Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Geburtsbericht von unserem Sonnenschein Lene

Geburtsbericht von unserem Sonnenschein Lene

12. Juni 2009 um 14:19

Hallo Mädels,
Jetzt hab ich mal ein bisschen Zeit um euch von meiner schönen Geburt zu berichten!!

Mein eigentlicher ET war der 27.05.09 aber nix hat sich getan..
Am 4.0609 hatte ich wieder Termin beim FA allerdings bei der Vertretung weil meiner im Urlaub war..
Er sagte er gibt mir ne Überweisung zum Einleiten für Freitag (5.06.09) da es wohl nicht mehr von alleine losgeht da ich noch sooo viel FW hatte das das Köpfchen nicht tief genug rutschen konnte um Wehen auszulösen..
Also gut am Tag drauf hatte ich dann für 7:30Uhr einen Termin im Kreißsaal zum Einleiten.
Ich und mein Schatz wir waren super aufgeregt haben kaum geschlafen in der Nacht und ich konnte früh kaum was essen..
Als wir dann im Kreißsaal ankamen wurden wir super lieb Empfangen und erstmal am CTG angeschlossen, es war aber wie schon die ganze Zeit nicht die kleinste Wehe zu sehen!!
Dann wurde noch US gemacht und nach dem MuMu geschaut der Doc hat dann auch den MuMu gleich noch gedehnt (aua aua) MuMu war schon 3cm auf und durch das Dehnen meinte der Doc sparen wir uns gut 2-3 Stunden auch wenns weh tut.. Ok das wollte ich ihm halt mal glauben

Soo dann gings auch schon los, ab in ein Entbindungszimmer (das war super gemütlich eingerichtet)
dort wurde dann der Wehentropf angehängt, so lagen wir dann erstmal da rum hab mit meinem Schatz noch blödsinn gemacht, aber ihm war nicht so nach Scherzen der war so aufgeregt viel mehr wie ich!!

Naja so lagen wir dann von ca. 8:30Uhr bis ca.10:00Uhr(so genau weis ich die Zeiten nicht mehr) und ich hatte schon ziemlich starke Wehen die aber noch gut auszuhalten waren und ich konnte immer zwischendurch noch lachen und spaß mit meinem Schatz haben!! Irgendwann auf einmal hats voll sehr geknackt ich dachte eigentlich erst es war ein Wirbel oder so im Rücken so hat es sich auch angefühlt und dachte mir nix dabei, lag da noch so auf der Seite und als ich mich mal auf die andre Seite rollen wollte ist es auch schon aus mri rausgelaufen da war klar das das knacken die FB gewesen sein muss.. Endlich ging was voran!!

Als ich wieder trocken gelegt war bin ich nochmal zur Toilette und dann haben wir auch gleich noch nen Einlauf gemacht weil ich einmal aufgestanden war (Einlauf war nicht schlimm, im gegenteil es war erleichternd und gut zu wissen das man "leer" ist dann braucht man sich beim pressen keinen Kopf zu machen mehr rauszudrücken wie sein Kind .

Wieder zurück auf meinem Bett hatte ich dann endlich schön starke Wehen die schon richtig eklig weh getan haben, hatte die auch fast nur im Rücken gespürt war also echt unangenehm und hab um ne PDA gebeten. Die Ärztin kam dann auch kurz drauf und hat mir die PDA gelegt hat ja nicht weh getan das legen der PDA aber wirklich schön ist es ja auch nicht.. Naja auf jedenfall war das dann echt angenehm mit der PDA und ich hab dann erstmal meinen Hasi zum Mittagessen geschickt das war so ungefähr um 12Uhr.
Da war mein MuMu auf 5cm und der Arzt meinte bevor die Sonne untergeht hab ich mein Kind, da war ich ja schonmal echt froh weil sie früh noch sagten manchmal kann das EInleiten auch mal 2 Tage dauern oder so!!
So um 12:45 kam dann mein Schatz wieder frisch gestärkt zu mir zurück und auf einmal hab ich so nen krassen Druck auf meinen Beckenknochen gespürt und der war trotz PDA wirklich schmerzhaft und der Arzt sagte den Schmerz kann er mir leider nicht nehmen das is auch gut das ich das spüre weil ich dann später weis wann ich zu Pressen habe undi ch dachte mir nur du Arsch seh zu das du mir noch ne Ladung schmerzmittel reinpumpst ich halte das nicht aus, aber selbst ne neue Dosis Schmerzmittel hat es nicht besser gemacht, und ich dachte nur oh Gott ich muss pinkeln und ich muss "groß" das hab ich dann auch der Hebamme gesagt und sie sagte ich dürfte nicht mehr aufstehen wegen der PDA und hat mir kurz meine Blase entleert (spürt man ja nicht wenn man ne PDA kommen hat war also auch nicht schlimm, außerdem hatte ich ja Wehen). Trotzdem hatte ich das Gefühl groß zur Toilette zu müssen und die Hebamme und der Doc haben nur gelacht und gesagt "Nein sie müssen nicht das fühlt sich nur so an, sie hatten doch nen Einlauf" da dachte ich mir auch "maan ich werd meinen Körper ja wohl besser kennen und ich muss aufs Klo bevor ich nicht aufm Klo war werd ich nicht pressen "
Also wieder nach dem MuMu geschaut 6cm...mh das war so um 13:45Uhr
Mein Schatz war die ganze Zeit über da hat mit mir geatmet und hat Händchen gehalten und war super für mich da!! Ich dachte das dauert ewig und ich schaff das nicht mehr wer weis wieviele Stunden das noch so weiter geht.. Ich konnte nicht mehr und um 14:15Uhr ungefähr hab ich zur Hebamme gesagt wenn sie mich jetzt nicht zum Klo lässt mach ich ihr jetzt einfach hier hin, ich war völlig angepisst und genervt weil mir keiner glauben wollte das ich aufs Klo muss!!
Das hat der Arzt mitbekommen und hat schon so komisch geschaut und meinte er schaut nochma nach dem MuMu da sagt die Hebi sie hat erst geschaut da war er auf 6cm gut der Doc hat trotzdem geschaut und der MuMu war vollständig auf Krass..
Also durfte ich mit drücken, die Hebi und mein Süßer haben mir die Beine gehalten und ich sollte drücken, ich traute mich natürlich nicht so richtig weil ich ja dachte ich muss aufs Klo..
Also hab ich versucht hinten zu zwicken und vorne zu drücken das geht ja natürlich nicht und die Hebi hat gesagt ich solle mich jetzt zusammenreisen und drücken was das Zeug hält ich muss nicht kacken und wenn dann macht sie das schon weg!! Nach dem Spruch musste ich erstmal lachen und bei der nächsten Wehe hab ich dann alles gegeben, boah hat das gut getan zu pressen und zwei Presswehen später musste ich leider geschnitten werden aber dann nach der nächsten Wehe war sie da..
Das Gefühl kann man nicht beschreiben das ist wahnsinn!!!!! Mein Schatz und ich haben erstmal das heulen angefangen.. 14:57 Uhr kam unser Schatz zur Welt mit 3600gramm 51cm und 35cm KU
Ich wurde dann genäht und der stolze Papa hat seine kleine verwöhnt und an ihr gerochen und er hat nur geheult vor Glück.. Die Ärztin konnte die blutung bei mir nicht stoppen und sagte wenn es nicht aufhört muss ich in Vollnarkose gelegt werden und sie müssen schauen wo die blutung herkommt, ich war am Boden zerstört weil ich ja solche Angst vor Vollnarkosen habe und jetzt wo meine kleine endlich da war wollte ich nicht operiert werden ich hab erstmal losgeheult, dann kam der Oberarzt und hat sich das nochmal angeschaut und meinte es sei nicht schlimm ich hab tief in der Scheide ein paar kleinerer Risse und die Ärztin hat die nicht gesehn (er hat sie dann erstmal voll zur Schnecke gemacht) und hat dann selbst nochmal das Nähen angefangen ich wurde also zweimal über ne halbe Stunde lang genäht aber dann konnte ich endlich mit meinem Schatz unser neues Glück geniesen!!! Es ist wunderbar!!!

Wir sind dann auch schon am Sonntag wieder nach Hause und es klappt alles wunderbar es gint nichts schöneres wir sind suuuper Glücklich und lieben unsre kleine über alles!!!

Ich wünsche jeden der es noch vor sich hat auch so ne schöne und schnelle Geburt wie ich sie hatte..

Sorry das es ein bisschen lang geworden ist!!!

Lg Ina mit Lene *5.06.09 9Tage nach ET

Mehr lesen

12. Juni 2009 um 14:52


herzlichen glückwunsch, alles gute für euch drei
ps. lene ist ein toller name

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Juni 2009 um 14:56


Herzlichen Glueckwunsch Suesse,

musstes ja auch lange auf Deine kleine Maus warten!

Super schoen geshriebener Geburtsbericht, musste mitlachen und weinen!

Ganz lieben Gruss und nochmal Glueckwunsch an Euch 3, toll gemacht

Eike mit Eric inside heute 36.SSW

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Juni 2009 um 15:07

Herzlichen Glückwunsch
und danke für den tollen Geburtsbericht, musste mir das ein oder andere Tränchen verdrücken

Alles liebe und ein superschöne Zeit für Euch!!!

Lieben Gruß

( ET -17 TAGE )

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Juni 2009 um 15:17


Danke euch allen, ich muss jetzt auch manchmal schmunzeln wenn ich an die eine oder andere Situation denke!!
Es war wirklich ne tolle Geburt, würde jederzeit wieder so entbinden wollen, hatte allerdings auch suuuper liebe Ärzte und Hebammen!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Juni 2009 um 15:20


Ich hatte auch so furchtbare Angst, aber ich kann dir echt sagen es ist halb so schlimm wie man denkt.. Ja es ist zeitweise echt krass aber ich hab es mir schlimmer vorgestellt!! Und sobald die Würmchen geschlüpft sind ist e alles andere egal...
Alles gute noch für dich du hast es ja auch bald geschafft!!! Ich drück dir die Daumen das du auch so ne schöne Geburt hast und sie so geniesen kannst wie ich!!

Lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Juni 2009 um 16:41

Sooo schön!
Herzlichen Glückwunsch zu eurer Tochter!

Bei mir ist die erste Geburt ähnlich verlaufen, nur länger

Aber Du hast das soooo schön geschrieben mit dem Gefühl, dass man meint, man muss Kacken

Mir hat das vorher niemand gesagt, dass sich das so anfühlt, ich dachte auch, ich mach denen jetzt nen Haufen auf den Tisch

Wenigstens sind jetzt wieder einige mehr informiert

Alles Liebe für Euch, Christine

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Juni 2009 um 19:11


Danke dir.. Siehst du und ab morgen hast du ja auch schon halbzeit, is doch super

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Juni 2009 um 13:42


Danke danke..

Ja Sternzeichen Zwillinge!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Juni 2009 um 14:19

Alles alles Gute!
Hallo Ina,

du hast einen tollen Bericht geschrieben! Hoffe so in der Form wird es bei mir auch werden!
Ich wünsche Dir und Deiner kleinen Familie alles alles Gute für die Zukunft!

LG
Kerstin + Adrian inside (SSW 32+2)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram