Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Geburtsbericht von meinen Sohn Alessio

Geburtsbericht von meinen Sohn Alessio

4. Februar 2011 um 10:26

Hallo Mädels,hier ist der nun der versprochene Geburtsbericht,bin leider nicht früher dazu gekommen. Am 23.1.2011 musste ich zur Einleitung im Kh sein da ich schon 10 Tage überm Et war,ich habe davor immer gehofft das er von alleine kommt,weil ich keine gute Erfahrungen mit Einleitungen gemacht habe,bei meinen grossen Sohn war es nämlich die Hölle.
So nun waren wir so ca,um 10:30 im Kreissaal und wurde als aller erstes ein CTG geschrieben,wie immer natürlich keine einzige Wehe,um 11:00 Uhr wurde mir dann Blut abgenommen und musste 2 Std auf die Ergebnisse warten. In der Zeit sind wir dann Spazieren gegangen,nach 2 Std kamen wir wieder und erneut haben die ein CTG geschrieben,um 14 Uhr bekam ich dann das erste Gel gelergt,vorher wurde ich aber noch untersucht MuMu fingerkuppendurchlässig und weich,naja nichts besonderes. Ich war schon am heulen das das Gel wahrscheinlich nichts bringen wird und es dann nach 3 Tagen im KS endet,doch soweit kam es garnicht denn nach ungefähr 5 Min. später wo ich das Gel bekam kam schon die erste Wehe,sogar so stark das ich einen Wehenhemmer bekommen musste dann gings wieder und ich durfte wieder spazieren gehen,ich hatte Wehen die aber wirklich auszuhalten waren. Die Hebamme hat dann auch gesagt um 20 Uhr tun wir dann das nächste Gel rein,aber das war wohl nichts denn um 19:30 verspühr ich einen ziemlichen Druck nach unten und sind wieder im Kreissaal reingegangen und die Hebamme hat mich sofort untersucht, MuMu 3-4cm offen,die fragte mich ob ich eine PDA haben wollte die ich bejahte,10 Min später war dann auch schon der anästhesist da,allerdings MuMu schon vollständig geöffnet und natürlich keine Zeit mehr blieb und die Presswehen fingen an und kurze Zeit später war er dann da. Also ohne die leichten Wehen zu zählen die nach dem anlegen des Gels kamen dauerte die Geburt nichtmals eine Std von 19:35 bis 20:28 bis er da war,es war wirklich eien ganz tolle Geburt trotz Einleitung,deswegen an die Mädels die wahrscheinlich eine Einleitung bekommen keine Angst haben,es gibt wirklich auch ganz tolle Geburten damit,ich könnte mir nicht vorstellen das meine normalen Wehen erträglicher wären.

Hier nun die Daten meines Sohnes
4250g 51cm und 35 Kopfumfang.
Achja geschätzt wurde mein sohn 3500g.
also Ultraschall sind wirklich nur schätzwärte die stark varieren können.

Barby mit Rosario 6 Jahre und Alessio 12 Tage

Mehr lesen

4. Februar 2011 um 11:01

...
du glückliche hast es hinter dir...
ich sehne es auch herbei...
bin jetzt 39 ssw und jede nacht hoffe ich das es los geht...
dann wach ich auf und nix ausser ne unruhige nacht...

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers

Geschenkbox

Teilen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen