Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Schwangerschaft

Geburtskarten selber basteln, suche Anleitung

19. Juni 2003 um 11:08 Letzte Antwort: 20. Juni 2003 um 20:00

Hallo,

ich würde mich sehr freuen, wenn mir jemand eine einfache Anleitung übermitteln könnte, Bübchen wird täglich erwartet, er läßt sich aber noch Zeit.

Letztens war eine Anleitung in einem SSW-Newsletter, leider weiß ich die Seite nicht mehr.

Vielen lieben Dank um Voraus.

Claudi aus Duisburg

Mehr lesen

20. Juni 2003 um 14:19

Vorschlag
Hallo Claudi

Ich habe bei meinen beiden Zwergen folgendes gemacht.

Du gehst ins Bastelgeschäft und besorgst

bunte Karten mit Rahmen (Paspartoutausschnitt), Einlegeblatt und Umschlag
doppelseitige Klebefolie (kannst Du gleich passend zuschneiden lassen)
metallicfarbenen Eddingstift
bunten Sand (gibt es in vielen Farben als kleine Röhrchen)
eine Schablone mit einem Babymotiv (Kinderwagen, Schnuller,...)

Du ziehst eine Seite der Folie ab und klebst sie auf die Seite der Karte, die den Rahmen hat. Danach ziehst Du den Streifen auf der anderen Seite der Folie ab und klebst das Zwischenblatt drauf.

danach klappst Du die Karte zu ihrer vollen Größe auf und legst die Schablone so in den Rahmen, wie Dir das Motiv gefällt. Durch den Klebestreifen hält sie fest.

Jetzt nimmst du den Sand und beginnst ihm mit dem aufgesetzten Sieb um das Motiv zu verteilen. Der Sand klebt auf der Folie fest. Farbkombinationen bleiben Dir überlassen.
Wenn der Ausschnitt komplett bedeckt ist, nimmst Du die Karte hoch und klopfst den restlichen Sand etwas ab. Danach ziehst du die Schablone ab und siebst das Motiv nach. Karte wieder vorsichtig abklopfen. Fertig

Wenn Dein Zwerg dann da ist, kannst Du auf die eine Innenseite ein Foto von ihm kleben und auf der anderen Seite dann mit einem metallicfarbenen Edding die genauen Daten eintragen.

Da keine Karte wie die andere rauskommt, hast Du immer ein Unikat zu verschenken.

Wenn Du dranbleiben kannst, ist die Arbeit an einem Abend oder Nachmittag erledigt.

Liebe Grüße
Buffy

Gefällt mir

20. Juni 2003 um 20:00

Da sind der Kreativität doch keine Grenzen gesetzt
Ich wohne in Holland und hier ist es Sitte, daß man allen Bekannten und Verwandten Geburtskarten schickt. Der Drucker beginnt jedoch erst bei einer Auflage von 150 Stück. Ich hab daher Folgendes gemacht: Farbiges Kopierpapier 120 g, in der Mitte durchgeschnitten, so daß das Format DIN A5 entsteht. Darin ein "Einlegblatt" aus ganz einfachen weißem Papier. Das Ganze an der Seite mit einem Bastband zusammen gebunden. Vorne drauf ein schönes Motiv aus Tonkarton, Foto oder was auch immer. Auf das weiße Papier haben wir mit dem PC einen schönen Spruch (kann man zum Beispiel auf der homepage von der grafik werkstatt bielefeld mal schauen) und den Text: "Wir freuen uns über die Geburt von ..., Datum, Gewicht..." ausgedruckt. Wenn's dann soweit ist, können wir alles schnell mit der Hand ausfüllen. Wenn Du möchtest mail ich Dir gern mal ein digitales Foto.

Alles Gute für die Geburt!

Gefällt mir