Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Schwangerschaft / Geburtsbericht Vicky, vorsicht keine traumgeburt!

Geburtsbericht Vicky, vorsicht keine traumgeburt!

22. März 2008 um 22:01 Letzte Antwort: 24. März 2008 um 0:39

hallo ihr lieben,

wie ein paar wussten, war ich 8 tage über dem ET. Das was ich hier schreibe, ist nicht für jedermann gedacht, also ich sags von vornerein, nicht das ich attakiert werde wie ich sowas ins forum stellen kann. also, meine ssw verlief an sich sehr gut, der kleinen gings immer gut im bauch, und mir eben auch.
das das alles so endet hätt ich niemals gedacht, aber ich könnte gerade wieder heulen, wenn ich sie ansehe weil ich mich total verliebt habe in sie.
so nun zum geburtsablauf:
freitag letzte woche schleimpropf abgegangen. über 2tage.
montag 17.03. hatte in der nacht verstärkte wehen gespürt, hab es nicht mehr ausgehalten , mit meinem freund ins KH.
Wehen da, aber leider zu schwach also nach hause, und zäpfchen mitbekommen um mich für die geburt zu erholen, weil ich nicht geschlafen habe.
hebi meinte es ginge heute oder morgen los. ich total hibbelig und aufgedreht.
abends nahmen die schmerzen zu. 18.03. 0.00uhr wehen vom feinsten, aber wollte nicht ins KH, dachte ich werd wiedergeschickt. nach 15min, mein freund mich an die hand gepackt und gesagt "los, komm wir griegen heute ein kind im sonderangebot" )
ok, los koffer packen, wollte noch einlauf machen aber ich habs nicht mehr geschafft.
ins auto, und es war noch auszuhalten.
im KH 2stunden CTG wehen da, und sie kamen, oh ja. Das blöde war ich musste sie im stuhl veratmen, und das war heftig. hebi 1mal nach mir geschaut, ansonsten war ich ganz allein mir freund. ich wusste nicht was ich tun sollte, wehe kam schmerz wie die periode nur 5mal so stark, und ging, wo die wehe ging, war das ein geühl wie als wär nie was gewesen, ich hätte bäume ausreissen können.

so das spiel ging von 1.30-7.00 in der früh, wurde irgendwann ins nebenzimmer gesteckt wieder allein, niemand hatte nach dem mumu gesehen. nebenbei 3 geburten, hebi war auch dummerweise ganz allein.
dann hatte sie endlich zei, hatte sich 100mal entschuldigt. PDA war das thema. ich wollte unbedingt eine. so formular kam, etliche fragen, mein freund hat das teil ausgefüllt, ich konnte es nicht mehr.
übrigend: bis dahin keine einzige träne hehe
so kreissaal hiess es dann. ich in kreissaal und narkosearzt kam. bla bla gemacht. und musste ihm den rücken entgegenstrecken, rücken rund machen sagte er, und wenn ich jetzt sage keinen zentimeter bewegen, das war so schwer denn es tat höllisch weh, wo er die nadel einstach und wenn ich gezuckt hätte, naja wollen wir nicht drauf eingehn. mein freund war am ende total bleich und echt so hab ich ihn noch nie gesehen.
so pda hat dann gewirkt, ich fühlte kein schmerz, wie als wär nix. bitte liebe leute nehmt eine pda wenn man es schon anbietet, es ist so schön wenn man sie hat.
so 07.30-13.00 mumu immer noch auf 1cm. hebi verstand es nicht, ich auch nicht. so 14.00 is dahin sollten wir warten, dann kam chefarzt.
er mich bestimmt 10min untersucht und meinte dann es geht nicht vorna, und wir können nicht mehr lag warten, ks wär gut möglich, mein becken ist zu eng, hosengröße 34. die kleine stöße mit ihrem kopf immer dagegen.
ich dachte ok, dann mach ks. mein freund total fertig, er hasst Krankenhäuser ops und überhaupt.
so alles für op fertig machen sagte er allen. dann kam die liege, und wurde von schnuckligen typis raufgeschleppt
ich angst gehabt klar, aber ich dachte wird schon alles klappen.
es war 16.40 wo ich im op ankam, 18.00 wo ich bei ihm wieder war.
mein schnucki konnte sich gar nicht trennen,45 in insgesamt dauert die op hieß es.
ich in den op, 6leute da.
dann neben mir der narkosearzt, schatz konnte nicht mit, er konnte mich nicht leiden sehen.
dann bauch desinfiziert, vorher noch rasiert, dann kam die weisse wand vor mich.
ich fragte den arzt neben mir ob er mir was erzählt, und sagte ihm das ich wissen will wann die mich aufschneiden.
er sagte gar nix, stattdessen merkte ich einen schmerz und merke wie die mich ritzten. das gefühl wurde immer ekliger, und irgndwann rüttelte was wie blöd rum, dann hörte ich was mit "sofort die saugglocke, schnell" die taten an mir rum wie die irren rüttelten und schüttelten, auf dem bauch wurde übelst rumgedrückt, dann kam ein gefühl wie als wenn man einen baum aus der erde reisst, hilfe ich schrie und schrie aber es verging nícht. ich fragte immer wieder wann das endlich vorbei ist, aber ich wurde immer nur hingehalten, dann wurde mir richtig übel, dann zitterte ich wie blöd, und glaubte ich bin in der antarktis. ich spürte aber keine kälte. dann nach 10min brüllte der arzt plötzlich: schnell, sie droht zu unterkühlen"!
dann kam der arzt und gab mir meine kleine in etlichen decken gehüllt, ich sah nur ihre augen, mund und nase und heulte vor glück, es war so ein toller moment es überrannte mich.
irggendwann merkte ich sie nähen mich zu, dann takerte es überall. ich fragte hektisch nach meiner kleinen, der arzt schaute mich an und gab mir keine antwort.
ich war völlig aufgelöst.
dann irgendwann sagten sie mir es gehe ihr gut.
dann während der ganzen op war mein puls und herzschlag auf höchster stufe, sie sagten hektisch ich solle ruhig werden um dem baby sauerstoff zu geben.
dann hiess es FERTIG!
ich konnte nicht mehr sprechen, so kalt war mir. ich wurde schnellstens in den wärmeraum geschoben, etliche knallheisse decken wurden mir draufgeknallt, 30min lang. dann gings wieder. ich heulte das ich zu meinem freund will, und das baby.
die mich hochgeschoben, und ich hab noch nie so geheult in meinem leben (mir stehen die tränen ganz nahe grade) als ich ihn sah und er hatte feuchte augen, er hat noch nie geheult seitdem ich ihn kenne.
ich hatte einen heulkrampf. und unsere kleine im arm.
dann machten wir die ersten bilder mit der digi cam.
so das war die geburt meiner kleinen. ich könnte sie den ganzen tag anschauen so schön ist sie. ich habe sehr wenig schlaf gehabt die letzten tage. aber für sie mach ich alles, und mein freund hat sich wirklich bewiesen, das überrumpelt mich zutiefts!
ich bin der glücklichste mensch das könnt ihr mir glauebn, aber zugleich nimmt mich dieses erlebnis zutiefst mit!
die ärzte meinten hnterher, der kopf war extrem unten und 36cm umfang die mussten mit gewalt den kopf holen mit der glocke, deswegen der rummel.

Es ist das schönste Geschenk was mir je gemacht worden ist! ich könnte nur heulen!
ich hab es so geschrieben wie es war, ohne drumrumzureden!

Julia & Vicky 4Tage alt

Mehr lesen

23. März 2008 um 23:49

Alles
gute euch dreien. tut mir leid für dich, das du die geburt so erleben musstest. vor allem ist man den ärzten wirklich hilflos ausgeliefert, und wenn man dann nicht mal eine auskunft bekommt
*kopfschüttel
na wenigstens geht es euch gut.

lg simone

Gefällt mir
24. März 2008 um 0:01

Erstmal
herzlichen Glückwunsch zu Deinem Nachwuchs und sehr erschreckend, wie es doch sein kann. Aber hauptsache Euch geht es jetzt wieder "gut".

LG und viel Glück für Euch
Caroline 10+2

Gefällt mir
24. März 2008 um 0:12

Hi
ersteinmal herzlichen glückwunsch zu eurer kleinen familie!
tolle ärzte, wenn sie noch nicht einmal auf die fragen und bitten der mama eingehen. naja zum glück hast du das hinter dir. kann mir vorstellen wie du dich gefühlt haben mussst. mir standen tränen in den augen beim lesen.

glg felitztas 25.ssw

Gefällt mir
24. März 2008 um 0:39

Erstmal..
glückwunsch zur geburt auch wenn diese wirklich übel und gruselig war.
in so nem unterbesetzten kh möchte ich nicht entbinden wo keiner sich um einen kümmern kann
du arme...
aber trotzdem hast du noch deinen humor behalten und drückst dich locker aus
mir wären zb. keine schnuckeligen typen mehr in der situation aufgefallen die mich in nen op wg. ks fahren

wenn ich sowas lese bin ich echt immer froh das bei meinem sohn alles so prima klappte und er ganz normal ohne komplikationen kommen konnte. hoffe bei meiner maus wirds genauso sein
ks wäre mein albtraum..

aber die hauptsache ist doch dem kind und der mama geht es gut,nicht?
sei froh das dein kind gesund ist und ihr es überstanden habt. heißt ja nicht das alles nochmal so schlimm kommen wird

LG *anja* 35+1 und *rene* 14 mon.

Gefällt mir
Diskussionen dieses Nutzers