Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Geburtsbericht von Joana Lisanne 03.03.12

Geburtsbericht von Joana Lisanne 03.03.12

29. April 2012 um 23:12

An alle die es lesen wollen, viel Spaß ....ich versuche mich kurz zu fassen und ehrlich zu sein...

An alle die Angst haben oder beruhigt werden wollen,,,,, keine Ahnung ob ich es mit meinem Bericht schaffe

Vorweg: Meine Schwangerschaft war alles andere als leicht, hatte in der 27 SSW vorzeitige Wehen, musste fast 2 MOnate flach liegen, durfte nichts machen, habe wirklich für mein Baby gekämpft. In der 36 SSW wurde mein ArabinPessar gelöst und Joana durfte kommen aber sie wollte nicht Ich konnte noch einmal 3 Wochen in vollen Zügen genießen.

Alsoooo.....ich fang mal beim Donnerstag (01.03) an.

Ich war sooo froh endlich den blöden 29.02. hinter mich gebracht zu haben und traf mich mit einer (auch schwanger im Endspurt) Freundin zum Frühstück. Sie gab mir dann einen Beutel Himbeerblätter-Tee und meinte: ich solle endlich damit anfangen, sonst bin ich unten nicht "weich" genug

Ich also am 01.03. dann nachmittags mit dem Tee angefangen. (Ich glaub ja an so etwas nicht) hihi

Naja ... ich hatte dann nur leichte Rückenschmerzen und fand einfach alles nur noch schwierig mit dicker Murmel.

Am 02.03. bin ich dann einkaufen und nachmittags dann noch schön mit dem Hund eine riesen Runde. Ich hatte schon ziemlich Rückenschmerzen und abends meinte ich zu Danny (mein Freund) also wenn diese Rückenschmerzen nach dieser ganzen Quälerei jetzt auch noch bleiben, können die nen Kaiserschnitt machen. Ich kann das nicht mehr aushalten.
(An alle noch werdenen Mamis-die sich denken....wie können die denn nicht merken wenn es los geht und noch so lange Zuhaus bleiben, sich noch hinlegen oder baden oder kochen......ihr merkt, dass sich etwas tut aber das geht schleppend über Tage oder Stunden, aber das macht es halt immer wieder zwischendurch, man nimmt das nicht so ernst weil man ja ständig eine Veränderung merkt in den 9 Monaten)

Wir sind dann relativ früh zu Bett gegangen und ich bin aufgrund der Rückenschmerzen jede Stunde wach geworden und auf Toilette gegangen. Dachte nur, ich habe starke Rückenschmerzen und war voll genervt, Es war dann schon nach 24 Uhr und der 03.03.2012.

Um 02 Uhr nachts dachte ich dann: Was hat mir denn bisher sonst bei Rückenschmerzen geholfen? Joa nen warmes Bad. Ich also nen Bad eingelassen um 2 Uhr. Auf einmal hatte ich Zeichenblutung. Ich dann doch zu Danny und gesagt;: Du kannst ganz langsam wach werden und Kaffee kochen, ich geh baden.

In der Badewanne angekommen, ging gar nichts mehr. HAb geschrien, vergiss den Kaffee (alles stand natürlich genauso, als wir aus dem KH nach Haus kamen und wir haben so gelacht).

Haben den Hund verabschiedet, den Koffer geschnappt, habe sogar noch meine kleine Handtasche mitgenommen, in der ich schon Wochen zuvor Cola und Fanta sowie Kekse und Traubenzucker getan hatte. Sogar frische Bananen habe ich schnell eingepackt. Ich dachte immer: man vergisst doch die Hälfte aber man ist in diesem Moment so abgeklärt und top fit. Ein wahnsinn.

So dann also ins KH, Der Weg ging irre schnell. Es war wunderschön, Der Mond war voll und hat den Weg erleuchtet, es war 02.30 Uhr und mein Datum (was ich mir so gewünscht hatte denn Danny hat am 03.12. und ich am 03.06.) hat gepasst. Im Radio lief, Du bist das beste was mir je passiert ist. Schon beim Aussteigen wusste ich, das mein Baby kommt. Mussten klingeln im KH und konnten beim ersten Aufsummen nicht rein, da ich eine Wehe veratmen musste. Also beim zweiten Mal dann schnell rein und richtung Fahrstuhl.

Hoch auf die 5, ab ins Untersuchungszimmer, ran ans CTG und die Hebamme sagt: Uih schönes Datum das sich ihr Kind ausgesucht hat.

Muttermund 1 cm geöffnet, gute Wehen um 02.45 Uhr.

Ab ins Wehenzimmer, veratmen und sollte mich ausruhen. Aber nichts da.....hab Danny von 03 bis 05 Uhr durchs Treppenhaus getrieben. Danny meinte danach, dass ich mit Sicherheit 50 Mal hoch und runter bin. Von 05 bis 07 Uhr dann ausgeruht und immer brav am kreisen. Dann das erste Mal in den Kreissaal, Muttermund 4 cm um 07.30 Uhr und danach dann erstmal Frühstück.

Um 08.30 Uhr dann unten bis 09. Uhr spazieren an der frischen Luft durch den Park. Danach in die Badewanne bis um 10.30 Uhr. Danach wurde kontrolliert.....CTG= jeden Minute eine Wehe. Die Badewanne war der Hammer - solche Rückenschmerzen. Da war nichts mehr mit veratmen. Man hat einfach nur noch Schmerzen, ich zumindest.

Aber es hatte etwas gebracht 5cm um 11 Uhr.


Um 11.30 waren die Schmerzen dann schon heftig, hab es kaum noch geschafft allein aufs Klo und habe einfach nur gehofft, dass es langsam voran geht. Hatte nach dieser Nacht auch einfach langsam keine Kraft mehr. Hatte bis dahin ja auch keinerlei Schmerzmittel intus.

Ich durfte dann in den Kreissaal aber trotzdem noch mobil bleiben und habe gekreist ich schwöre euch, es bringt etwas, ehrlich. Schön Becken kreisen. Mir ging es bis dahin psychisch so gut, dass ich mit meinem Eltern über Familienchat bei WhatsApp Bilder geschickt und geschrieben habe. Einfach bis dahin eine perfekte Geburt, alles mit genommen und ich war im Kreissaal und die Sonne brach durch die Wolkendecke. Einfach schön. Ja um 12 Uhr habe ich dann geschrieben: Ich leg das iPhone mal zur Seite, ich muss jetzt pressen, melden uns wenn Joana da ist hahahaha und das letzte Bauchfoto gemacht in meinem Nachthemd. hihihihi zu geil echt, man muss einfach nur alles so nehmen wie es kommt, es ist schon alles gut so.

AB JETZT WIRD ES HÄSSLICH. An alle ängstlichen Schwangeren, besser nicht lesen.


Um 12 Uhr wurde dann meine Blase gesprengt, was ein tolles Gefühl,wie eine riesen Erleichterung. Dann hat die Hebamme meinen Muttermund versucht von den vorhandenen 8 cm auf 10 cm zu erweitern. Doch jedes Mal schob sich der Rest wieder vor Joanas Köpfchen. Irgendwann fielen ihre Herztöne ab und ich verlor das Bewusstsein. Ich war bei jeder Presswehe mit meinem Hund auf ner schönen grünen Wiese spazieren. Hätte vllt. doch irgendwas gegen Schmerzen bekommen sollen. Naja egal. Ich wurde dann geschnitten (ja ich hab das gemerkt und wie) und die Saugglocke wurde eingesetzt. Es wurde kurz angesaugt und ich musste den Kopf trotzdem mit raus pressen. Danny stand hinter mir und hat mir voll eine geschossen und meinte: DU WIRST MIR DAS NIE VERZEIHEN WENN DU DAS JETZT VERPASST. Ich also Augen auf und gesehen wie ihr Kopf kam. So krass. Dann musste ich noch 2 x pressen (während einer Wehe) und sie war da. Sie hatte die Nabelschnur um ihren BAuch gewickelt und musste erstmal entknoten werden. Sie kam dann rüber zum Kinderarzt und Absaugen. Ich arbeite in der KInderklinik und kenne den Arzt sehr gut. Ich werde nie vergessen wie er schrie: Jessi.....alle Finger und Zehen dran, sie atmet ....alles gut!!!

Tja dann war sie geboren, um 13.11 Uhr am 03.03.12

Immer wieder würde ich gern so ein Wunder erleben. Einmal darf ich es hoffentlich noch, aber es wird definitiv ein Kaiserschnitt. Nicht wegen der GEburt oder der Uterusatonie die ich leider erlitten hab, da alles so schnell ging mit Saugglocke, sondern weil der Schnitt mir echt zu schaffen gemacht hat.

Entschuldigung wegen der Länge aber jetzt habe ich wenigstens das geschafft, was ich mir immer während der Schwangerschaft vorgenommen habe.

Einen schönen Abend euch noch

Mehr lesen

29. April 2012 um 23:29

Glückwunsch
alles liebe wünsch ich euch und ne schöne kennenlernzeit

ICH HABE BIS ET -20TAGE

Hoffe das ich das auch so toll meistern werdeeeeee

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. April 2012 um 23:32


Auch wenn du wegen deinem schnitt gelitten hast,finde ich trotzdem dass es eine sehr schöne geburt war

Ich lese sooooo gern geburtsberichte,und deinen
hab ich besonderst gern gelesen weil ich deine kleine Joana schon vom Fotoalbum kannte und ich sie soooooo wunderhübsch finde

Gruß Jessy mit Emilia Noemi ET-38

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. April 2012 um 23:38

Herzlichen Glückwunsch !
Ich liebe Geburtsberichte Hab mir die bilder aus deiner ss und dann von deiner joana immer schon sehr gerne angeguckt deswegen konnte ich gar nicht anders als lesen *gg*

LG Alisa ET-243

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. April 2012 um 23:55

danke
Ja es war auch eine super schöne Geburt! Wenn man alles so nimmt wie es kommt und sich immer wieder sagt, dass alles was passiert einem das Wunder ein Stück näher bringt, wird schon alles gut gehen

Hatte so viele tolle Ideen meinen Bericht zu schreiben aber ich glaube das ist wie bei der Geburt: du weisst nie wann es soweit ist!!! schlussendlich sitze ich hier übermüdet um 23 Uhr und schreibe mit 1000 Rechtschreibfehlern

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. April 2012 um 0:11


Ich beneide euch schon etwas um eure Kugel
Man hat wahrscheinlich nie wieder eine so unbeschwerte Zeit und man hofft, dass diese so schnell wie môglich um ist schon krass eigentlich! ach ja ... Es war sooo schön!

Wünsch euch alles Gute für die Geburt und Zukunft

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. April 2012 um 1:16


Mehr braucht man nicht sagen !

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. April 2012 um 8:24


Sehr schöner Bericht, mir kamen die Tränen!! Ich schaue mir ja sehr gerne deine Bilder an! So eine süße bezaubernde maus!!

Alles liebe und gute für euch drei!!

Lg biene mit krümel 22 plus 1

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. April 2012 um 8:57


Sehr schönes Bericht,und ich möchte anmerken das du eine wirklich Wunderhübsche Tochter zur Welt gebracht hast,die haare sind der Wahnsinn.ihr könnt stolz auf euch sein auf das was ihr geschafft habt.lieben Gruß

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. April 2012 um 10:20

danke euch allen!
Bin selbst grad voll gerührt gewesen

Vor allem weil man schon eine richtige Bindung zu euch aufgebaut hat! Freu mich immer wenn ihr schreibt!

Wünsch euch einen schönen Tag

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. April 2012 um 18:18


Schöner Bericht ich will auch!!! Aber hab noch 9,5 wochen und kann jetzt schon nimmer

Das Bild wo ihr nebeneinander liegt und in die kamera schaut ist total süß wünsch euch noch eine wunderbare Zeit!!!

Liebe Grüße Mautzi (bald 31.SSW)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. April 2012 um 20:48

Hach
wie viele monate habe ich dein album mitverfolgt und jetzt noch ein bericht dazu, wunderbar


nochmals alles gute

bk mit joana und elina

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. April 2012 um 21:00

Hallo
Ich wünsche euch alles gute!
Echt eine süße maus habt ihr!!
Genieß die zeit solange sie noch so klein sind, die zeit vergeht viel zu schnell!!!
lg verena + leon (4 1/2j.)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. April 2012 um 21:11


Hey Jessy,
herzlichen Glückwunsch und danke für den Bericht!
Hat Danny Dir echt eine geknallt??? aber besser als das zu verpassen, mhm?!

Mir (33. SSW, hormonüberflutet) kamen die Tränen, als ich gelesen habe... Meine Tochter ist auch am 8., genau einen Monat vor mir geboren, verstehe also, dass Du Dich darüber freust!

Ein tolles gemeinsames Leben Euch vieren
(den Hund nicht zu vergessen)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. April 2012 um 22:54
In Antwort auf judi0505


Hey Jessy,
herzlichen Glückwunsch und danke für den Bericht!
Hat Danny Dir echt eine geknallt??? aber besser als das zu verpassen, mhm?!

Mir (33. SSW, hormonüberflutet) kamen die Tränen, als ich gelesen habe... Meine Tochter ist auch am 8., genau einen Monat vor mir geboren, verstehe also, dass Du Dich darüber freust!

Ein tolles gemeinsames Leben Euch vieren
(den Hund nicht zu vergessen)

ja hat er!
Aber wie du sagst, es war besser so Danke das du unseren Schnipie nicht vergessen hast

Ach ja ich wünsch euch so viel Glück, dass es für euch auch eine Wunderschöne Geburt wird Ihr seid alle super!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Mai 2012 um 8:55


Glückwunsch. Na da hat das mit dem Datum ja geklappt.

Deine Geburt erinnert mich zum Schluss hin sehr an meine.
Der Kopf wollt nicht weiter, dann Saugglocke und der Schnitt. Köpfchen war dann da und ich hab einfach obwohl keine Wehe da war noch mal gedrückt und flutsch war mein Sohn da.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper