Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Geburtsbericht von Danilo

Geburtsbericht von Danilo

14. Oktober 2011 um 10:56

Hallo alle zusammen,

habe gedacht ich schreib jetzt auch mal den Geburtbericht meines Sonnenscheins
Alles fing an mit ner Wette das er am 22.07 zur Welt kommt da ich am 22.05 Geburtstag habe und ich das ganz toll fände wenn er auch am 22ten Geburtstag hätte .
Habe den ganzen Tag nichts gehabt und Arbends beim Skypen mit meiner Mama hab ich das erste mal 2Wehen gehabt.Jetzt wusste ich endlich wie die sich anfühlen
Aber nach den zweien wars das dann auch
Naja bin dann ins Bett und auch gleich eingeschlafen.Hat nicht sollen sein hab ich mir nur gedacht
Doch plötzlich wurd ich durch eine Wehe geweckt und war hell wach.Das war am 23.07 um 1:10Uhr.
Hab dann natürlich auf die Uhr geschaut und die minuten gezählt zur nächsten Wehe. Wollte es aber irgendwie nicht wahr haben das es losgehen soll obwohl die wirklich alle 7-10 min kamen.Um 1:36Uhr hab ich dann mal mein Männele geweckt der davon garnichts mitbekommen hat. Der war gleich hell wach und ist mir ins Wohnzimmer gefolgt wo ich ständig auf und ab ging. Die Wehen Wehen wurden auch schon ein wenig stärker. Um 1:45Uhr hat mein Mann gesagt:"Anziehen wir fahren"! .Der war voll aufgeregt
Er hat dann meine Schwiegermutter unten angerufen das die die Hunde nehmen soll und die war natürlich auch hell wach und gleich oben bei uns Also hab ich mich mal fetig gemacht und die restlichen kleinigkeiten wie Haarbürste usw. in die Tasche gepackt.Mein Mann ist das aber nicht schnell genug gegangen und ist schon fast durchgedreht.Um kurz nach 2Uhr sind wir dann im KH angekommen und wurden super nett aufgenommen.Bin gleich ans CTG gekommen und siehe da das erstmal waren da Berge zu sehen alle 5-7-10min also noch sehr unregelmäßig.Nach einer halben Stunde CTG hat mich die Hebamme dann mal Untersucht und hat dann festgestellt das der Mumu erst 2cm ist. Als sie die Finger wieder raus nahm kam plötzlich voll viel Blut und ich bin voll erschrocken und hab es echt mit der Angst zu tun bekommen.Aber die Hebi meinte das sei normal.Sie hat dann gesagt das ich nochmal hoch auf Station gehen soll und noch ein wenig schlafen soll.Und mein Mann soll nochmal Heim gehen weil si im Moment kein Familienzimmer frei hätten und ich zu einer anderen Patientin ins Zimmer soll. Ich dacht nur nein bitte geh nicht heim schatz.Naja er hat mich dann noch hoch begleitet und ist dann gegagen schweren Herzens Hab mich dann auch gleich aufs Ohr gehauen und bin dann kurzzeitig zwischen den Wehen auch immer mal eingeschlafen.Um 7:00Uhr hab ich es nicht mehr ausgehalten.Die Wehen wurden heftiger und ich musste sie auch schon ein wenig veratmen.ich wollte meine Zimmernachbarin nicht wecken mit meinem geatme also bin ich runter in den Kreissaal.Dort angekommen haben die mich gleich wieder ans CTG.Diesmal waren sie alle 3-5 min und ímmer stärker jetzt kam auch schon das AHHHH beim veratmen raus Hab meinem Mann gleich ne SMS geschrieben das er sofort kommen soll.Nach einer halben Std. wurde ich nochmal Untersucht und sie sagte 6cm.Ich dachte wow doch schon Gott sei dank kamm dann auch mein Mann und die Hebi fragte mich ob ich nicht in die Wanne ein wenig entspannen will.Ich sagte warum nicht probieren kann man es ja mal.Also gingen wir im watschelschritt rüber in die Wanne und ich konnte wirklich ein wenig entspannen aber die AHHH wurde immer lauter.Nach einer halben ewigkeit in der Wanne (was mir aber nicht aufgefallen ist) hat mich die hebi nochmal untersucht und siehe da 8cm.Sie sagte das es jetzt zeit wird für das Entbindungszimmer.Ich dacht nur nein ich hab Angst.
