Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Geburtsbericht von PIET OSKAR oder auch "der Rakete"

Geburtsbericht von PIET OSKAR oder auch "der Rakete"

13. November 2011 um 21:23

Nun ist es schon eine Woche her, dass unser kleiner Schatz bei uns ist. Gerade liegt er satt, zufrieden und schlafend neben mir und ich nutze mal die Zeit um den Geburtsbericht zu schreiben....

Am 04.11. hatten wir eigentlich ET und ich hatte mich schon nach wochenlangen Vorwehen mit dem Gedanken angefreundet für ewig schwanger zu sein...
Denn trotz der Wehen und einen längst Geburtsreifen Befund tat sich rein gar nichts!
Also auch an diesem Tag mal wieder Kontrolltermin beim FA.
"Guten Tag Frau... Sie sind ja noch schwanger, damit hätten wir jetzt aber gar nicht gerechnet!"
-Nee, is klar...
Der FA hat mich untersucht und dann auf einmal -"AUTSCH!!!"
Ok, super, Eipollösung, hat bei meiner Tochter schon nichts gebracht aber wir wollen doch mal positiv denken...
Den Freitag passierte dann wieder nichts, leichte Schmierblutungen vom pröckeln aber das wars auch schon, die Wehen gehörten ja eh schon zum Alltag.
Samstagmorgen dann erstmal noch schön die Wohnung auf Vordermann gebracht, Einkaufen, zu Schwiegereltern essen...nen ganz normaler Samstag halt....aber die Wehen kamen schon öfters als sonst aber nicht wirklich schmerzhaft.
Spät am Nachmittag nach Hause und erstmal in die Wanne vielleicht sind es ja doch endlich richtige Wehen??? Hm, ok sch****, Wehen komplett weg, also wieder nichts gewesen.
Am Abend beim Fernseh kamen noch 2-3, aber so leicht das ich sie kaum wahr genommen habe und bin dann gegen 22h frustriert und immer noch kugelig ins Bett und hatte noch den Gedanken das der kleine Stöpsel dann auch noch bitte bis zum 11.11. warten soll, dann wärs wenigstens nen klasse Geburtsdatum!
Gegen halb 1h bin ich plötzlich wach geworden und fühlte wie 2-3mal schwallartig was in die Hose ging...
-Ohwas, wie, Fruchtblase jetzt oder hä?!
War auf einmal hell wach und bin erschrocken aus dem Bett gesprungen und hab nur noch laut geflüstert: "Schatzi, Schatzi, Fruchtblase!"
-"Hm, ja...schlafen....gleich." Toll, Männer...
Bin dann auf Toilette um nachzusehen was da in der Hose gelandet ist und hatte plötzlich das Gefühl ich müsste mal ganz dringend groß. Hose runter -"Oh, Mister Schleimi hat sich komplett verabschiedet..." So, dann halt nur aufs Klo, fertig werden und wieder ins Bett, war dann ja wohl doch nicht die Fruchtblase....
"Aaaaahhhhh, oh mein Gott, AAAAUUUUUUAAAA.....Hilfeeeeee! " Ich dachte ich fall gleich vom Pott...
Sofort stand mein Freund mit großen Augen neben mir, starrte mich an, rannte zurück ins Schlafzimmer, kam komplett angezogen wieder und starrte mich wieder an...
Man, war das ne Wehe, vom feinsten!
Aber hatte immer noch das Gefühl ich müsste mal "groß", kam aber nichts. Ich also hoch, ins Schlafzimmer, erstmal was über gezogen und Kliniktasche kontrolliert, für den Notfall
"Aaaaah, verdammte sch****...!!!" Die nächste Wehe! So stark das ich mich nicht mehr halten konnte und auf dem Boden zusammen gesackt bin. Musste mir dabei schon richtig den Mund zu halten damit ich nicht laut los schreie...unsere "Große" lag ja nebenan und war am schlafen!
Gut, überstanden....alles ruhig. Habe dann nach nem hin und her überlegen doch meinen Vater angerufen das er sich gleich mal auf den Weg zu uns macht da wir möglicherweise mal ins KH fahren um nachzugucken und er dann bei unserer Tochter bleibt. Sollte sich aber Zeit lassen...
Na gut, mein Vater hat sich dann doch beeilt und war innerhalb von 10min da und gerade als ich ihm die Tür aufgemacht hatte kam die nächste Wehe...Und wieder das gleiche Spiel wie bei den letzten 4en Ab auf den Boden, rum wälzen, schreien unterdrücken, durchhalten.... Mein Vater kam zur Tür rein und schaute mich ganz erschrocken an, Freund daneben, gleicher Gesichtsausdruck...Beide wussten nicht wirklich was sie tun sollten weil ich, sobald mir einer zu nahe kam auch nur fauchte Weg, nicht anfassen! also starrten mich die Beiden nur wie zwei sensationsgeile an die am überlegen sind wie das denn damals nochmal im Erste-Hilfe-Kurs ging bis ich schließlich rief: "Ich halts nicht mehr aus verdammt, ruft nen Krankenwagen, verdammte sch***!" -ich weiß nicht wie oft ich dieses Wort in der Nacht benutzt habe, aber viel mehr konnte ich auch nicht mehr sagen-
Mein Vater versuchte ganz aufgeregt sein Handy aus der Tasche zu kramen....- Ach, schon gut, geht wieder. Also, hoch vom Boden, ab ins Auto und los...
Die Fahrt war die Hölle, die Wehen kamen schon alle 2-3 Minuten und ich dachte bei jeder einzelnen das ich gleich sterben würde wenn das nicht aufhört! Zum Glück hatte sich mein Freund dann auch noch für die Huppelstrecke durch die Stadt entschieden, anstatt Autobahn Herrlichst!!!
Irgendwann während der Fahrt, wo meine Füße sich schon am Amaturenbrett abgestützt und meine Hände an Decke und Scheibe klebten, sagte ich, in ner ruhigen Minute wo ich grad mal keine Wehe hatte und grad mal nicht das Auto zusammen schrie: "Du Schatzi, das sind auf keinen Fall Eröffnungswehen und ich glaub auch nicht das das Verstopfungen sind ich war ja immer noch der Annahme das ich mal müsste ich glaub es geht gleich rund..."
Er guckte mich nur mit ganz großen Augen an und drückte nochmal aufs Gas....
Auf dem KH Parkplatz angekommen und gerade Wehen frei stürzte ich nur aus dem Auto und rannte los, hoch über die Wiese zum Eingang dachte die Wiese wär kürzer als der normale Weg...
Auf der Wiese dann die nächste Wehe und erstmal im nassen grün gewälzt Danke lieber Gott das Du mir Nachts mein Kind schickst und nicht am Sonntagnachmittag!
Oben an der Wiese also der Eingang vom KH, unterhalb ein Bestattungsunternehmen, war am überlegen ob ich mich nicht einfach runter rollen lassen solle, würde das hier wahrscheinlich eh nicht überleben... Ok, wehe vorbei und mich dann doch für den Eingang vom KH entschieden!
Oben angekommen rief ich nur zu Schatzi: "Hol etwas Fahrbares, ich kann nicht mehr laufen!" Er also los gelaufen, sich dabei aber immer wieder umgedreht ob ich noch stehe und kam kurz darauf mit nem Rolli wieder. Ab darein und endlich hoch in den Kreißsaal.
"Hallo, ich bin Hebamme Sabine" wie kann die nur so fröhlich sein?-
"Und ich bin am sterben und brauch ne PDA! Schnell!"
Erstmal in den Kreißsaal und rauf aufs Bett mit meinen Gras verschmierten Klamotten.
Nachdem die nächste Wehe überstanden war, hat Sabine mich erstmal versucht zu untersuchen, ich wollte in dem Moment gar nichts, außer meiner PDA!
"Ok, PDA ist nicht mehr, Muttermund vollständig geöffnet, ihr Kind kommt JETZT!"
Jetzt??? Ja, jetzt!
Mir wurd so heiß, ich war nur noch am schwitzen und schreien... Klamotten aus, CTG ran und mit Sabine noch etwas rumdiskutiert warum ich denn keine PDA bekomme oder wenigstens nen KS... -man ist dann doch echt nicht mehr seines Sinnes!
Sabine hat dann noch schnell ne Ärztin geholt. Es kam eine Wehe nach der anderen und ich ich habe meinem Freund angschrien falls ich noch mal auf die verdammt be***** Idee kommen sollte ein weiteres Kind zu wollen, hau mir eine rein! Die Ärztin hat mir dann die Fruchtblase gesprängt und ich wusste jetzt gehts los... Noch schnell nen Blick zu meinem Schatzi -Ohe, der sah gar nicht gut aus und ich sagte zu ihm das er ruhig raus gehen könne wenn es ihm nicht gut gehen würde, was er dann nach etwas zögern auch tat. Kenn doch meinen Liebling, leider verträgt sein Magen gar keine Aufregung....
Ich hörte nur noch Sabine sagen, das ich meine Hände in die Kniekehlen legen und mit schieben soll.
"Nein, das geht nicht, mein Freund ist doch noch aufm Klo!"
"Ja und dein Kind will raus, also los jetzt!" Es ging auch nicht anders, ich musste einfach pressen! Einmal pressen, -"Schatzi! Unser Baby kommt!
Zweimal, -Ich dachte der passt da niemals durch und hab auf den Schnitt gewartet!
Dreimal -sch****, es zerreißt mich!
Viermal -A***backen zusammen und durch jetzt da!
Fünfmal -"Schaaaaaaaatziiiiiiii!!! Unser Baby kommt verdammte sch***!"
Sechsmal - nochmal laut schreien und der Kopf ist durch!
Siebenmal- Der Rest von unserem kleinen Schatz hinterher!
Der Wahnsinn, das tollste Gefühl der Welt!!!!!
In dem Moment kam mein Freund wieder rein -er hatte den letzten lauten Schrei von mir bis zur Toilette aufm Flur gehört...
"Schatzi, guck mal unser Baby ist da!"
Sabine hat ihm noch schnell die Schere in die Hand gedrückt und er konnte noch die Nabelschnur durchschneiden und unser kleiner Piet wurde mir auf den Bauch gelegt
-bis dahin hatten wir uns übrigens immer noch auf keinen Namen für ihn geeinigt und er blieb noch über eine Stunde nur "unser kleiner Schatz"
Aber in diesem Moment war alles egal, denn wir waren wohl für diesen Augenblick die glücklichsten Eltern der Welt!
Da lag er nun angekuschelt an mir und seinem Papa daneben und schaute sich seine neue Welt an unser kleiner PIET OSKAR mit seinen zarten 3210 gramm und 51cm.
Ich fragte Sabine dann noch wie lange ich überhaupt hier im Kreißsaal war bis er kam und sie schaute aufs CTG.
"19min!"
-Tja, würd sagen das war nochmal rechtzeitig damit die kleine Rakete nicht zwischen Tür und Angel geschlüpft ist...


