Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Schwangerschaft / Geburtsbericht von unserem "Big" Ben

Geburtsbericht von unserem "Big" Ben

22. September 2010 um 10:24 Letzte Antwort: 22. September 2010 um 22:59

Geburtsbericht von unserem BIG Ben ( Der Spitzname erklärt sich nachher von selbst)


Am Mittwoch den 08.09. bei ET +4 hatte ich morgens wieder Vorsorge bei meinem FA.
Er fragte mich ob ich noch durchhalte und mit Einleiten warten wolle.
Ich meinte ja und wir einigten uns dann auf Sonntag falls sich bis dahin gar nichts getan haben sollte.
Mumua war zu dem Zeitpunkt zu. GMH noch nicht verkürzt.
Musste dann noch ans CTG. Unserem Sohn ging es bestens.
Dann musste ich zum Blutdruck messen. Die Sprechstundenhilfe meinte nur. Oh Gott das muss ich dem Doktor sagen. Blutdruck 160 /90. Viel zu Hoch.
FA meinte dann nur: Ok dann fahren sie mal in Ruhe nach hause, packen ihre Sachen und gehen ins Krankenhaus. Wir leiten heute Nachmittag noch ein.
Ich war total perplex. Hatte an diesem Tag überhaupt nicht damit gerechnet. War schon so auf das Wochenende eingestellt.
Bin dann mit meinem Mann um 12. 30 Uhr im Krankenhaus angekommen und wurde auch schon erwatet. Kreißsaal war hergerichtet und ich durfte dann auch gleich das Schicke Hemdchen anziehen
Die Hebamme untersuchte mich und schickte mich dann zum Ultraschall.
Da wurde unser Sohn auf 3900 Gramm geschätzt und die Ärztin meinte er sei sehr lang und habe aber einen kleinen Kopf. Ich mich gefreut: Yes Jackpot kleiner Kopf, dann bekommen wir das locker hin.

Durfte dann wieder in den Kreißsaal und wurde an den Wehentropf gehängt. Das war so gegen 14. 00 Uhr.
Wie ich erwartet hatte tat sich erstmal gar nichts. Musste dann bis um 22. 00 Uhr alle 2 Stunden zum CTG.
Um 22. 00 Uhr wurde mir dann wie eine Art Tampon gelegt. Die Hebamme erklärte mir, dass wir den über Nacht drin lassen und ich jetzt erst mal schlafen sollte. Der Tampon würde frühestens um 8 Uhr wirken. Bekam dann noch ein leichtes Schlafmittel und mein Mann wurde zum schlafen nach Hause geschickt.

Um 1.00 Uhr wachte ich auf, da ich schon ziemlich starke Wehen hatte. Musste auch schon veratmen. Von wegen frühestens 8 Uhr.
Hebamme kam dann rein und schaute auf CTG und war selber überrascht, das das Wehenmittel so schnell angeschlagen hatte.
Mumu war aber leider erst bei 2 cm.

Veratmete dann die Wehen bis 8 Uhr ganz tapfer. Mein Mann kam dann auch wieder und war auch ganz geschockt, das ich schon so starke Wehen hatte. Veratmete die Wehen mittlerweile im stehen, da es im liegen überhaupt nicht mehr möglich war.
Die Wehen wurden immer heftiger und ich spürte wie meine Beine langsam nicht mehr mit machten.

Um 9. 30 wurde die Fruchtblase geöffnet da das Köpfchen von unsrem Sohn einfach nicht ins Becken rutschen wollte.
Ich hielt die Wehen noch bis 10. 30 aus, aber dann kamen sie so heftig uns so schnell hintereinander, dass ich sie nicht mehr veratmen konnte. Die ersten Tränen flossen. Mein Mann versuchte mir so gut es ging Mut zu machen. Er war echt toll und die ganze Zeit an meiner Seite. Letztendlich hab ich nach einer PDA verlangt. Da ich nicht mehr stehen konnte.


Ich fühlte mich wie im Himmel als die PDA anfing zu wirken. Konnte dann sogar ein Stündchen schlafen. MUMU zu dem Zeitpunkt bei 5 cm. Aber Köpfchen immer noch weit oben.
Gegen 14.30 wurde unserem Ben am Köpfchen Blut genommen um zu sehen ob die Sauerstoffversorgung noch stimmte. Ihm ging es bestens und er hat die ganze zeit so toll mitgemacht. Habe immer gespürt wie er sich anstrengt mit seinem Köpfchen nach unten zu kommen, aber es wollte einfach nicht klappen. MUMU war jetzt bei 8 cm. Mein Mann und ich freuten uns schon, dass es jetzt wohl nicht mehr lange dauern konnte.
Aber dann kam die Oberärztin mit einer ernüchternden Nachricht.
Das Köpfchen sei wohl zu groß für mein Becken und ich solle mich langsam aber sicher auf einen Kaiserschnitt einstellen. In dem Moment brach eine kleine Welt für mich zusammen.
So viele Stunden Kampf und dann das. War nur noch am heulen. Und mein Mann war langsam auch mit den Nerven am Ende.
15.15 Uhr ging es dann ab in den OP-Saal. Von da an ging alles ganz schnell. Wurde fertig gemacht umgebettet und die PDA wurde aufgespritzt. Mein Mann hielt ganz feste meine Hand, als es hieß wir schneiden jetzt.
Und dann endlich um 15.40 Uhr hörte ich den ersten kräftigen Schrei unseres kleinen Engels.
Wieder flossen Tränen aber diesmal Freudentränen sowohl bei mir als auch bei meinem Mann.
Ben wurde mir kurz gezeigt und mein Mann ist dann mit ihm gegangen.
Mein Mann hat mir dann hinter her erzählt das er noch nie so geheult hat. Gleichzeitig vor Freude über die Geburt und Sorge um mich, weil er mich da alleine im OP lassen musste bis ich genäht war.

Im Aufwachraum wurde mir mein Sohn dann das erste mal in die Arme gelegt. Und nun wurde auch klar warum es auf normalem Wege nicht klappen wollte. Unser Sohn wog stolze 4700 Gramm und war 58 cm groß. Deshalb hatte er auch schnell seinen Spitznamen Big Ben.

Wir haben uns mittlerweile sehr gut zuhause eingelebt. Stillen klappt super und ich verliebe mich jeden Tag mehr in unseren Engel.

Mehr lesen

22. September 2010 um 10:35

Herzlichen Glückwunsch
Und viel Freude mit eurem "kleinen".

Unsere letzte war mit 4040 g und 56 cm auch nicht grade klein, konnte sie aber GSD normal entbinden.
Diesmal wirds wieder ein kleines Kind (wird ja auch ein Junge )

Eine Wundervolle Zeit für Euch.

LG Silke mit Arjen 31+5

Gefällt mir
22. September 2010 um 10:37

Hi hi
ja ich denke auch das er recht groß wird. Aber das hat er dann wohl vom Papa. Der ist fast 1.90 groß.
Aber das schöne ist er sieht nicht speckig aus. Er ist einfach nur sehr lang.

Gefällt mir
22. September 2010 um 10:43


Oh Mann das ist ja mal eine stolze größe. Das versteht man dann aber auch das er irgendwie da nicht durchpassen kann... da würde ja alles zerreißen... oh gott
Find das du den Geburtsbericht super geschrieben hast

Das mit dem hohen Blutdruck könnte mir auch zum verhängnis werden wenn ich übertragen sollte. Hab nämlich vorbelastungen Hypertonie.
Hab bei jeder untersuchung so um 140/90, also knapp an der Grenze... der Arzt hat auch schon gemeint ist in ordnung, aber das kann sich zum Ender der ss eben negativ auswirken... schauen wir mal.
Aber mir ist es schon total egal wie ich meinen Engel bekomme, ich will ihn einfach nur haben

Lg Tina + Maximilian 35. ssw

Gefällt mir
22. September 2010 um 11:33

WOW
Hey erstmal Gratulation zur Geburt und alles Gute für euch Der Geburtsbericht ist echt toll geschrieben, aber WOW wie gesagt die Größe ist ja echt der Hammer

Ich dachte eigentlich auch immer das so kleine zierliche Frauen auch keine großen Kinder kriegen könnten, weil da irgendwie einfach der Platz fehlen würde, aber meine Cousine hat damals einen Sohn mit 4,5kg bekommen und das bei einer Größe von grad mal 1,55m und sehr schlanken 46kg...wir fragen uns bis heute wie die den auf natürlich Weise rausgebracht hat

Jedenfalls freue ich mich dass es euch gut geht und wünsche euch weiterhin nur das Beste

Gefällt mir
22. September 2010 um 21:40


danke euch allen für die Glückwünsche

Gefällt mir
22. September 2010 um 21:49


Herzlichen Glückwunsch zu eurem BIG BEN und natürlich eine schöne und intensive Kennlernzeit.
Mein Gott ist ja ein richtiger Brocken, ist dein MAnn sehr gross? Der hat ja fast 5 KG...was hatte er denn nu für einen Kopfumfang bei 58cm das würde mich mal interessieren?Ich hoffe meiner wird nicht so riesig wurde zumindest vom Gewicht her das letzte mal auf 3700gr geschätzt.
Glg
Hexchenlove+Babyboy inside 39+1

Gefällt mir
22. September 2010 um 22:10
In Antwort auf hexchenlove


Herzlichen Glückwunsch zu eurem BIG BEN und natürlich eine schöne und intensive Kennlernzeit.
Mein Gott ist ja ein richtiger Brocken, ist dein MAnn sehr gross? Der hat ja fast 5 KG...was hatte er denn nu für einen Kopfumfang bei 58cm das würde mich mal interessieren?Ich hoffe meiner wird nicht so riesig wurde zumindest vom Gewicht her das letzte mal auf 3700gr geschätzt.
Glg
Hexchenlove+Babyboy inside 39+1


Kopfumfang waren 37 cm. Mein Mann ist 1,90 groß. Und ich 1,66cm
Also von mir kann er die Größe nicht haben
mhhhhh 3700 Gr??!! Tja wie im Bericht geschrieben wurde meiner ja auf 3900 geschätzt. hi hi. Aber ich hoffe mal für dich, das bei dir richtig geschätzt wurde.
Wünsch dir noch alles gute für die restliche SS
Bald hast du es geschafft

Gefällt mir
22. September 2010 um 22:11


Hey, alles Liebe und Gute zur Geburt eures Riesen.
Hast Du echt schön geschrieben. Lese gerne Geburtsberichte.

Deine Geburt hört sich aber sehr stressig an. Naja, hast es ja irgendwie geschafft.

Nochmal alles Gute für Euch und viel Spaß mit Big Ben.

LG Caro

Gefällt mir
22. September 2010 um 22:59
In Antwort auf hester_12936260


Kopfumfang waren 37 cm. Mein Mann ist 1,90 groß. Und ich 1,66cm
Also von mir kann er die Größe nicht haben
mhhhhh 3700 Gr??!! Tja wie im Bericht geschrieben wurde meiner ja auf 3900 geschätzt. hi hi. Aber ich hoffe mal für dich, das bei dir richtig geschätzt wurde.
Wünsch dir noch alles gute für die restliche SS
Bald hast du es geschafft


Das ist sehr lieb von Dir vielen dank....euch auch viel spass mit eurem kleinen grossen^^

Glg
Hexchenlove+Babyboy indide 39+1

Gefällt mir
Diskussionen dieses Nutzers