Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Geburtseinleitung - ab wann?

Geburtseinleitung - ab wann?

2. Februar 2010 um 12:52

Hallo ihr Lieben,

hab nochmal ne Frage und zwar sagte meine FÄ beim letzten Termin, bei 7 Tage über ET muss eingeleitet werden, diese Empfehlung hätten jetzt irgendwelche Unikliniken etc. gegeben, wenn man länger warten würde, würde das Risiko des plötzlichen Kindstods steigen. Super, gleich so unter Druck gesetzt.

Meine Hebi meinte jetzt aber, alles Quatsch, jedes Kind kommt dann, wenn es bereit ist, manche brauchen einfach etwas länger und ein ET ist ja auch nur ein rechnerischer Wert.

Jetzt bin ich total ratlos

Wie war das denn bei euch?
Soll ich mich einfach weigern, sollte mein Krümelchen bei ET+7 noch keine Anstalten machen, zu kommen?

Mehr lesen

2. Februar 2010 um 12:59

HAllo
Wenn die Ärzte eine Einleitung empfehlen, würde ich mich an deiner Stelle nicht weigern. Ich habe allerdings auch noch nie gehört, dass am 7. Tag nach ET eingeleitet werden soll. ICh habe immer nur gehört und gelesen, dass eine SS auch 42 Wochen dauern kann, und das sei immer noch normel. 7 Tage nach ET kommt mir auch etwas übestürzt vor, denn schließlich geht der "offizielle", rechnerische Et immer nu von einem regelmässigen 28-Tage-ZYklus aus. Lass dich von deiner Fä nicht verrückt machen! Wenn du über ET bist, dann musst du normalerweise ja sowieso jeden TAg zum FA um ein CTG zu machen. Soweit ich weiß, wird nur eingeleitet, wenn die Plazenta für die Ernähung des Kindes nicht mehr ausreicht, und es dem Kind nicht mehr gut geht. ICh würde an deiner Stelle mal in dem KH, wo du entbinden möchtest, nachfragen, wei das dort gesehen wird!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Februar 2010 um 13:04


Das würd ich nicht mitmachen!!!

Würde da auch eher mit ner Hebi reden!!!
Sorry,aber bei sowas sind die ganz einfach fitter als FÄs!!!
Wenn ein Kind sehr groß ist,der Verdacht besteht,dass es unterversorgt ist,...seh ich's ein,aber nicht nur "einfach so"...


Manche Krümels brauchen halt ein paar Tage länger,oft kann man ja nicht genau sagen,wann exakt die Zeugung war,also ist ein ET auch nur ne Schätzung...

Normal wird spätestens bei ET+14 eingeleitet,obwohl mir meine Hebi beim letzten Kind geraten hat,es früher zu machen,dass er nicht zu groß wird...
Bei ihm hat allerdings die Drohung mit Einleitung ausgereicht
und er ist dann ja bei ET+6 freiwillig gekommen!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Februar 2010 um 13:06

Also heute
bin ich ja erst ET-10, hab also noch Zeit.

Mich hat es nur gewundert, dass meine FÄ das jetzt schon sagte, es ist ja keine Empfehlung speziell für mich momentan, sondern sie sieht das generell so!

Meine Hebi meint aber, wie gesagt, das sei Quatsch...

Mein Mann und ich wissen jetzt eben nicht, wie wir uns verhalten sollen, sollte es wirklich auf ET+7 zugehen.

Außerdem war mein Bruder damals ET+19 (ja tatsächlich!!!) - aber das war auch 1986... *echt-ratlos-bin*

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Februar 2010 um 13:08


ich würde da nicht pauschal entscheiden... wenn es 3 tage vor et nicht mehr gut versorgt wird, dann würde ich einleiten lassen, wenn es aber 10 tage nach et immernoch super drauf ist, warte ich auch noch den 11.,12.,13. usw noch abwarten. ich weiss, es ist schwer zum schluss hin ist jeder tag wie ein monat aber das regelt die natur meist von selbst
wie gesagt nicht pauschal entscheiden, sondern individuell
lg marina mit maus und minimaus 32.ssw

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Februar 2010 um 13:13

Hallo
hey bleib loker bitte ich bekomme mein 8 kind meine 2letzten habe ich zuhause bekomm und das letzte gans ohne hebi nur mein mann du darfst ab der36ssw himberbleter tee trinken 1-2tassen am tag der lokert dir deinen mm und bei der vorletzten binn ich 12 tage trüber gegangen und am 13 tag ging es von aleine loss aber kinds tot ist schon heftik nee nee nee du merkst doch deine kinds bewegung trüke dir die daumen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Teste die neusten Trends!
experts-club