So, schnelle Geburt, langer Bericht...hoffe trotzdem das er euch gefallen hat

mit lieben Grüßen, Jessica und Piet Oskar

Mehr lesen

13. November 2011 um 21:33


das nenn ich mal ne sturzgeburt.
herzlichen glückwunsch.
lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. November 2011 um 21:52


der satz zu deinen schatz wenn du nochmal ein kind willst hau ich dir eine rein man hab ich mich grad beölt aber herzlichen glückwünsch !

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. November 2011 um 22:09


Toller Bericht, danke, ich musste es vor lauter Lachen meinem Freund vorlesen

Eine tolle Kennenlernzeit mit dem Kleinen Wirbelwind

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. November 2011 um 22:54


glückwunsch zum kleien mann..

ich hab gedacht ich lese meinen geb-bericht von meinem sohn... bei uns wars absolut identisch hab auch die hebi an der kreissaaltür nach ner pda angeschnauzt , die natülrich auch nicht mehr zum einsatz kam , klamotten runter, auf die liege , kein ctg mehr 3 mal pressen - baby da

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. November 2011 um 6:48


Super Bericht, toll geschrieben musste eben so lachen

Alles Gute und schoene Zeit zu viert

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. November 2011 um 9:30


herrlich zu lesen!!
herzlichen glückwunsch und ne tolle kennenlernzeit.
lg alex 19.ssw

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. November 2011 um 18:52


Absolut genial geschrieben, hab grad mehrmals so laut lachen müssen

Hast meinen persönlichen Rekord getoppt
Aber ist es eigentlich normal, dass unsere Skorpiönchen so schnell raus wollen? Sind ja nun schon einige, echt irre!

Glückwunsch natürlich und auch nochmal alles Liebe euch

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. November 2011 um 19:01
In Antwort auf jayda_12645193


Absolut genial geschrieben, hab grad mehrmals so laut lachen müssen

Hast meinen persönlichen Rekord getoppt
Aber ist es eigentlich normal, dass unsere Skorpiönchen so schnell raus wollen? Sind ja nun schon einige, echt irre!

Glückwunsch natürlich und auch nochmal alles Liebe euch

Meine rakete
ist auch ein skorpion - mhhh

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Teste die neusten Trends!
experts-club