Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Geburtsbericht von mia...

Geburtsbericht von mia...

12. April 2008 um 16:13 Letzte Antwort: 12. April 2008 um 23:03

ich möchte von anfang an sagen, dass die geburt nicht sehr schön war, also ich hab sie als schlimm empfunden. aber es ist mir wichtig mir das vom herzen zu schreiben...
ich möchte niemandem angst machen...




also: ich hatte am 2.4 et. da ich aber zu wenig fruchtwasser hatte und die herztöne nicht so super waren wurde ich am 3.4 eingeleitet.
3.4, 11.30 erste tablette eingenommen, nichts passierte
17.30 zweite tablette eingenommen,nichts passierte
23.30 dritte tablette,in der nacht sehr starke wehen bekommen, laut der hebamme aber nur übungswehen.
4.4, 05.30 wehen sind weg, vierte tablette. schatzi kommt um 8 uhr und wir gehen laufen in den park...
11.30 fünfte tablette immer noch keine wehen... wieder laufen gegangen
15.30 letzte tablette, nichts passiert. hebamme kam und erklärte und den weiteren ablauf, weil sie sich sicher war das nix mehr passierte...
17.40 ziehen im bauch
18.40 ziehen im bauch wird so schlimm das ich eine tablette bekomme, den laut hebamme nur übungswehen, ctg zeigte keine einzige wehe
20.00 ich laufe im zimmer rum und sterbe fast vor schmerzen, hebamme untersucht mich, mumu 1cm offen.
21.00 schmerzen werden schlimmer, ich atmete schon lauter, mumu 2cm
21.30 hebamme holte mich ab für in den kreissaal...
22.30 mein freund massiert mich immer wieder ganz lieb, wehen kommen alle 45-50 sekunden für 90 sekunden. ich schreie schon fast rum
22.45 der typ für die pda kommt endlich
23.30 pda sitzt endlich nach 7 (!!!!!!!) versuche. hebamme meinte ich kann jetzt ein bisschen schlafen... oder mich ausruhen
23.35 hab ich sie gebeten mich zu untersuchen, weil ich ich hoffte das der mumu weiter offen ist, ein neuer mutmacher sozusagen...
mumu ist vollständig offen, köpfchen zu sehen *soooo schnell*
23.55 die kleine bleibt im geburtskanal stecken und die herztöne fallen auf 60 runter...
00.00 ärztin und kinderärzte kommen
00.15 herztöne sind sehr schlecht, saugglocke wird eingesetzt
00.26 ist mia endlich da... sie ist ganz blau und atmet nicht... kurz darauf atmet sie endlich, ist aber so erschöpft das sie nicht mal weint...
sie ist 49cm klein und 2590 schwer...

zwei tage später kam sie auf die intensiv weil sie nichts gegessen hat und sie abnahm auf 2400g. sie hat bis dahin nicht mal die kraft gehabt zum weinen.
sie wurde über die sonde ernährt und kam zwei tage später wieder zu mir. nun isst und schreit und gedeiht sie.

ich bin zwei mal ganz stark gerissen. und konnte kaum stehen oder sitzen vor schmerzen. der kopf von mia war unheimlich verformt, aber nun ist sie bildhübsch...

naja, das ist meine geschicht und ich denke sie wird mich noch lange beschäftigen, vorallem wegen der pda, ich konnte danach kaum an meinen rücken fassen vor schmerzen...

kia mit mia

Mehr lesen

12. April 2008 um 16:50

Liebe kia
danke fuer den aufrichtigen bericht. es tut mir wirklich leid, dass du das mitmachen musstest und das die kleine mia so mitleiden musste. ihr seid nun aber beide auf dem wege der besserung und das finde ich super! ich gratuliere ganz herzlich und wuensche euch alles gute!
lila, ET-14

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
12. April 2008 um 17:08
In Antwort auf aspen_11865717

Liebe kia
danke fuer den aufrichtigen bericht. es tut mir wirklich leid, dass du das mitmachen musstest und das die kleine mia so mitleiden musste. ihr seid nun aber beide auf dem wege der besserung und das finde ich super! ich gratuliere ganz herzlich und wuensche euch alles gute!
lila, ET-14

Ich gratuliere dir auch ganz herzlich und
wünsche euch alles Gute. Es tut mir leid, dass du so leiden musstest und schmerzen hattest.aber ich denke das es sich gelohnt hat und ihr jetzt überglücklich seit

Liebe Grüße

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
12. April 2008 um 17:13

Oh je
Ihr Armen,, Das tut mir ja echt leid, dass ihr so leiden musstet..Ich hoffe, dass es euch nun besser geht...Ich habe heute in 14 Tagen ET und hoffe, dass es nicht so schwer wird...Mich grauts ja schon bissl....

Wünsche dir und Deinem Würmchen alles Gute
Jessi

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
12. April 2008 um 18:19

*drückerschick*
Na das war ja kein einfacher Start ins Leben!!!Ich hoffe,dass du dieses "Trauma" bald überwindest. Ich denk mal dein kleiner Spatz wird dir hoffentlich dabei helfen.

alles liebe für die nächste Zeit
Nelanni ET+4

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
12. April 2008 um 19:36

Klinik
hi,

das klingt ja echt nicht so schön! wo hast du denn geboren in welcher klinik?! warum war das mit der pda so schwierig??? soll doch eigentlich immer recht schnell gehen!
warum musste die kleine wegen so wenig gewichtsverlust mit der sonde ernährt werden und noch dazu in die kinderklinik??? ich habe in einem schwangerschaftsbuch gelesen, dass die babys nach geburt mind.10%abnehemn dürfen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
12. April 2008 um 19:38

Ja
so ist es auch. wegen dem gewichtsverlust musste sie bestimmt nicht ernährt werden.und eine pda wird wenn die mutter mitmacht auch sehr schnell richtig gestezt. denke dass es auch viel mit dem stress der mutter zutun hatte dass es so schwierig war.
Aber auch von mir herzlichen glückwunsch zur tochter.
lg sarah 22.ssw

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
12. April 2008 um 19:54

Uff
na das hört sich nicht wirklich gut an ... aber ich kann verstehen, das du es dir "vom herzen" schreiben möchtest...

es ist nicht leicht, so eine Geburt zu verdauen - aber nun, da ihr daheim seid, wird deine kleine Maus dir mit jedem lächeln und jedem glucksen ein bischen von den negativen erinnerungen wegnehmen - freue dich und schau nach vorne


achja, fand es übrigens sehr lieb + rücksichtsvoll von dir, das du den Beitrag nciht einfach bei den April-mamies eingestellt hast - so kann wirklich jeder entscheiden, ob er es lesen möchte oder nicht .... zumal es ja nciht soooo ein "Spaziergang" war wie bei einigen anderen Mamies.... und einige Aprilies haben es ja noch vor sich ( wie ich )

ALLES GUTE

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
12. April 2008 um 20:00

Glückwunsch
trotz besch........ Geburt!!! Schön das nach Startschwierigkeiten jetzt nun alles in Ordnung ist!!
Hoffe du kommst bald darüber hinweg...
Wünsche euch alles erdenklich gute für die Zukunft!!!

GLG Sabrina

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
12. April 2008 um 20:05

Oh meine Güte...
liebe Kia. Ich kann Dir nachfühlen wie es war. Könnte mein "Geburtsbericht" fast sein, aber dies war vor fast 37 Jahren!!! Dachte dass man jetzt den Müttern mehr Erleichterung verschaffen könnte. Nur gut dass alles doch noch so ausging dass Du und Deine kleine Mia wohlauf seid. Die Schmerzen werden zwar etwas in Vergessenheit geraten aber ein bisschen traumatisches bleibt doch noch zurück.
Ich wünsche Dir von Herzen alles alles Liebe und viel Glück für Deine kleine Herzensprinzessin!
Romy
Schwiegermutter von Melli aus dem Aprilmami`s Thread

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
12. April 2008 um 20:09

Wollte noch sagen..
dass ich mich echt wundere warum man so stark eingeleitet hat anstatt nach ein paar Stunden einen KS zu machen, wenn doch die Herztöne schon zu diesem Zeitpunkt nicht mehr so gut waren. Tststs...?! Unverständlich diese Gewaltaktionen, nicht schön für Mami und Baby und -meiner Meinung nach- auch gefährlich.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
12. April 2008 um 23:03

Hallo Kia....
erstmal herzlichen Glückwünsch zu deiner kleinen Maus.Leider war die Geburt ja nicht so schön
für euch.
Das mit den 7 Versuchen dir eine PDA zu geben,ist ja richtig heftig!!Gott sei Dank ist dein
Schatz ja jetzt wohl auf.Ich wünsche dir(euch)für die Zukunft alles Gute.Genießt euer neues
Glück und schau nicht mehr zurück.....
Lg Traene78+24SSW

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook