Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Geburtsbericht von meiner Soraya

Geburtsbericht von meiner Soraya

30. Juni 2007 um 19:54

Am Dienstag den 26 Juni hatte ich einen Termin beim meinem FA. Es wurde CTG geschrieben auf dem gar keine Wehe zu sehen war aber bei der Mumu-untersuchung hat der FA gesagt, das schon 3 cm offen ist und ich nicht mehr sich weit vom Haus entfernen soll da es jeden Moment losgehen könnte. So bin ich zu meiner Mama zum Kaffe gefahren.

Ab ca. 16:00 Uhr hatte ich dann auf eine mal Wehen, die allerdings alle 13 bis 15 min. kamen. Um 19 Uhr habe ich dann entschlossen ins KH zu fahren, da die Wehen seit 3 Stunden regelmässig gekommen sind und die Abstände jetzt nur noch 10 min. waren.

Im KH ans CTG angeschlossen, hat man die Wehen ja kaum gesehen obwohl die schon recht stark waren ( die kamen vom Rücken) dann die Untersuchung, Mumu war 4 cm offen und Sie sagten es geht bald los, ich soll hier bleiben.

Ich ging auf mein Zimmer und hatte alle 8 bis 10 min eine Wehe, das ging die ganze Nacht so durch bis 5 Uhr morgens waren die Wehen nur alle 7-8 min, so das ich kaum geschlafen habe und wenn ich eingeschlafen war dann wurde ich mit jeder Wehe wach.

Um 5 Uhr ging ich dann ( weil ich nicht mehr schlafen konnte ) ins Kreissaal zum CTG. Eine Hebamme hat mich untersucht und der Befund 5 cm offener Mumu." ganze Nacht voller Schmerzen und nur 1 cm weiter als am Vorabend ". Die Hebamme gab mir ein Zäpfchen für den Po und sagte, das es Auflockernd ist und wir uns gleich sehen werden. Ich ging auf mein Zimmer und habe mir dieses Zäpfchen reingetan und mich wieder hingelegt, es war 05:40...

Und dann ging es los, aber in einem Turbotempo habe die Wehen gemessen, die kamen alle 2 min. so das ich um 6 Uhr aufgestanden bin und mich auf dem Weg ins Kriessaal gemacht habe.Da angekommen lachte die Hebamm schon und sagte " das es so schnell sein wird hätte ich nicht gedacht " dann untersuchte Sie mich und meinte das Mumu 7 cm offen ist und Sie jetzt meine Beleghebamme und meine Mama ( die wollte bei der Geburt dabei sein ) anrufen muss, weil wer weiss wie lange noch.

Dann kammen die und ich habe alles nur noch am Rande mitgekriegt, weil die Wehen je 1 min kamen und dauerten auch 1 min. ich war nur in den Zwischenzeiten einigermassen ansprechbar. Um 8 Uhr meinte meine Hebamme sie macht jetzt Wasser in die Badewanne und ich soll versuchen ob es mir dann besser geht. Wo ich von der Liege aufgestanden bin um in die Badewanne zu gehen musste ich auf ein mal erbrechen.

In der Badewanne kam die Erleichterung, das Wasser tat mir echt super. So lag ich bis zu den Presswehen in der Badewanne und habe die Zeit ja gar nicht gemerkt wo auf ein mal die Fruchtblase aufgegangen ist und meine Hebi meinte, das ich für die letzten Presswehen rausgehen soll, dann geht es schneller.Abgewartet bis eine ganz kurze Pause kam bin ich raus und auf den Gebärhocker, da kam schon die erste Presswehe ( draussen ) und da merkte ich schon den Druck und Schmerz auf meine Schammlippen und Hebi meinte " so nur noch eine und Sie ist da... " und so war es auch, mit der nächsten Presswehe kam dann endlich meine Kleine und diese Erleichterung war unbeschreiblich...Meine Hebi kniete vor mir hatte mein Sonnenschein in den Händen und konnte mir die nicht auf die Brust legen weil die Nabelschnurr so kurz war ( sie meinte, das so kurze Nabelschnur sieht man aber selten ) dann kam ein Arzt zur Hilfe und Sie wurde abgenabelt und endlich bekamm ich Sie auf meine Brust und wurde mit Ihr auf eine Liege verfrachtet wo ich mich hinlegen sollte weil das Blut lief ohne Ende.

Dann kam die Nachgeburt und der Befund von meiner Hebi..." sylvia Du bist nicht mal richtig gerissen, Du hast 2 kleine Schurfwunden je a 6 mm..."

Meine Kleine wog 3600 gr, 50 cm gross und 35 cm Kopfumfang, heisst Soraya-Kader und kam ein Tag vor ET.

Ich bin überglücklich und meine Mam faszieniert, ein kleines Wunder der Geburt, was nie am Zauber verliert und ein Wulkan der Gefühle auslöst.

LG Sylvia + Soraya 3 Tage alt.

Mehr lesen

30. Juni 2007 um 20:05

Herzlichen
Glückwunsch zur Geburt der kleinen Soraya-Kader.
Hört sich nach einer sehr angenehmen Geburt an.
Wünsche euch alles Gute und viel Spaß und Freude mit der Kleinen.

Liebe Grüße

Luscinia & Zwergiboy 18+3

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Juni 2007 um 20:06

Herzlichen
glückwunsch zur geburt. euch noch alles gute.
LG angela 31.ssw

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Juni 2007 um 20:09


kann mich echt nicht beklagen ohne Komplikationen und relativ schnell... so musste es immer sein, denn eine Geburt ist schon selbst für sich ein Erlebniss, dann ist es doch besser, wenn es ein schöner Erlebniss ist.

LG Sylvia + Soraya 3 Tage alt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Juni 2007 um 21:36

@sylvia
hey, meine allerherzlichsten Glückwünsche zu deiner kleinen Prinzessin, wünsche euch alles liebe und gute!
Und vorallem viel Freude miteinander
Vlg marina+alea(8wochen)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Juli 2007 um 12:38

Danke..
Euch allen für die Glückwünsche und wünsche Euch allen noch eine schöne Kugelzeit die am Ende mit einem kleinem Wunder belohnt wird

LG Sylvia + Soraya 4 Tage alt

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Juli 2007 um 22:37

Herzlichen Glückwunsch
und alles Gute Für Euch. Genieß es richtig, sie wachsen leider viel zu schnell.

lg
mama4210 & Justin, 13 Tage heute

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. September 2007 um 17:04

Na sowas zwei Sorayas mit kurzer Nabelschnur
Wie kommen denn jetzt alle auf den Namen Soraya aufeinmal? Oder liegts daran dass ich das hier mal gepostet hab? )

Meine Soraya ist am 20.6. geboren und die Nabelschnur war auch zu kurz

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper