Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Schwangerschaft

Geburtstermin / Korrektur je nach Wachstum des Kindes?

1. November 2004 um 11:56 Letzte Antwort: 3. November 2004 um 9:44

Hallo Ihr Lieben, hatte heute wieder eine Vorsorgeuntersuchung beim FA. Beim letzten mal war ich eigentlich in der 8+2 SSW und die Werte des Ultraschalls ergaben 8+0. Heute war es dann so, daß ich eigentlich in der 12+1 SSW bin, aber die Werte ergaben 12+5. Muß ich mir Sorgen machen, wenn die Werte von den eigentlichen, nach Zyklus gerechneten stark abweichen? Oder kann das schon mal schwanken? Wann erfolgt eigentlich eine Korrektur bzw. Anpassung des errechneten Geburtstermins? Kann mir wer weiterhlefen?

Mehr lesen

1. November 2004 um 12:22

Hab sogar 14 Tage unterschied
Hallo,
mein ET wurde bei beiden SS verschoben. Bei der ersten SS war in der 1 VU von ca.09.08 die Rede er hat es dann beim 2 US auf 20.08 verschoben.
Diesmal lautete der erste ET auf 18.03. und wurde um satte 14 Tage auf den 01.04 verschoben. Er hat mir erklärt das verschiebungen ganz normal sind, da es ja auch oft beim Zyklus verschiebungen gibt. In der Regel erfolgt so eine Korrektur während der ersten 2-3 Vorsorgeuntersuchungen, der Arzt vergleicht ja die ermittelten Maße mit dem was sein sollte und gleicht den Stand dann an, es sei denn es gibt andere Auffälligkeiten.

Gefällt mir

1. November 2004 um 12:54

Ja kommt häufiger vor
Hallo,

hatte erst den 17. März als Stichtag, dann war der Krümel kleiner als gedacht und es wurde der 21. Inzwischen 21. SSW bin ich schon beim 15. März angekommen. Das krümelchen wächst so schnell, dass mein Doc immer wieder den Termin verschiebt!
Ist also glaube ich völlig normal.
Komtm auf daran an, wann Deine letzte Periode war und wie lange Dein Zyklus war.
Und letzten Endes ist es nur eine gewisse Prognose. Die Kleinen entscheiden selbst wann sie kommen wollen
Liebe Grüße und noch eine schöne Kugelzeit!

Gefällt mir

1. November 2004 um 15:26
In Antwort auf

Hab sogar 14 Tage unterschied
Hallo,
mein ET wurde bei beiden SS verschoben. Bei der ersten SS war in der 1 VU von ca.09.08 die Rede er hat es dann beim 2 US auf 20.08 verschoben.
Diesmal lautete der erste ET auf 18.03. und wurde um satte 14 Tage auf den 01.04 verschoben. Er hat mir erklärt das verschiebungen ganz normal sind, da es ja auch oft beim Zyklus verschiebungen gibt. In der Regel erfolgt so eine Korrektur während der ersten 2-3 Vorsorgeuntersuchungen, der Arzt vergleicht ja die ermittelten Maße mit dem was sein sollte und gleicht den Stand dann an, es sei denn es gibt andere Auffälligkeiten.

Hi
Bei mir war die Regel auch immer sehr unterschiedlich. Meinen Termin hatte sie nach dem US berechnet, bis jetzt siehts auch so aus als ob es so bleibt. Plus Minus ein paar tage.

LG carvecarnem

1 LikesGefällt mir

3. November 2004 um 9:44

Eine woche + oder -
ist völlig normal,es hängt auch davon ab wie gut das kind auszumessen ist,da es ja auch immer anders liegt.aber eine woche rum oder num ist nicht bedenklich
und wegen einer woche wird nix korrigiert.der geburtstermin ist nur eine richtlinie um festzustellen ob der embryo/fetus zeitgerecht entwickelt und da hat er auch ein luftpolster vom wachstum her.bedenklich wirds erst wenn er gar nemme wächst etc.

Gefällt mir

Diskussionen dieses Nutzers