Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Geburtsbericht von "MURMEL"

Geburtsbericht von "MURMEL"

21. Juli 2007 um 20:54

So, Mädels, hab kurz mal Zeit und wollte den Geburtsbericht von Ansgar nachreichen.
ALSO:
in der Nacht vom 3.07. auf den 4.07.2007 hatte ich ab kurz nach 0.00h Wehen, so ca. alle 7-8Min. Hab die dann schön veratmet und dachte "ach, die gehen ja vielleicht auch wieder weg" ;o)...falsch gedacht...so 1.15h bin ich dann zum Klo und da hatte sich dann der Schleimpropf angefangen zu lösen. Bin dann wieder ins Bett, Wehen mittlerweile alle 5 Min. aber ich dachte immer noch, dass das vielleicht wieder aufhört. Irgendwann ist dann Fruchtwasser abgegangen, wobei ich mir erst nicht sicher war, dachte, das gehört noch mit zum Schleimpfopf. Gegen 4.20h war ich mir dann aber sicher, dass es Fruchtwasser sein muß. Bin dann wieder zum Klo und zurück ins Bett, immer noch abwartend. Wehen bei 4Min., gegen kurz nach 5h habe ich dann meinen Mann geweckt und ihm gesagt, dass wir mal in die Klinik fahren sollten. Wir haben dann noch zwischen 2 mittlerweile doch schmerzhaften Wehen meine Tasche gepackt und meine Hebi angerufen. Wir waren dann kurz nach 6h in der Uniklinik. CTG zeigte schöne Eröffnungswehen und der Mumu war bei 2-3cm. Nach Erstuntersuchung und CTG etc. meinte meine Hebi, ob ich noch in die Wanne zum Entspannen möchte...Ja, wollte ich, hab eine Schmerzspritze (Dolantin) bekommen, so waren die Wehen zwar nicht weg, aber doch gut zu ertragen. Bin also min Mumu bei 4cm in die Wanne...HERRLICH!!!Hab die Wehen dann zwar noch gemerkt, konnte mich aber gut erholen. Nach ca. einer 3/4Std. in der Wanne muß der Kopf von Murmel allerdings ein gutes Stück weitergerutscht sein, ich hatte auf einmal solche "Druckschmerzen"...ging garnicht! Selbst mein Mann hat gemerkt, dass sich was getan haben muß. Habs dann echt noch grad so aus der Wanne wieder in den Kreissaal geschafft. Mumu vollständig eröffnet...jetzt wurde es ernst! Der Kopf saß schon gut auf dem Becken...noch eine Wehe veratmet dann durfte ich mitpressen...nach, glaub ich, 5 Presswehen war es dann geschaftt und nach nur 4 1/2 Stunden in der Klinik wurde mir unser Sohn, Ansgar Yngve, (war ja ein Ü-Baby) auf die Brust gelegt --> 51cm, 3333g, KU 37cm. Und das alles ohne PDA! Ich bin auch nicht gerissen oder geschnitten worden. Es war eine Traumgeburt!!!

Soweit erstmal von mir, wünsche Euch auch allen so eine schöne Entbindung, Liebe Grüße, mathilda1976 + Ansgar outside (heute 17Tage alt)

P.S. Fotos von unserem Zwerg hab ich jetzt ins Album gesetzt

Mehr lesen

23. Juli 2007 um 16:22

Gratuliere
Hallo Mathilda,

vielen Dank für diesen anschaulichen Bericht. Du machst den anderen richtig Mut damit.
Dem Kleinen wünsche ich alles Liebe und Schöne auf seinem Erdenweg.

Liebe Grüße
deine Heike

http://hometown.aol.de/learohse/Heike_S_Mayer.html

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Juli 2007 um 21:37

Hi
hi mathilda!Erstmal herzlichen glückwunsch zur Geburt deines SohnesIch habe vor2 wochen meine2. Tochter bekommen und die Geburt war echt so wie ich es mir gewünscht hatte.Ich hatte zwar fast ne stunde Presswehen,aber ich hatte eine Wassergeburt...
Das war ein wunderschönes Erlebnis))
Bei meiner 1.Tochter war es keine Traumgeburt..Ich wurde geschnitten,sie hatte die Nabelschnur um den Hals und die Hebamme war ein Biest!!!!

Liebe Grüsse chantmena

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Dezember 2007 um 12:29

Hi
Herzlichen Glückwunsch zur tollen Geburt!
Ich habe mir gerade die Fotos von eurem kleinen angesehen und er ist einfach total süß und hübsch!
Alles Gute!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper