Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Geburtsbericht von Leo *01.02.08

Geburtsbericht von Leo *01.02.08

17. Februar 2008 um 13:52

Mein ET war eigentlich der 22.Januar und aufgrund von vorzeitigen Wehen in der 30SSW wurde uns immer wieder prophezeit das unser Sohn wohl vor ET das Licht der Welt erblicken würde...!Demnach waren wir natürlich immer unruhiger je mehr Zeit ins Land ging!
Als ich schließlich bei ET+4 angelangt war und sich absolut nix tat hatten wir einen Termin im KH wo dann mit nem leckeren Rizinus Cocktail versucht wurde dem ganzen auf die Sprünge zu helfen. Nach ein paar Minuten waren tatsächlich die ersten Wehen auf dem CTG erkennbar, die Ärzte rieten uns aber nochmal nach Hause zu fahren und abzuwarten. Gesagt getan, zu Hause angekommen und wenige Stunden später waren alle Wehen weg...!Also, am nächsten Tag wieder ins KH...diesmal gabs bei ET+5 nen Wehentropf 2 Std lang, leider brachte dieser überhaupt gar nix!!
Trotzdem musste ich zur Beobachtung über Nacht dort bleiben!Am nächsten Tag sagten uns die Ärzte das das ganze jetzt irre Streß fürs Kind gewesen ist und sie deshalb keine weiteren Einleitungsversuche starten möchten, sondern erst wieder bei ET+10!!Meine Nerven lagen blank,wollte ich doch nur endlich unseren Sohn im Arm halten!!Die 5 Tage kamen mir vor wie 1 Jahr, und endlich war dann Freitag Morgen der 1.2. und mein Mann und ich waren pünktlich um acht im KH!Nach diversen Untersuchungen entschieden sich die FÄ und Hebi für eine Einleitung mit Tabletten, die es jeweils im Abstand von 4STd geben sollte und die Dosis bei jedem mal erhöht wurde!Die ersten gabs also kurz nach acht-nix passierte-, die zweite gabs um zwölf-nix passierte-,die dritte gabs um vier und um kurz nach fünf wie aus dem nix kamen die ersten Wehen und schon so heftig das ich mich vor Schmerzen gekrümmt habe!Um halb sechs bin ich zurück zur Hebi in Kreißsaal weil ichs nich mehr ausgehalten hab vor Schmerzen, aber Mumu erst 1cm- mein Mann ging dann erst mal Kaffee trinken, weil die hebi meinte es wird noch ein paar Std dauern...!
Um sieben Uhr lag ich dann bereits im Kreißbett, mit 9cm Mumu und Fruchtblase wurde auch schon gesprengt, zehn nach sieben nach eintreffen der FÄ kam dann auch mein Mann zurück und war überrascht das es schon so schnell los ging!Dann folgten auch schon die Presswehen, die auch ziemlich unangenehm waren, habe noch nie solche Schmerzen gehabt,wollte eigentlich nich rum schreien, habe aber glaub ich alles zusammen geschrein!!
Nach 6-7 Presswehen und einem Dammschnitt später erblickte unser Sohn Leo das Licht der Welt um 19:23Uhr!Die ganze Geburt hat also nur knapp 2 1/2 Std gedauert, kurz und schmerzvoll!Dann wurde noch ne halbe Std genäht und der stolze Papa durfte all seine Pflichten in Anspruch nehmen, wie Nabelschnur durchschneiden, baden etc!
Der kleine Leo wog 3300g bei 53cm Länge und 36cm Kopfumfang!
Hoffe ich habe jetzt keinem Angst gemacht, so schlimm wars alles gar nich, es ist auszuhalten und jede Geburt ist anders!!
LG Juli mit Leo(2Wochen und 2Tage)

Mehr lesen

17. Februar 2008 um 14:43

Hallo Juli
Alles Liebe zur kleinen Familie
Ich sehe das auch so wie Du... Schön sind sie ja nicht, diese Wehen, aber auszuhalten... Ausserdem bringt uns jede Wehe den kleinen Schatz näher

LG

Natalie + Caitlin inside

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Februar 2008 um 15:19

Herzlichen glückwunsch
und alles liebe dir und deiner kleinen familie. süß dein letzter satz..

liebe grüße
charlie 38ssw

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram