Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Geburtsbericht von meinen Überraschungsei

Geburtsbericht von meinen Überraschungsei

8. Februar 2011 um 22:37

Am 1.2 wurde ein geleitet wegen der Schwangerschaftsvergiftung und Nierenstau usw...

Ich musste um 8 uhr im kh erscheinen da wurde gleich CTG gemacht 30 min und danach eine ultraschall der kleine wurde auf 3500 gr geschätzt und mumu war ca 1 fingerkuppe offen und nicht weich. Dann wurde gegen 13 uhr das erste mal gel zum einleiten gelegt, ich musste 2 st liegen am ctg ohne aufzustehen doch es hat sich nichts getan, aso gingen wir spazieren und beschäftigte mich mit meiner kleinen. Gegen halb 7 musste ich wieder zur untersuchung da hat sich leider immer noch nicht viel getan hatte nur ein ziehen im unterleib gehabt mumu war wie vorher und da wurde entschlossen nochmal gel zusetzten das war um 19:04 (mit 2 st wieder liegen) und auf einmal kamen wie wehen alle 2-3 minuten ein starkes ziehen im unterleib. Mein mann fuhr heim wegen unsere tochter weil wir nicht wussten ob das gel zum 2 mal anschlägt. Gegen 23 uhr musste ich im kreissaal wieder sein doch bis dahin hielt ich es nicht mehr aus die schmerzen wurden immer schlimmer und ich beschloss um 22 uhr wieder in den kreissaal zu gehen. Dort angekommen wurde ich wieder untersucht da ging was vorwerts mumu war 2-3 cm offen ich musste die wehen schon eine weile schon schön veratmen da meinte die hebamme ich soll meinen mann bescheid geben das das baby spätestes morgen da sein wird. Da meinte die hebamme ich sollte in die wanne um die wehen besser zu ertragen und da kam mein mann schon gegen 23 uhr ich lag noch in der wanne eine weile lang und dann wurde entschlossen da ich raus sollte um zu schauen ob ich was tut und der herzschlag vom baby in ordnung ist. Es tat sich immer mehr und die wehen wurden immer schlimmer, die hebamme lege mir ein tropf damit der mumu weicher wird und danach gab sie mir ein schmerzmittel. Das schmerzmittel wirke eine weile und die wehen waren aufeinmal weg und ich rief die hebamme weil ich mir sorgen machte sie meinte dann das wäre normal und kaum war sich aus der tür draussen fingen sehr heftige wehen an und die fruchtblase ist platze. Da kam wie hebamme wieder und untersuchte erneut er war 4-5 cm offen, ich batt ob ich wieder in die wanne darf damit die wehen besser zu ertragen sind weil das schmerzmittel kaum noch wirkte doch sie meinte ich soll bis halb 1 noch warten sonst könnte sein das mein kreisslauf zusammen bricht. Bevor ich in die wanne kommte wurde er mumu untersucht der war 5 cm offen und ich konnte endlich in die wanne ca um halb eins , dort angekommen wurden leider die schmerzen immer schlimmer statt erhofft besser. Eine weile lag ich in der wanne und kämpfte mit den wehen und meinte zur meinen mann ich habe das gefühl ich muss pressen der schaute da nur noch geschockt weil es vorher hiess es ist 5 cm offen da meinte ich nur noch ich will eine PDA weil ich nicht mehr konnt vor schmerzen mein mann musste ein zettel holen damit alles klar geht und dann meine die ärztin ob ich das wirklich will ich ich schrie noch ich will eine PDA doch dafür war es schon zu spät da kam eine andere hebamme weil meine beschäftigt war zur kontrolieren ob alles mit mir ok war weil ich vor lauter schmrzen kaum noch luft bekommen habe sie versuchten mich zu beruhigen und schaute nach das köpfchen schon raus und die hebamme schrie nur noch zu der anderen hebamme und ärztin das baby kommt , das baby kommt. Danach ein paar mal pressen das der kleine dann da sie versuchten sie den kleinen auf die brust zulegen doch das ging nicht die nabelschnur war zu kurz da hat mein mann sie durch geschnitten und der kleine könnte endlich auf meine brust ich konnte es kaum glauben. Die hebamme frage wie das baby heissen soll und ich nur was es ist ob es ein jnge oder ein mädchen ist , sie drauf hin das es ein junge ist ich konnte es kaum glauben ich habe jetzt einen sohn. Habe mich aber später im bett mich selber nochmal bersicheren müssen und ich war wirklich froh und glücklich das mein kleiner jetzt da ist gesund und munter.

Er wurde untersucht wiegt 3550 gr und 52 cm , Ku 36,5 cm

Lg tina mit lisa marie und Elias Maxim 6 tage alt

Mehr lesen

9. Februar 2011 um 7:29


alles gute euch 4en !!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Februar 2011 um 10:50


danke euch

lg tina

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Teste die neusten Trends!
experts-club