Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Schwangerschaft

Geburtsbericht von alissa mariella 36+4

29. November 2011 um 17:57 Letzte Antwort: 29. November 2011 um 19:07

bin zwar immer eine eher stille mitleserin gewesen und hier nicht wirklich "bekannt", aber nachdem ich immer jeden geburtsbericht verschlungen habe stelle ich meinen nun auch rein...

ich hatte in der nacht von Fr auf SA meine große meiner mutter gegeben. wir waren noch bei freunden essen und kamen erst so gegen 12 heim. schnell ins bett dachte ich und schlafen. naja mit schlafen wars dann nix bin um 1 mit leichten wehen aufgestanden, und hab dann erstmal auf die uhr geschaut, wehen alle 5 min, aber gut auszuhalten. um 2 habe ich dann meinen freund geweckt, der meinte wir fahren eh wieder umsonst (wie schon 2 male davor). also ab ins krankenhaus, ctg herztöne super, wehen zeigt es nicht an....
mumu 3-4cm offen aber gbh noch wulstig...
um 4 sind wir dann in ein nebenzimmer gekommen (hatten die wahl, heim fahren und wieder kommen oder 2 std warten und nach mumu schaun).

wir also dann in den nebenraum, schatzi auf die liege und schon ging das geschnarche los . ich aufm bett und die wehen alle 3 min, zwar leicht, aber an wirklich schlafen war nicht zu denken.
um 6 schichtwechsel mumu 4 cm auf, also es tut sich was, kind kommt heute wahrscheinlich laut hebamme.
um 7.30 wurden die wehen stärker und ich habe nach was schmerzlinderem gefragt. hebamme wollte noch mumu kontrollieren, 6 cm offen wenn ich PDA will dann jetzt und sofort in Kreissaal, hab beides dankend angenommen, schatzi ist aufgesprungen und war dann auf einmal total nervös.
um 8 kam der nakosearzt um 8.30 war die PDA gelegt.
8.45 mumu 8 cm offen. gegen 9 10cm offen und der druck nach unten kam. 2 presswehen später war die kleine da mit 2820g 47cm und 34cm kopfumfang.

also ich muss sagen, ich hatte die geburt schlimmer in erinnerung, und trotz der PDA (die in dem Krankenhaus wo ich war immer nur minimal dosiert wird und zum schluss hatte sie keine wirkung mehr, wo die kleine rauskam) fand ich es nicht so schlimm, schmerzen sind gleich wie weggeblasen und uns ging es supi.

glg
kathi mit der großen Prinzessin und nun Prinzessin Nr. 2 auch auf dem Arm.

Mehr lesen

29. November 2011 um 19:07


Herzlichen Glückwunsch

Gefällt mir

Diskussionen dieses Nutzers