Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Geburtsbericht von Justin

Geburtsbericht von Justin

28. Juni 2007 um 22:51

Am Montag, 18.06.2007, war es endlich soweit. Um Halb 8 morgens waren wir in der Klinik. Wurde erst ein CTG geschrieben, dann ab auf mein Zimmer und warten, das sie mich holen würden. Tja falsch gedacht. Plötzlich kam die Schwester rein und meinte es fehlten wichtige Unterlagen von mir wo die wären. Ich die blöde angeguckt und gefragt ob sie mich verkohlen will. Rüber zum Kreissaal und selber Akte durchwühlt. Nix zu finden. Also warten auf Oberarzt. Mein Mann und ich schon nen dicken Hals bekommen. Mitlerweile waren es schon 10:00 Uhr. Wieder auf Zimmer und warten hieß es. Kurz drauf dann kommt die Schwester und will mich holen und ich noch garnicht fertig. Also raus aus den Klamotten und rein in das schöne Krankenhaushemd und dann ab zum OP. Da waren es fast 11:00 Uhr schon.Sie hatten mich schon gesucht.*g* Kanüle legen war garnicht so einfach wegen dem vielen Wasser in meinen Händen und Armen, aber sie haben es tatsächlich beim 1. Versuch geschafft. Kanüle drin und ab mit den Infusionen. Mein Mann musste leider draußen warten, da noch 2 andere Frauen mit im Wachraum waren. Um 12:00 dann endlich ab in den OP und rauf auf den Tisch. Und jetzt ging es los. Obwohl ich eine Heidenangst vor Spritzen habe, war ich die Ruhe selbst. Der Arzt hat jeden Schritt vorher genau erklärt und angekündigt und ich wartete darauf das es losging. Plötzlich merkte ich wie mein Popo warm wurde und anfing zu kribbeln. Das war schon die Spinalanästesie die anfing zu wirken. Ich ließ mich nach hinten fallen, bekam ein Tuch vorgehangen und dann merkte ich wie sie richtig wirkte. Mein Mann wurde hinzugeholt und um 12:57 hörte ich meinen kleinen Krümel seinen Unmut herrausschreien. Das war einfach nur schön ihn zu hören. Sie kamen gleich um die Ecke und zeigten ihn mir und ich konnte ihn auch anfassen. Dann ging es rüber mit ihm zum Kreissaal mit meinem Mann, während ich noch die Unterbindung gemacht bekam. Bin dabei allerdings immer mal eingenickt. Um 14:00 war ich wieder im Aufwachraum und hatte alles gut überstanden. Bis 17:00 musste ich dann noch im Kreissaal bleiben und durfte dann auf Station während Justin im Wärmebettchen lag da er ein wenig kühl war, was aber nicht so schlimm war. Da habe ich Justin dann auch das 1. mal richtig mitbekommen.Ab Mittwoch musste ich aufstehen ob ich wollte oder nicht, und es ging besser als ich dachte. Schmerzen waren mit Schmerzmitteln gut auszuhalten und ich wurde dort bestens versorgt, genau wie mein Kleiner. Ich würde es wieder so machen und habe es nicht bereut. Nach nur 5 Tagen durften wir beide am Freitag nach Hause und es wird jeden Tag besser. Der Faden wurde heute gezogen und die Narbe verheilt super. Es zwickt zwar ab und zu noch mal, aber ansonsten merke ich kaum noch was davon. Ich habe festgestellt, das ein KS kein Horror sein muss.

LG an Alle die es noch vor sich haben

mama4210 & Justin, heute 11 Tage

Mehr lesen

29. Juni 2007 um 8:21

Herzlichen Glückwunsch!
Alles Gute zur Geburt von Justin!!

War das ein WKS?

Alles Gute.

Birgit
31+0

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Juni 2007 um 8:31

Hallo
von mir auch herzlichen glüchwunsch.
LG angela 31. ssw + two girls inside

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Juni 2007 um 9:41
In Antwort auf sarah_12949486

Herzlichen Glückwunsch!
Alles Gute zur Geburt von Justin!!

War das ein WKS?

Alles Gute.

Birgit
31+0

Ja,
war 1. ein WKS und 2. waren aber auch dann die Ärzte dafür, da ich einfach zu viele Probs nachher hatte. Wie gesagt, ich empfand es nicht als schlimm und würde es wieder so machen.Ich habe beide Erfahrungen machen können. 2 Normale Spontan und jetzt den KS. Es waren alle 3 schöne Erlebnisse. Denke mal es kommt auch auf die Einstellung von einem selber an und vor allem wie das Klinikpersonal damit umgeht und ich hatte wirklich ein Superteam dabei.

LG
claudia & Justin, 12 Tage jetzt

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Juni 2007 um 10:12

Herzlichen Glückwunsch...
zu deinem Justin!

LG, Melanie (23. SSW)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Juni 2007 um 19:37

Jepp,
unter

unser Krümelchen Justin

kannst du Sie dir ansehen.

gruß
Claudia & Justin, 12 Tage

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Juli 2007 um 22:49

@doehschmi
Danke für das Lob. Ja hast Recht er ist zum Fressen süß, aber nur die Mama darf dran knabbern.*grins*

Wünsche dir das Du Deines auch bald im Arm halten darfst. Hatte schon fast vergessen wir schön das doch ist und da es bei uns definitiv keines mehr geben wird, genieße ich jede Minute mit ihm.

lg
Claudia & Justin, 13 Tage heute

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Noch mehr Inspiration?
pinterest