Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Schwangerschaft

Geburtsbericht von meiner süssen Prinzessin Charline -ewig lang-

24. April 2008 um 0:00 Letzte Antwort: 26. April 2008 um 0:02

Hallo ihr alle Mamis und noch schwangere,

nun bin ich auch mal an der Reihe (habe jetzt auch etwas Zeit), unsere unvergessliche Geburt am Sonntag, den 20 April um 7:15 Uhr zu schildern..ich bin immer noch ganz aus dem Häuschen und versuche alles hier nieder zu schreiben, andem ich mich NOCH erinnern kann.

Alles fing am Samstag abend um 19:30 mit ganz leichten Wehen an...ich dachte an Senk und Übungswehen, die wirklich nicht schlimm waren. Ich ging ins Bett und schlief erstmals ne Runde, bis mich um 22:30 Uhr die Wehen geweckt haben...sie waren aber immer noch nicht schlimm genug, um sich sorgen zu machen. Mein Mann war noch wach und sah, dass es mir den umständen entsprechend ging...nach einem langen hin und her gerede, da mein Mann mich überredet hatte, doch noch ins Krankenhaus zu fahren um 00:30 Uhr, hab ich locker gelassen und habe aber voher noch den Geschirrspüler ausgeräumt und eingeräumt auf solche Ideen kam ich noch. Ich dachte nur: "Naja, gehen wir halt ins KH, damit mein Götterknabe endlich Ruhe gibt (war ja allerdngs 14 Tage zu früh)... die Hebamme schickt uns sowieso wieder Heim, wenn die auf dem CTG keine starken Wehen sieht".

Auf dem Weg ans Auto, machte es in meinem Bauch auf einmal einen Schlag, so Art wie Blähungen, nur nicht hinten sondern vorne ...ich dachte, dass sind aber keine Kindsbewegungen und im Auto lief natürlich das ganze Fruchtwasser aus...ich merkte nur, wie alles warm unten rum wurde und alles nass war. Ich war super aufgeregt und schrie meinen Mann an, dass er auf das Gaspedal drücken soll...er aber bieb locker und fuhr trotzdem langsam, da der Weg ins KH nur 5 minuten von uns entfernt ist.

Im KH angekommen sahen wir, dass ich grünes Fruchtwasser hatte...das war ein schock für uns beiden, da die Hebi gesagt hat, dass das Baby evtl. in den letzten 4 Wochen stress gehabt hätte...wir machten uns super viel sorgen und ich konnte nur noch heulen...ich wollte, dass die Maus so schnell wie möglich kam.

Am CTG angeschlossen,leichte Wehen gehabt, die aber immer etwas stärker wurden...ich sagte noch zu meinem Mann, wenn das die wirklichen Wehen sind, die ja dann "bibifax" wären ... Pustekuchen um 3 Uhr wurden sie schlimmer und ich wollte in die Wanne...
Gesagt getan...ab in die Wanne, da MuMu nur 3 cm offen war...ich dachte, na wunderbar verheerend, das zieht sich ja noch ewig lange hin.

Wehen wurden stärker...raus aus der Wanne, ab aufs Bett und doofe Beckenbewegungen machen...ich hätte die Hebi erschlagen können...ich wollte das nicht, aber sie setzte sich mit ihrem Willen durch.

Um 4 Uhr...die Wehen waren sowas von heftig ich schrie nur..."ruft den Narkosenarzt, ich will sofort eine PDA haben"...die Hebi machte nicht lange rum und der Narkosenarzt war schon da.
Er erklärte mir die Vorgänge und ich schnallte gar nicht was er mir sagte...ich dachte nur "jaja mach was du willst, aber mach endlich".
Die erste PDA Spritze setzte er mir an und funktionierte nicht, da mein rechtes Bein wie art Stromschläge bekam...wie soll ich sagen....es elektrisierte komisch. Der Arzt hat sofort aufgehört und versuchte es nochmals eine PDA zu legen, auch der zweite Versuch scheiterte...ich konnte nicht mehr und schrie den Arzt an, er solle jetzt seine Finger von mir lassen. Er wollte auch keinen dritten Versuch mehr wagen...

Die Wehen wurden immer stärker und stärkr und MuMu war nur 7 cm offen...ich dachte nur "HALLELUJA" lieber Gott hab kein Bock mehr.

Schichtwechsel der Hebammen um 6 Uhr...die zweite Hebi fasste mich net mit Samthandschuhe an und auf einmal war MuMu innerhalb von paar minuten ganze 10 cm offen...sie holte die Ärztin und dann durfte ich Pressen...bei 3 mal Pressen war das Köpfchen schon durch und dann war eim vierten mal Pressen meine kleine ganz aus meinem Bauch...während einer Presswehe hörte ich nur einen Schnitt von der Schere und ich dachte nur, wunderbar nun gehts noch schneller...
Dammschnitt merkte ich nicht...
das Köpfchen merkte ich nur wenig...
dank keiner PDA beschleunigte sich dieser Geburtsvorgang und ich war super stolz auf mich.

Meine Kleine war allerdings sehr blau angelaufen, da wir eine zu lange Nabelschnur hatten und diese ein paarmal um Hals und Körper umschlungen war (Ärztin und Hebi vermuten, dass das grüne Fruchtwasser dazu verantwortlich war --> Stressbedingt fürs Baby)
..ich hörte kein Schrei...Ärztin durchtrennte schnell die Nabelschnur und verschwand mit meinem Mann in ein anderes Zimmer...ich hörte nur ein rauschen von einem Atmungsgrät und ich wollte nur heulen...auf einmal der erste Schrei und mein Mann kam mit der Keinen zu mir und ich sagte nur "meine kleine Maus ist da" und unsere Prinzessin hat das erste mal ihr lächeln gezeigt, als wollte...sie sagen "Ja nun bin ich da und höre dich"
wir beide, mein Mann und ich waren überglücklich und konnten nur noch heulen.

Da es meine erste Geburt war, war ich nur 3 Stunden und 15 minuten in den heftigen Wehen, dank ohne PDA Meine Presswehen waren nur kurze 15 minuten...

Nun bin ich mit meinem ewig langem Geburtsbericht fertig und werde meine Aufmerksamkeit meiner Tochter wieder widmen, obwohl sie schläft... sie sieht einfach süss aus, wie Mickey Maus

Bilder folgen morgen in meinem Abum.

An alle die noch eine Geburt vor sich haben..ihr schafft das alle...ganz sicher.

Alles liebe euch allen und viel Glück...

Andrea & Charline 3 Tage alt

Mehr lesen

24. April 2008 um 0:13

Vielen Dank

wünsche dir noch eine schöne rest ss und viel glück bei der geburt

Grüße

Gefällt mir

24. April 2008 um 7:49

Vielen dank
ihr lieben...
ich kann auch nur bestätigen, dass die geburt etwas schönes im leben ist...vergesset die schmerzen, so gehts einfacher.

Grüße von uns zwei mit küsschen

Gefällt mir

24. April 2008 um 10:53

Hallo Süße
dann hier auch nochmal herzlichen Glückwunsch zu eurer süßen Maus. Der Bericht ist so schön geschrieben, ich bin schon wieder am heulen. Wie wird das dann erst bei meiner eigenen Geburt ich bin wirklich stolz auf dich, das hast du wirklich super gemeistert.

Drück dich.

LG

Kerstin SSW 35+6

Gefällt mir

24. April 2008 um 11:03

Ich gratuliere dir
rechtherzlich zur frisch"gebackenen" Mami.

Es ist immer sehr schön, wenn die Mädels hier ihren Geburtsbericht niederschreiben...

Ich selber habe schon eine 6-jährige Tochter und bin gespannt, wie die 2. Geburt wird. Hatte bei der ersten auch keine PDA und ich war insgesamt 6 Stunden im KKH, dann bin ich mit ihr nachhause.

Man sagt ja, beim 2. Kind ginge es schneller als beim 1.! Ich werde mich überraschen lassen. Aber auch bei dir ging es ja sehr fix...wer weiß...wollt ihr noch ein zweites?...dann wird es ja wohl auch fix gehen

Viel Spaß für die kommnenden Jahre.

lg natalie 38. SSW

Gefällt mir

24. April 2008 um 15:50

Nochmal
Herzlichen Glückwunsch zu Eurer kleinen Prinzessin. Die Fotos sind super süüüüüüßßßßßßß.
Wünsche Euch weiterhin alles gute.

Ganz liebe grüße Kerstin 39 ssw.

Gefällt mir

24. April 2008 um 16:39


nochmals vielen vielen dank für die vielen glückünsche...bin immer total gerührt, wenn ich soetwas bekomme

eine mami und noch schwangere frägt, ob wir ein zweites baby wollen!?

Ja klar, dass habe ich gleich anschließend nach der Geburt von Charline auf der Wochenbettstation der Hebi gesagt und sie meinte nur: "na das geht aber schnell" Die nächste ss ist allerdings dann erst in 2-3 Jahren geplant und ich hoffe natürlich, dass sie noch schneller vorbei geht...lasse mich dann überraschen, wenns soweit ist...mache mir jetzt mal keine gedanken.

Bald folgen noch mehr aktuelle bilder von der Maus.

Grüße an euch allen
Andrea & Charline

Gefällt mir

24. April 2008 um 18:47

Nochmals glückwunsch
..und danke für den tollen geburtsbericht..hat mir doch glatt ein wenig die angst vor der entbindung genommen!!
dir und deiner kleinen maus alles liebe!
gruß tina

Gefällt mir

24. April 2008 um 19:42

@schlafpaul
vor allem den stress meines mannes
dr ärmste konnte nicht einmal helfen...

danke für deine glückwünsche

Gefällt mir

24. April 2008 um 21:58

Aloha
habe gerade neue bilder rein gesetzt ins album...vom KH vor und nach der geburt und noch ein paar von charline...wer schauen mag, gerne.

Grüßle

Gefällt mir

25. April 2008 um 11:31

Huhu
Auch einmal von mir herzlichen Glückwunsch...

Hab mir mal deine Bilderchen angeguckt....find ja deine Wickelkommode total toll....
Wo hast die denn her??

LG Colle

Gefällt mir

25. April 2008 um 22:52

Vielen dank...
@colle922: die wickelkommode ist vom Ikea, habe die ganze serie gekauft...kommode, kleiderschrank und bett

Grüße Andrea mit Charline 5 Tage alt

Gefällt mir

26. April 2008 um 0:02

@alanis
da waren die wehen noch nicht so schlimm...war ganz am anfang als wir im KH ankamen.
Mein mumu war da erst 3 cm offen und ging dann so schnell auf 10 cm auf...die richtige heftige wehen kamen 3 stunden später.

Drücke dir die daumen, dass es bei dir auch bald los geht

Gefällt mir

Diskussionen dieses Nutzers