangerschaftsmonate nicht wie viele denken 9 !
Das mit den Ultraschallbildern kann ich mir auch gut vorstellen, ich bin jetzt in der 18 Woche und habe bisher nur eins bekommen und das in der 13. Woche nach langem Betteln !!!
Meine Ärtzin wollte mir einfach keins geben, nachdem sie nie von sich aus mir eins gegeben hat habe ich sie gefragt ob ich eins haben kann und daraufhin hatte sie mich mit einem fast tötenden Blick angeschaut und gefragt " Was wollen sie den damit" ...wie gesagt nach langem Betteln hab ich eins bekommen !
Meinen Mann habe ich auch noch nicht mit genommen zum Arzt....wir sind beide Berufstätig und ich gehe meißtens während der Mittagspause oder so....und was soll mein Mann dort ?
Ich würde es ihr wünschen...
Lieben gruss
Sissy

Ich kann echt nicht rechnen !
....hatte 05 gelesen !
Nehme alles zurück und behaupte das Gegenteil )

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Oktober 2004 um 9:05
In Antwort auf juhee_12095514

Stimmen tut ganz sicher was nicht!!!!!!!!!!11
wenn du mich fragst ist es heutzutage unmöglich sich drei monate zu verrechnen!!!!der ultraschall zeigt ziemlich präzise die grösse eines kindes an,so dass der arzt ziemlich genau sagen kann wie weit eine schwangerschaft fortgeschritten ist!!!!eine woche rum oder num...aber keine 3 monate!!!!denn feten oder embryonen wo drei monate ausseinander sind,sehen so unterschiedlich entwickelt aus,dass es so unmöglich auch ist zu einem neun monat alten feten zu sagen er ist erst sechs monate alt...(also im bauch mein ich)...schau dir doch mal im i-net nach bilder um wo du siehst wie ein baby im bauch aussieht...schau dir auch die verschiedenen schwangerschaftsmonate an und du siehst selbst diesen gewaltigen unterschied!!!!!!!!!! und das etwas nicht stimmt,zeigt auch ihr verhalten...vielleicht ist sie erst später schwanger geworden?
aber schau mal,selbst wenn eine frau in einer schwangerschaft "überträgt" bleibt das kind allerhöchstens zwei wochen drin und dann werden künstliche wehen eingeleitet.DENN eine plazenta altert,das heisst je näher das ende einer schwangerschaft rückt umso schlechter kann eine plazenta das baby versorgen,drum ist bei einer übertragung ja die kurze abstände einer kontrolle so wichtig.und bei einer geburt,kann die hebamme anhand einer plazenta sehen ob das kind übertragen wurde oder nicht da diese gewisse alterungsspuren aufweisst!!!!auch wenn man raucht erkennt man das an der plazenta!
ich würde deine cousine gnadenlos zur rede stellen,denn bei irgendwas hat sie euch total verarscht!meiner meinung nach!!!!!!!!

Bin sowas von enttäuscht!!!
Eure Meinungen bestätigen mich nur noch in meinem Verdacht! Ich mein, so ein bißchen kenn ich mich ja auch schon aus. Studiere ja Medizin! Das mit dem Ultraschall und der Größe und so ist mir ja auch schon durch den Kopf geschossen. Darum kam es mir ja so komisch vor, daß der Arzt sich um drei Monate verrechnet haben sollte!
Habe sie auch schon direkt mal drauf angesprochen - und bin froh, daß ichs überlebt habe!
Bin einfach total enttäuscht - habe ihr so viele Pakete mit Babykleidung usw. geschickt. Wir alle haben so viel Geld investiert und uns auch riesig für die beiden gefreut! Und am meisten leid tut mir ihr Mann!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Oktober 2004 um 9:42
In Antwort auf judite_12166706

Genau das...
...hab ich mir auch schon gedacht. Mir kam das total komisch vor! Hab sowas noch nie gehört! Ich mein, ich laß mich gern eines besseren belehren...
Die Frage ist jetzt bloß, wie will sie weitermachen??? Ihr Mann ist doch so schon total fertig! Und mich macht es total wütend! Sie hat so einen lieben Mann. Der tut echt alles für sie, es würde mich nicht wundern, wenn er demnächst den roten Teppich ausrolt.
Zumal sie ja echt um ihn kämpfen musste! Als sie sich kennenlernten, hatte er ja noch ne Andere! Und nun macht sie sowas! Wie kann ich ihr denn da helfen? So macht sie doch alles kaputt!
Mir fällt grad noch ein, daß sie sonst immer superschlank war. Kein Bauch, nix. Nun ist da schon ein bißchen! Weiß auch nicht, bin total verwirrt und weiß nicht, was ich davon halten soll!?

Na weisste
es kann ja sein,das sie inzwischen wirklich schwanger ist!!!dass z.b da wo sie es aber behauptete zu sein noch net wahr...
es gibt aber auch die möglichkeit dass sie scheinschwanger ist!da hat man wirklich auch alle anzeichen einer schwangerschaft,also dass man dicker wird,ausbleiben der periode etc.und dass ihr der arzt es gesagt hat,sie aber es nicht wahrhaben möchte und fest der meinung ist sie seis...wie auch immer,sowas gibts!!!!verstehst du wie ich meine?weil ich denke,so "dumm"kann ja keiner mehr heutztage sein und bewusst anderen ne schwangerschaft vortäuschen....es gibt aber auch der fall,es täuscht jemand vor und entführt dann ein baby(will ja net den teufel an die wand malen) ich meiner nur,dass ich glaube dass sie sich sooo sehr ein baby wünscht und sie selber total verzweifelt ist...ich weiss auch net....aber irgendwas stimmt mit ihr sicher net...denk du solltest sie doch im auge behalten und urteile nicht allzuschnell,denn du weisst auch net genau,was wirklich dahinter steckt und in ihrem innersten vorgeht....ich meine,manche sind so sehr verzweifelt und sie wissen in solchen momenten nemme was sie tun(obwohl das keine entschuldigung ist)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Oktober 2004 um 9:45
In Antwort auf juhee_12095514

Na weisste
es kann ja sein,das sie inzwischen wirklich schwanger ist!!!dass z.b da wo sie es aber behauptete zu sein noch net wahr...
es gibt aber auch die möglichkeit dass sie scheinschwanger ist!da hat man wirklich auch alle anzeichen einer schwangerschaft,also dass man dicker wird,ausbleiben der periode etc.und dass ihr der arzt es gesagt hat,sie aber es nicht wahrhaben möchte und fest der meinung ist sie seis...wie auch immer,sowas gibts!!!!verstehst du wie ich meine?weil ich denke,so "dumm"kann ja keiner mehr heutztage sein und bewusst anderen ne schwangerschaft vortäuschen....es gibt aber auch der fall,es täuscht jemand vor und entführt dann ein baby(will ja net den teufel an die wand malen) ich meiner nur,dass ich glaube dass sie sich sooo sehr ein baby wünscht und sie selber total verzweifelt ist...ich weiss auch net....aber irgendwas stimmt mit ihr sicher net...denk du solltest sie doch im auge behalten und urteile nicht allzuschnell,denn du weisst auch net genau,was wirklich dahinter steckt und in ihrem innersten vorgeht....ich meine,manche sind so sehr verzweifelt und sie wissen in solchen momenten nemme was sie tun(obwohl das keine entschuldigung ist)

Das komische daran ist,
daß ihr man von Dezember - Mai im Krankenhaus lag! Und davon ne ganze Zeit im Koma! Glaube kaum, daß dann er dran beteiligt war! Und sie war wirklich immer bei ihm. Hat ja sogar ein Zimmer dort gehabt!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Oktober 2004 um 10:11
In Antwort auf judite_12166706

Das komische daran ist,
daß ihr man von Dezember - Mai im Krankenhaus lag! Und davon ne ganze Zeit im Koma! Glaube kaum, daß dann er dran beteiligt war! Und sie war wirklich immer bei ihm. Hat ja sogar ein Zimmer dort gehabt!

Ist irgendwie alles unglaublich komisch
Also ich kann Dir mit fast 100 %-iger Sicherheit sagen, daß sie nicht schwanger ist. Wäre dies nämlich der Fall, und das Kind plötzlich um 3 Monate zu klein, dann wäre sie schon längst in der Klinik, da sie sicher eine Plazentainsuffizienz hätte und niemand, wirklich kein einziger Arzt der Welt würde das Risiko eingehen. Außerdem gibt es Normkurven, in welcher SSW das Kind wie groß ist. Auch bei unklarem Konzeptionstermin läßt sich das voraussichtliche Geburtsdatum genau errechnen. Wenn sie schon einen so detailierten Termin wie den 16.7.2004 hatte, kann man sich nicht um 3 Monate verrechenen (höchstens ein paar Tage, max. 2 Wochen).

Aber das weißt Du ja schon alles. Ich glaube sie hat es einfach behauptet, in der Hoffnung kurz darauf wirklich schwanger zu werden. Vielleicht wollte sie ihn ja irgendwie aufbauen, wenn er so lange in der Klinik war und so schwer krank. Oder sie hat einfach Aufmerksamkeit gebraucht und weiß jetzt nicht wie sie aus der Sache wieder herauskommen soll.
Wie auch immer, so kann sie ja auch nicht weitermachen, denn wir sind ja keine Elefanten, die eine Tagzeit von 24 Monaten oder so haben.

Frag sie doch mal nach ihrer derzeitigen SS-Woche? Oder nach dem Mutterpaß, oder in welcher Klinik sie sich zur Geburt angemeldet hat(muß man nämlich vor der Geburt? Dann kannst Du ja mal unter irgend einem Vorwand dort anrufen und nachfragen.

Wünsche Dir viel Glück beim Dedektiv-Spiel.
LG Angie

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Oktober 2004 um 11:59

Hallo chanel...
wenn sie schwanger ist muss sie einen mutterkindpass besitzen und sie muss außerdem eine bestätigung vom arzt haben das sie schwanger ist, welche sie dann in ihrer firma abgeben muss!
ich denke aber du solltest mit der sache sehr sehr vorsichtig umgehen und auch deine cousine mit samthandschuhen behandeln, denn wenn sie wirklich eine schwangerschaft vorgetäuscht hat, hat sie das sicherlich nicht aus spass gemacht und wenn jemand so eine lüge gegenüber seinen engsten vertrauten in die welt setzt, dann hat dieser jemand ein großes problem und ich denke dann braucht sie hilfe und nicht jemanden der sie verzurteilt für das was sie gemacht hat, auch wenn es falsch war!

ich wünsch dir und deiner cousine viel glück, vielleicht kannst du uns ja bescheid geben wenn du mehr herausgefunden hast.

liebe grüße
ines

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Oktober 2004 um 12:50
In Antwort auf sonia_12258313

Hallo chanel...
wenn sie schwanger ist muss sie einen mutterkindpass besitzen und sie muss außerdem eine bestätigung vom arzt haben das sie schwanger ist, welche sie dann in ihrer firma abgeben muss!
ich denke aber du solltest mit der sache sehr sehr vorsichtig umgehen und auch deine cousine mit samthandschuhen behandeln, denn wenn sie wirklich eine schwangerschaft vorgetäuscht hat, hat sie das sicherlich nicht aus spass gemacht und wenn jemand so eine lüge gegenüber seinen engsten vertrauten in die welt setzt, dann hat dieser jemand ein großes problem und ich denke dann braucht sie hilfe und nicht jemanden der sie verzurteilt für das was sie gemacht hat, auch wenn es falsch war!

ich wünsch dir und deiner cousine viel glück, vielleicht kannst du uns ja bescheid geben wenn du mehr herausgefunden hast.

liebe grüße
ines

Hallo Ines!
Ich verurteile sie ja nicht. Ich bi halt einfach nur enttäuscht! Sie hat schon so viel Mist verbockt - und wenn sie jetzt gar nicht schwanger ist, dann ist das echt die Krone von allem.
Ich weiß einfach nicht, wie ich etwas aus ihr rausbekommen kann. Wie gesagt, wenn ich frage, wann es denn nun endlich soweit ist, ob die Ärztin nicht langsam mal der Meinung wäre, daß man das Kind holen müsste, oder ob ich den Mutterpaß mal sehen darf, wird sie total zickig und fängt schnell mit dem nächsten Thema an. Ich weiß nicht, wie ich an sie rankommen soll! Und so kann ich ihr ja nicht helfen!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Oktober 2004 um 13:08

Siehst Du...
...das fällt mir ja jetzt erst wieder ein, wo Du es erwähnst! Das mit dem Alkohol ist auch so ne Sache. Egal, ob Bier, Wein, oder Likörchen...alles geht rein. Und geraucht wird auch wie ein Schlot! Dabei war sie immer gegen sowas in der Schwangerschaft und hatte auch die dementsprechende Meinung dazu! Und nun das. Hatte ich vorhin in meiner Aufregung glatt vergessen! Wenn man sie drauf anspricht, naja...schon erwähnt!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Oktober 2004 um 13:12
In Antwort auf judite_12166706

Hallo Ines!
Ich verurteile sie ja nicht. Ich bi halt einfach nur enttäuscht! Sie hat schon so viel Mist verbockt - und wenn sie jetzt gar nicht schwanger ist, dann ist das echt die Krone von allem.
Ich weiß einfach nicht, wie ich etwas aus ihr rausbekommen kann. Wie gesagt, wenn ich frage, wann es denn nun endlich soweit ist, ob die Ärztin nicht langsam mal der Meinung wäre, daß man das Kind holen müsste, oder ob ich den Mutterpaß mal sehen darf, wird sie total zickig und fängt schnell mit dem nächsten Thema an. Ich weiß nicht, wie ich an sie rankommen soll! Und so kann ich ihr ja nicht helfen!

@chanel
ich wollte dir mit meinem beitrag nichts unterstellen! ich denke sogar du machst das sehr gut, andere würden sich wohl garnicht darum kümmern, ich wollte nur sagen, dass du wenn es herauskommt nicht anfangs böse sein soltest mit ihr, obwohl das euer aller recht wäre, sondern versuchst herauszufinden und zu verstehen warum sie das macht, denn ihr kann es nicht gut gehen! aber das was du bist jetzt machst finde ich absolut richtig und ich finde es auch wirklich klasse das du dich hier informierst! vielleicht siehst du mal im internet nach ob du ähnliche fälle findest und erklärungen warum menschen soetwas machen! vielleicht solltet ihr deiner cousine auch bewusst machen das ihr nicht glaubt was sie sagt und das sie euch die wahrheit sagen kann ihr müsst ihr klar machen das ihr ihr dann helfen würdet und sie nicht alleine sein wird, auch wenn sie gelogen hat! vielleicht hat sie ja angst vor der wahrheit, wenn ihr ihr zeigt das ihr für sie da seit macht ihr ihr es vielleicht leichter! auch sollte sie wissen das sie euch verletzt wenn es eine lüge ist, vielleicht ist ihr das ja auch nicht bewusst! zeigt ihr das ihr für sie da seit, ob sie gelogen hat oder nicht, sie muss wissen das sie keine angst davor haben muss euch die wahrheit zu sagen!
mach weiter so und nochmals viel glück!

liebe grüße
ines

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Oktober 2004 um 15:03

...
Hallo Chanel,

ich kann mich all den anderen anschließen und wollte Euch vorschlagen oder dem Mann von deíner Cousine, dass er bei ihrem FA mal anruft oder dahin geht, um mit dem Arzt zu reden. Er braucht eine Gewißheit, um sie zur Rehe stellen zu können! Sie muß doch ein Mutterpass haben. Ich selbst bin schwanger und ich bekam mein Muttermaß als ich in der 7. Woche war!!
Wenn sie nicht kooperiert, dann muß er eben alleine handeln, hinter ihrem Rücken!
Ich denke so wie alle anderen, dass sie nicht schwanger ist, oder bisher nicht schwanger war. Vielleicht ist sie ja später schwanger geworden....aber eher nicht, weil sie sonst ja nicht rauchen und Alkohol trinken würde!

Euch alles Gute und halte uns auf dem Laufendem

LG

Ceren

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Oktober 2004 um 21:38
In Antwort auf engelchen99

Ist irgendwie alles unglaublich komisch
Also ich kann Dir mit fast 100 %-iger Sicherheit sagen, daß sie nicht schwanger ist. Wäre dies nämlich der Fall, und das Kind plötzlich um 3 Monate zu klein, dann wäre sie schon längst in der Klinik, da sie sicher eine Plazentainsuffizienz hätte und niemand, wirklich kein einziger Arzt der Welt würde das Risiko eingehen. Außerdem gibt es Normkurven, in welcher SSW das Kind wie groß ist. Auch bei unklarem Konzeptionstermin läßt sich das voraussichtliche Geburtsdatum genau errechnen. Wenn sie schon einen so detailierten Termin wie den 16.7.2004 hatte, kann man sich nicht um 3 Monate verrechenen (höchstens ein paar Tage, max. 2 Wochen).

Aber das weißt Du ja schon alles. Ich glaube sie hat es einfach behauptet, in der Hoffnung kurz darauf wirklich schwanger zu werden. Vielleicht wollte sie ihn ja irgendwie aufbauen, wenn er so lange in der Klinik war und so schwer krank. Oder sie hat einfach Aufmerksamkeit gebraucht und weiß jetzt nicht wie sie aus der Sache wieder herauskommen soll.
Wie auch immer, so kann sie ja auch nicht weitermachen, denn wir sind ja keine Elefanten, die eine Tagzeit von 24 Monaten oder so haben.

Frag sie doch mal nach ihrer derzeitigen SS-Woche? Oder nach dem Mutterpaß, oder in welcher Klinik sie sich zur Geburt angemeldet hat(muß man nämlich vor der Geburt? Dann kannst Du ja mal unter irgend einem Vorwand dort anrufen und nachfragen.

Wünsche Dir viel Glück beim Dedektiv-Spiel.
LG Angie

Hi
MAl ganz doof nachfragen. Du meinst die Geburt hätte schon vor drei Monaten sein müssen???

Kann ja sein das sie ihren Mann betrogen hat und deshalb behauptet sie es müsse de 16.7 sein, damit das mit ihrem Mann hinkommt???

LG carvecarnem

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Oktober 2004 um 9:54

Da ist 100% was faul
Hallo,
das kann vorne und hinten nicht passen. Schließlich wird ja per Ultraschall geschaut wie groß das Baby ist und der ET dann evtl. korrigiert. Bei mir schwankte der erste ET und der korrigierte um 14 Tage. Aber 3 Monate wäre völlig ausgeschlossen. Hinzukommt Das irgendwann nach dem ET die Geburt auch mal eingeleitet wird. Das ist nach ca. 14 Tagen der Fall - es kann also nicht sein das jemand 3 Monate über den ET kommt.Auch das Verhalten scheint ein bisschen komisch. Normalerweise freut Frau sich doch wenn er sich über den Nachwuchs freut und daran teilhaben möchte. Es hört sich fast so an, als hätte sie Probleme. Vielleicht wurde der Kinderwunsch und der ganze Druck endlich SS zu werden ihr einfach zu groß. Sie hat vielleicht die SS nur vorgetäuscht und jetzt findet sie nicht so richt den *Absprung* aus der *Geschichte*. Wenn das wirklich der Fall ist, was ja nicht schlimm oder verwunderlich wäre, so ein Wunsch kann einen schon ziemlich einnehmen, sollte sie sich Provessionelle Hilfe suchen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Oktober 2004 um 7:04
In Antwort auf haylie_12893882

Häh ?
Hallo,
Also entweder kann ich nicht rechnen oder Ihr habt was falsch verstanden. Du hast nicht geschrieben seit wann sie Schwanger sein soll...wenn man von jetzt aus rechnet könnte es durchaus hinkommen, den es sind 10 Schwangerschaftsmonate nicht wie viele denken 9 !
Das mit den Ultraschallbildern kann ich mir auch gut vorstellen, ich bin jetzt in der 18 Woche und habe bisher nur eins bekommen und das in der 13. Woche nach langem Betteln !!!
Meine Ärtzin wollte mir einfach keins geben, nachdem sie nie von sich aus mir eins gegeben hat habe ich sie gefragt ob ich eins haben kann und daraufhin hatte sie mich mit einem fast tötenden Blick angeschaut und gefragt " Was wollen sie den damit" ...wie gesagt nach langem Betteln hab ich eins bekommen !
Meinen Mann habe ich auch noch nicht mit genommen zum Arzt....wir sind beide Berufstätig und ich gehe meißtens während der Mittagspause oder so....und was soll mein Mann dort ?
Ich würde es ihr wünschen...
Lieben gruss
Sissy

Was hast du denn für einen Doc?!
Sorry,ich will nicht dich angreifen, du kannst ja nix dafür. Aber ich bin in der 17.SSW und habe bereits 4 Bilder! Ich will auch nicht angeben, ist nur mal zum Vergleich. Wenn ich um ein US-Bild betteln müsste oder von meiner FÄ tödliche Blcike entgegengeschossen bekäme, wäre ich bestimmt das LETZTE MAL bei meiner FÄ gewesen! Ich tät mir überlegen, ob ich nicht den FA wechselte.... Nur ein Tipp. Denn bei so einem Arzt tät ich mir auch nicht trauen, mal ein paar Fragen zu stellen.

Und was dein Mann beim FA soll? Meiner will seine Fragen selbst beantwortet bekommen, es heilt ihn am Besten von seinen eigenen Ängsten und Unsicherheiten. Und er genießt es, sein Baby im Bauch zu sehen, zu sehen, dass es ihm/ihr gut geht und wie es strampelt und das Herzchen schlägt. Frag doch mal deinen Mann. Vielleicht würde er ja gerne...

Liebe Grüße

Heike

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Oktober 2004 um 13:53

Gewissheit
wenn der mann deiner cousine sich vergewissern will soll er einfach beim frauenarzt anrufen.
dann weiss er es 100 %.

p.s.: im übrigen glaub ich nicht das sie schwanger ist aber vielleicht hat sie das kind ja auch verloren?!...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Oktober 2004 um 0:05
In Antwort auf berlin_11968400

Hi
MAl ganz doof nachfragen. Du meinst die Geburt hätte schon vor drei Monaten sein müssen???

Kann ja sein das sie ihren Mann betrogen hat und deshalb behauptet sie es müsse de 16.7 sein, damit das mit ihrem Mann hinkommt???

LG carvecarnem

Gib doch bitte bescheid..
... was bei der sache rauskam... ist ja unglaublich spannend, das alles zu lesen. ich selber schreib jetzt nix dazu weil schon alles gesagt wurde: sie kann einfach nicht schwanger sein usw.....
ich will auch nicht neugierig sein... musst nix erzählen, interessiert mich nur!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Oktober 2004 um 8:10
In Antwort auf lindaria

Gewissheit
wenn der mann deiner cousine sich vergewissern will soll er einfach beim frauenarzt anrufen.
dann weiss er es 100 %.

p.s.: im übrigen glaub ich nicht das sie schwanger ist aber vielleicht hat sie das kind ja auch verloren?!...

Gibt der frauenarzt da einfach auskunft???
normal gibt er am telefon doch keine ergebnisse bekannt...da könnte ja jeder anrufen oder net?ich musste immer vorbeikommen wegen blutergebnissen.auch so gibt er ihm doch keine auskunft ohne ihr wissen,er hat doch schweigepflicht...oder ist es nicht so?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Oktober 2004 um 9:31
In Antwort auf juhee_12095514

Gibt der frauenarzt da einfach auskunft???
normal gibt er am telefon doch keine ergebnisse bekannt...da könnte ja jeder anrufen oder net?ich musste immer vorbeikommen wegen blutergebnissen.auch so gibt er ihm doch keine auskunft ohne ihr wissen,er hat doch schweigepflicht...oder ist es nicht so?

So isr es...
...das hat er ja auch schon versucht! Man hatte ihm dann aber erklärt, daß das ohne ihr Einverständnis nicht so einfach gehen würde! Auch wenn sie verheiratet sind!
Habe die letzten Tage noch mehrfach versucht, mit ihr darüber zu reden...aber Pustekuchen!! Nichts zu machen!!!
Am 21.10 fahren wir dann für ein paar Tage zu ihr! Haben beschlossen, daß wir sie dann mal alle gemeinsam drauf ansprechen werden. Habe auch beschlossen, daß ich ihr meinen Verdacht-dass sie garnicht schwanger ist-auch gleich mit auf den Tisch lege! Habe lange hin und her überlegt und bin zu dem Schluß gekommen, daß es anders wohl nicht gehen wird! Auch wenn es sich jetzt vielleicht etwas hart anhören sollte! Aber so gehts ja nun definitiv nicht weiter!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Oktober 2004 um 9:34
In Antwort auf citrusie

Gib doch bitte bescheid..
... was bei der sache rauskam... ist ja unglaublich spannend, das alles zu lesen. ich selber schreib jetzt nix dazu weil schon alles gesagt wurde: sie kann einfach nicht schwanger sein usw.....
ich will auch nicht neugierig sein... musst nix erzählen, interessiert mich nur!

Hey...
...erstmal vielen Dank für die rege Beteiligung! Haben etwas weiter oben grad schon erwähnt, daß wir am 21.10 für ein paar Tage zu ihr fahren! Und dort werden wir sie dann halt mal speziell drauf ansprechen. Werd dann auf alle Fälle mal bescheid geben, was bei rauskam!

LG Chanel

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Oktober 2004 um 11:12
In Antwort auf judite_12166706

So isr es...
...das hat er ja auch schon versucht! Man hatte ihm dann aber erklärt, daß das ohne ihr Einverständnis nicht so einfach gehen würde! Auch wenn sie verheiratet sind!
Habe die letzten Tage noch mehrfach versucht, mit ihr darüber zu reden...aber Pustekuchen!! Nichts zu machen!!!
Am 21.10 fahren wir dann für ein paar Tage zu ihr! Haben beschlossen, daß wir sie dann mal alle gemeinsam drauf ansprechen werden. Habe auch beschlossen, daß ich ihr meinen Verdacht-dass sie garnicht schwanger ist-auch gleich mit auf den Tisch lege! Habe lange hin und her überlegt und bin zu dem Schluß gekommen, daß es anders wohl nicht gehen wird! Auch wenn es sich jetzt vielleicht etwas hart anhören sollte! Aber so gehts ja nun definitiv nicht weiter!

Würds auch so machen wie du
und gemeinsam alle hingehen und sie darauf ansprechen,so dass sie nicht mehr ausweichen kann.gründe hin oder her,aber sich blöd stellen obwohl man weiss das was net stimmt ist auch net die lösung und drum müsst ihr sie konfrontieren....trotz allem ist es ja ein vertrauensbruch...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Oktober 2004 um 12:12
In Antwort auf juhee_12095514

Würds auch so machen wie du
und gemeinsam alle hingehen und sie darauf ansprechen,so dass sie nicht mehr ausweichen kann.gründe hin oder her,aber sich blöd stellen obwohl man weiss das was net stimmt ist auch net die lösung und drum müsst ihr sie konfrontieren....trotz allem ist es ja ein vertrauensbruch...

Genau!
So hatte ich mir das auch gedacht! Ich mein, ich will ihr ja nicht schaden - das tut sie ja nun selbst schon zur genüge! Irgendwie tut es mir auch leid, daß wir nun so vorgehen - bin eigentlich kein Freund von solchen Aktionen - aber mittlerweile wissen wir uns echt nicht mehr anders zu helfen! Hab halt so die Hoffnung, daß, wenn sie merkt, daß wir alle den gleichen Gedanken haben und ihr nicht mehr glauben, daß sie dann vielleicht mal die Wahrheit sagt! Naja, lets see! Hoffe, das heut alls so hin!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Oktober 2004 um 12:40

Lieber ein persönliches Gespräch...
würde ich dir vorschlagen, Chanel, es sei denn, dir liegt gar nichts mehr an eurer Freundschaft/gutem Verhältnis oder so.
Deine Cousine ist in einer Zwangslage, aus welchen Gründen auch immer. Natürlich stimmt es hinten und vorne nicht, aber das weisst du ja schon.
Was ich nicht gut finde, wenn alle sie gleichzeitig darauf ansprechen, natürlich bist du auch verletzt, aber wenn du noch irgendein gutes Gefühl für eure Freundschaft/Beziehung hast, würde ich immer unter 4 Augen mit ihr reden. Wenn sie aufmacht, o.k. und wenn nicht, dann überlege weiter.
Wenn ich in der Klemme, wie deine Cousine wäre, würde ich nach einer Massenkonfrontation mich nur zurückziehen und noch stärker verletzt sein.
Hört sich jedenfalls nicht nach etwas Lustigem/Spannenden an. Ich hätte an deiner Stelle immer Angst, sie so sehr verletzen zu können, was sie ja eh schon ist, dass noch Schlimmeres käme.
Ich drücke dir die Daumen, dass sie bei einem Menschen, der nicht du sein musst, "aufmacht", d.h. sich öffnet!
Viel Glück für dich und deine Cousine!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Oktober 2004 um 12:48
In Antwort auf mica_12372715

Lieber ein persönliches Gespräch...
würde ich dir vorschlagen, Chanel, es sei denn, dir liegt gar nichts mehr an eurer Freundschaft/gutem Verhältnis oder so.
Deine Cousine ist in einer Zwangslage, aus welchen Gründen auch immer. Natürlich stimmt es hinten und vorne nicht, aber das weisst du ja schon.
Was ich nicht gut finde, wenn alle sie gleichzeitig darauf ansprechen, natürlich bist du auch verletzt, aber wenn du noch irgendein gutes Gefühl für eure Freundschaft/Beziehung hast, würde ich immer unter 4 Augen mit ihr reden. Wenn sie aufmacht, o.k. und wenn nicht, dann überlege weiter.
Wenn ich in der Klemme, wie deine Cousine wäre, würde ich nach einer Massenkonfrontation mich nur zurückziehen und noch stärker verletzt sein.
Hört sich jedenfalls nicht nach etwas Lustigem/Spannenden an. Ich hätte an deiner Stelle immer Angst, sie so sehr verletzen zu können, was sie ja eh schon ist, dass noch Schlimmeres käme.
Ich drücke dir die Daumen, dass sie bei einem Menschen, der nicht du sein musst, "aufmacht", d.h. sich öffnet!
Viel Glück für dich und deine Cousine!

Hab ich doch versucht!
Und nicht nur einmal! Jeder hats versucht! Und ehrlich gesagt hab ich langsam aber sicher auch mal die Nase voll davon, ihr in regelmäßigen Abständen immer wieder aus dem Schlamassel zu helfen. Und DAS ist diesmal echt die Krönung! Sie macht total dicht und ist beleidigt darüber, daß wir uns verletzt und belogen fühlen. Wie soll ich das denn bitte verstehen??? Ich hab einfach keinen Nerv mehr auf ihre Lügen etc. Klar liegt mir was an ihr, aber ich will nicht, daß sie die Menschen um sich herum immer wieder verletzt!!! Du kannst mir glauben, ich habe auch keine Lust auf diese Konfrontation - aber auch keinen Nerv mehr, mir diese Sache weiter anzutun! Und ich denke mir, irgendwann muß man auch mal zu dem Mist stehen den man verbockt! Man kann nicht immer davon ausgehen, daß die anderen immer wieder beide Augen zudrücken, einem alles verzeihen und einem dann noch mehr oder weniger helfen, aus dem Mist herauszukommen!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Oktober 2004 um 13:29
In Antwort auf juhee_12095514

Gibt der frauenarzt da einfach auskunft???
normal gibt er am telefon doch keine ergebnisse bekannt...da könnte ja jeder anrufen oder net?ich musste immer vorbeikommen wegen blutergebnissen.auch so gibt er ihm doch keine auskunft ohne ihr wissen,er hat doch schweigepflicht...oder ist es nicht so?

Weiss es..
auch nicht so genau. aber es ist ein versuch wert.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Oktober 2004 um 14:14
In Antwort auf judite_12166706

Hab ich doch versucht!
Und nicht nur einmal! Jeder hats versucht! Und ehrlich gesagt hab ich langsam aber sicher auch mal die Nase voll davon, ihr in regelmäßigen Abständen immer wieder aus dem Schlamassel zu helfen. Und DAS ist diesmal echt die Krönung! Sie macht total dicht und ist beleidigt darüber, daß wir uns verletzt und belogen fühlen. Wie soll ich das denn bitte verstehen??? Ich hab einfach keinen Nerv mehr auf ihre Lügen etc. Klar liegt mir was an ihr, aber ich will nicht, daß sie die Menschen um sich herum immer wieder verletzt!!! Du kannst mir glauben, ich habe auch keine Lust auf diese Konfrontation - aber auch keinen Nerv mehr, mir diese Sache weiter anzutun! Und ich denke mir, irgendwann muß man auch mal zu dem Mist stehen den man verbockt! Man kann nicht immer davon ausgehen, daß die anderen immer wieder beide Augen zudrücken, einem alles verzeihen und einem dann noch mehr oder weniger helfen, aus dem Mist herauszukommen!

Kann ich verstehen,
dass du keine Lust mehr auf sie und ihre Lügen hast, aber genau das würde ich ihr persönlich sagen, denn du bist wütend auf sie!
Wozu dann diese Konfrontation? Was soll sie dir bringen? Vielleicht ein bisschen so was wie Genugtuung, oder (nicht böse gemeint) ?
Aber es lohnt sich doch nicht, denn: was hast du davon wirklich? Zur Einsicht muss sie doch selbst kommen, und nur sie!
Mein persönlicher Rat: Ziehe du dich zurück und pfeif' doch auf die KOnfrontation! Mache dir ein schönes (Betonung: schönes) Wochenende und pfeife auf sie erst einmal, und bewahre Ruhe. Vielleicht kommt sie dann von selbst wieder auf dich zu, denn s i e ist in der Klemme.
Dann könnt ihr viel besser über eure Freundschaft/verletzten Gefühle quatschen/streiten. Auf jeden Fall halte ich das für weniger nervenaufreibend.
Mach's gut !

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Oktober 2004 um 8:25
In Antwort auf judite_12166706

Genau!
So hatte ich mir das auch gedacht! Ich mein, ich will ihr ja nicht schaden - das tut sie ja nun selbst schon zur genüge! Irgendwie tut es mir auch leid, daß wir nun so vorgehen - bin eigentlich kein Freund von solchen Aktionen - aber mittlerweile wissen wir uns echt nicht mehr anders zu helfen! Hab halt so die Hoffnung, daß, wenn sie merkt, daß wir alle den gleichen Gedanken haben und ihr nicht mehr glauben, daß sie dann vielleicht mal die Wahrheit sagt! Naja, lets see! Hoffe, das heut alls so hin!

Hat er denn
mal den mutterpass gesehen???da steht doch auch alles drinne...aber da wird sie niemanden einblicken lassen...man ist das ne blöde situation...echt...frag sie mal in welcher woche sie nun sei?vielleicht nimmst ne schwangerschaftsscheibe mit und legst ihr die dann vor die nase?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Oktober 2004 um 9:50

Donnerstag ists soweit...
...da fahren wir dann zu ihr! Weiß eigentlich garnicht, wie ichs anfangen soll, ohne ihr großartig wehzutun!?! Aber ich weiß, dass ich da nicht wieder wegfahre, ohne die Wahrheit zu kennen!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Oktober 2004 um 11:04
In Antwort auf judite_12166706

Donnerstag ists soweit...
...da fahren wir dann zu ihr! Weiß eigentlich garnicht, wie ichs anfangen soll, ohne ihr großartig wehzutun!?! Aber ich weiß, dass ich da nicht wieder wegfahre, ohne die Wahrheit zu kennen!

Viel Glück
Hallo,
ich wünsche Dir viel Glück bei der Aussprache mit Deiner Cousine.
Ich denke es wird nicht leicht werden für alle Beteiligten, aber ohne die Aussprache wirds auch nicht besser.
Ich denke einfach, sie hat sich da in etwas reingeritten und findet einfach keinen Ausweg.
Vielleicht ist sie ja auch ganz froh wenn ihr die "Offenbarung" abgenommen wird. Sie hat sich da ganz bestimmt in eine Lüge vertrickt und findet keinen Weg zurück. Mit Wiederstand wirst Du sicher rechnen müssen, aber lockerlassen bringt Dich und sie auch nicht weiter (und auch ihren Mann nicht, der sicherlich am meisten leidet). Wünsche Dir alles Gute.
LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Oktober 2004 um 11:12
In Antwort auf engelchen99

Viel Glück
Hallo,
ich wünsche Dir viel Glück bei der Aussprache mit Deiner Cousine.
Ich denke es wird nicht leicht werden für alle Beteiligten, aber ohne die Aussprache wirds auch nicht besser.
Ich denke einfach, sie hat sich da in etwas reingeritten und findet einfach keinen Ausweg.
Vielleicht ist sie ja auch ganz froh wenn ihr die "Offenbarung" abgenommen wird. Sie hat sich da ganz bestimmt in eine Lüge vertrickt und findet keinen Weg zurück. Mit Wiederstand wirst Du sicher rechnen müssen, aber lockerlassen bringt Dich und sie auch nicht weiter (und auch ihren Mann nicht, der sicherlich am meisten leidet). Wünsche Dir alles Gute.
LG

Danke!
Werde mein Bestes geben! Hoffe, es geht ohne großen Krach ab! Wie gesagt, ich will ihr ja nicht schaden! Hoffentlich sieht sie das genauso! Mittlerweile denk ich mir, sie wollte damit einfach nur mal wieder die Aufmerksamkeit auf sich ziehen! Klingt hart, aber ich kenne meine Cousine bald besser, als mich selbst!
Und ich denke, es wird langsam Zeit, daß ihr mal jemand klar macht, daß sie nicht ewig mit den Gefühlen anderer spielen kann! Und das werd ich auch tun! SO! Ich denke, ich werd sie einfach mal fragen, ob ich mal ein Ultraschallbild oder den Mutterpaß sehen darf! Ist ja nicht verwerflich! Und wenn sie dann wieder rumzickt, werde ich ihr meinen Verdacht eben gleich an den Kopf werfen! Mal sehen, was dann kommt!?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Oktober 2004 um 8:32

Heut gehts los!
So, heut nachmittag fahren wir los! Drückt mir bitte die Daumen, daß das Ganze jetzt endlich mal ein Ende hat!

LG Chanel

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Oktober 2004 um 22:49
In Antwort auf judite_12166706

Heut gehts los!
So, heut nachmittag fahren wir los! Drückt mir bitte die Daumen, daß das Ganze jetzt endlich mal ein Ende hat!

LG Chanel

Hi...
Heute ist Freitag abend...und was hast Du nun herausgefunden?? (man bin ich neugierig ) )

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Oktober 2004 um 20:14
In Antwort auf ceren2

Hi...
Heute ist Freitag abend...und was hast Du nun herausgefunden?? (man bin ich neugierig ) )

...
Hi...heute ist schon der 27. und noch immer keine Nachricht von Dir!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Oktober 2004 um 15:39
In Antwort auf ceren2

Hi...
Heute ist Freitag abend...und was hast Du nun herausgefunden?? (man bin ich neugierig ) )

Ist das so lustig?
Entschuldige bitte, aber das hört sich an, als wenn du auf Klatsch&Tratsch-Geschichten stehst.
"Frau im Spiegel", "Gala" hat auch solche dollen Geschichten auf Lager (wer betrügt wen und so).
Also ich find's schlimm, wenn jemand andere und auch sich selbst belügt. Glücklich hört sich der Mensch nicht an. Wahrscheinlich hat diese Cousine 'ne ganze Menge Probleme.
Wenn ich zu solchen Mitteln greifen müsste, würde es mir schon massiv schlecht gehen, das weiss ich.
Liebe Grüsse - fiel mir nur auf

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Teste die neusten Trends!
experts-club