Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Geburtsbericht von klein Samuel Milo

Geburtsbericht von klein Samuel Milo

7. Juli 2007 um 17:41 Letzte Antwort: 7. Juli 2007 um 22:16


7 uhr früh: ich musste auf Klo...einfach nur pipi. Bin dann wieder in mein Bett und wollte weiterschlafen. Plötzlich ein Knall in mir drinn und ich denk noch "entweder war das die Fruchtblase oder mein sohnemann ist mit seinem Kopf total gegen mein Becken gescheppert. Test gemacht indem ich dann aufgestanden bin....mir lief das wasser nur so die beine runter. Mein männe hat dann die restlichen sachen in die Kliniktasche gepackt (habe die tasche erst am Mittwoch notdürftig gepackt!). Um 7 uhr 45 waren wir dann im Krankenhaus. Als erstes wurde CTG gemacht und Herztöne des kleinen abgehört. Die Wehen fingen an einzusetzten. Nach 30 min. waren die wehen schon sehr stark und ich fing an rumzumeckern, wann ich denn entlich in den Kreißsaal kann. Die Hebamme kam und taste nach meinen Muttermund und fragte erstaunt ob das mein erstes Kind sei, was ich bejahte. Sie meinte, der Muttermund sei schon 4 cm offen was schon sehr viel nach 30 min ist. Ich dann in den Kreißsaal. Dort wasser in die wanne gelassen. Ich die wehen falsch veratmet (hatte doch erst 2 stunden GVK, woher soll ich das wissen). Dann eine andere nette hebamme, die mich beruhigt hat und mir das Atmen gezeigt hat. Um 10 Uhr und unendlich viele stellungen in der Wanne später fragte ich ob es schon zu spät für Schmerzmittel sei...die Hebamme meinte nur, das sie das Köpfchen schon ertasten kann und das das nicht mehr geht. Die Wehen waren unbeschreiblich stark (darauf kann man sich nicht einstellen). 10 Uhr 15 zog sie den Rest vom Muttermund über den Kopf von Samuel was so fürchterlich wehtat, das ich schreien musste. Dann gingen auch schon die Presswehen los. Das war der Angenehmste Teil der Geburt. Es war nur super anstrengend, aber tat nicht so doll Weh, wie die Wehen! Erst als dann das Köpfchen nach draußen kam und ich alles merkte was sich da gerade bei mir dehnt, waren das unglaubliche schmerzen (sorry, ist leider so). Wärend der gesammten phase der Presswehen, haben meine beine so unglaublich doll im WAsser gezitter. Ich hab ja seit dem abend nichts mehr gegessen und mir fehlten so die nötigen energien. Dann hab Ich gepresst und zwischendurch immer wieder gesagt, ich kann nicht mehr. Hab dann noch kurz das Köpfchen zwischen meinen Beinen angefasst. DAnn hab ich die restlichen 3 Wehen gepresst, wie ich nur konnte und dabei all meinen schmerz rausgeschrien. Um 10 uhr 32 war er dann auch schon da! Ich zog ihn aus den Wasser auf mich rauf und mein Mann hat Weinend vor Glück die Nabelschnur durchgeschnitten. Der kleine kam in der 36+1 ssw auf die WElt (die Hebamme und ich meinen, das das nicht sein kann) mit einer Größe von 53 cm, 3950 gr. und 36 cm Kopfumfang!

so, nun werd ich erstmal wieder zu meinem kleinen ruhigen engel kuscheln gehen*glücklichstermenschderweltsei*

lg, nancy und samuel milo

Mehr lesen

7. Juli 2007 um 17:49

.-.-.
herzlichen Glückwunsch zu deinem kleinen. Wow, 3900g und das in der 37ssw. das gehts doch echt nicht. da hat sich dein Arzt wohl sehr verrechnet, oder? wie viel hatte dein Arzt geschätzt?

Gefällt mir
7. Juli 2007 um 19:09

Herzlichen Glückwunsch
Mensch Nancy, das ging doch jetzt so schnell, wir haben doch noch gerätselt, ob das Senkwehen oder Übungswehen waren und jetzt...hast du schon dein Goldstück in Arm, wir freuen uns so sehr für euch!!! Wir wünschen euch alles erdenklich Gute und viel viel Freude mit deinem kleinen Sam.

Ganz schön propper der kleine Sam, würde mich über Fotos freuen, aber erholt euch erst mal und genieße die Zeit mit deiner kleinen Familie.

Hast es doch noch vor mir geschafft Aber jetzt kann ich dich als erfahrene Mami ausfragen

Ich drücke euch ganz doll!!!

Viele liebe Grüße
Eve@Schnecke und Männe

Gefällt mir
7. Juli 2007 um 20:37

'Wow
was für eine Traumgeburt!! Wünsche euch alles Liebe und viel Spaß mit deinem Schatz! Ich will auch... .

LG
Nicole
36.SSW

Gefällt mir
7. Juli 2007 um 20:41

Von mir auch
aaaaalles Guuuuute!!
Toller Geburtsbericht -kein Horror aber auch nix schön geredet, hoffe meine Geburt verläuft auch so ähnlich... Bin heute 2 Tage übern ET, das Telefon klingelt pausenlos (sei froh dass dir das erspart geblieben ist!) habe schon den Stecker gezogen...
also liebe Grüße!
Joana und Julina (40+2)

Gefällt mir
7. Juli 2007 um 22:16

...
danke ihr lieben für eure glückwünsche! Ich kann es noch garnicht ganz glauben und sitzt deswegen den ganzen tag mit meinem süßen im bett und begutachte ihn und kuschel ihn immer an mich ran. Ich bin zum Glück nicht gerissen (trotz, das ich nur 2 mal dammassage gemacht habe). Ich denke, das das an der wassergeburt lag! Dadurch ist das gewebe einfach elastischer und weicher. Ich denke, das wir uns mit der Woche verrechnet haben und er normalerweise am 19. 7 ET gehabt hätten und somit ist er dann wohl nur 2 wochen zu früh und wäre wohl sonst auch ein wonneproppen geworden!

so nun werd ich mich zu meinem spatz kuscheln und sehen, wie die 3 nacht verläuft.

liebe grüße und eine schöne restkugelzeit

nancy und samuel milo

Gefällt mir
Diskussionen dieses Nutzers