Aber ok wir sind dann rüber und als ich auf die Uhr schaute war es 10Uhr.Die Hebi sagte dann:" keine Angst ich glaub bis um 12Uhr ist er da!".Ich dachte nur dein Wort in gottes ohren Kurz nachdem wir im ET-Zimmer angekommen sind untersuchte sie mich nochmal und sagte ok 10cm. Ich dachte "WAS"! ich bin doch nur kurz hier rüber gelaufen.Ich wollte dann das erstmal einfach nur schmerzmittel.Die Hebi sagte zu spät das einzigste was ich bekommen kann ich Lacjgas War mir egal nur her damit. Hat aber natürlich überhaupt nichts mehr gepracht.DIe Wehen waren nur schon Presswehen aber ich durfte nicht pressen weil er noch nicht richtig ins becken durchgerutsch ist.Das waren höllische Schmerzen.Ich musste immer die Beine zusammenpetzen und auf der Seite liegen.Aber die Beine sind bei jeder Wehe automatisch aufgegangen.Ich hab den ganzen Kreissaal zusammen geschriehen ganz schlimm sag ich euch das tat mir selbst in den Ohren weh Die Hebi hat mich dann nochmal auf Toilette gebracht dann hab ich mich mal auf den Gebärhocker gesetzt schrecklich das gefühl wollte gleich wieder hoch.Hab mich dann ans Bett gestellt und in die Seile baumeln lassen. Das war toll .Doch die Hebi meinte ich soll mich jetzt wieder auf die Seite hinlegen naja nach einiger Zeit auf der Seite hat die Hebi mir dann mal die Fruchtblase aufgemacht und die Wehen wurden noch schlimmer. Aber der kleine Mann wollte nicht so recht den Weg nach unten finden.Also kam die Ärztin dazu und drückte auf meinem Bauch bei jeder Wehe rum das er nach unten ging.Das tat sau weh ich konnte vor lauter lauter nicht mehr richtig mitpressen.Ich hab die dann angeschriehen das ich nicht mehr kann ich will einen Kaiserschnitt.Aber die lachten mich nur aus Meine Wehen wurden dann auf einmal auch weniger und ich bekam noch einen Wehentropf Mein Mann hat sich glaub ich in Grund und Boden geschämt Weil ich so aggressiv wurde.
Der Arme jetzt im nachhinein tut er mir voll leid.Der musste echt viel aushalten, habe ihm schließlich bei jeder Wehe am schlawittschen gepacktu und ihm neben in den Hals gebrüllt das es nicht so laut war Nach einer ewigkeit haben die immer nur gesagt Luft drin lassen und feste nach unten schieben.ich hab gedacht das bringt es doch eh nicht mehr lasst mich doch einfach nur schlafen.Doch dann sagte sie noch einmal pressen der Kopf ist schon da, ich dacht hmmmmm klar verarschen kann ich mich alleine.Hab dann halt doch mal wieder richtig fest gepresst und flutsch war er da mein kleiner Sonnenschein und so schön.Hab ihn gleich auf meine Brust bekommen und hab ihn nur noch geknutscht und geknuddelt.Der roch so gut sag ich euch den Geruch vergesse ich nie.
Ja dann war Danilo endlich da am 23.07 um 13:42Uhr.
Mein Mann war auch voll gerührt.Hat sich dann auch nicht nehmen lassen die Nabelschnurr durchzuschneiden.Bin Gott sei Dank auch nur in der Scheide gerissen und musste glaub ich 3mal genäht werden. Meine Beine wollten nicht aufhören zu zittern. Die Nachgeburt empfand ich auch nochmal ganz schlimm fast so schlimm wie der Kopf Aber die war Gott sei dank nach 2-3mal pressen da.
Soooo das war mein Geburtserlebnis.Für mich damal ganz schlimm, mittlerweile könnt ich schon wieder eins bekommen
So und jetzt noch die Daten meines kleinen Sonnenscheins:
3220g
52cm
KU:34,7cm
Endlich bist du da
Ich entschludige mich hier schon mal für Schreibfehler und der gleichen

Mehr lesen

14. Oktober 2011 um 10:58


Achso der eigentliche ET war der 31.07.2011 sorry hab ich vergessen anzugeben

Gefällt mir

Frühere Diskussionen

Diskussionen dieses Nutzers

Beliebte Diskussionen

Long4Lashes

Teilen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen