Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Geburtsbericht Valentina Eleni

Geburtsbericht Valentina Eleni

3. Juli 2011 um 9:32

Bevor meine kleine Prinzessin aufwacht versuche ich mal schnell für euch den Geburtsbericht zu schreiben

Also ich war ja am 21. noch bei der Akupunktur, daraufhin hatte ich auch schon leichte Wehen im 30-min-Takt, die auch bis abends anhielten, aber nicht wirklich stärker wurden oder öfter kamen. Bin dann abends in die Wanne und hab ein Heublumenbad gemacht, daraufhin hatte ich kaum noch Wehen, ich ging aber schon mit der Gewissheit schlafen, dass die Nacht kurz werden würde und es losgehen wird.
So war es dann auch gegen 0:30 wurde ich von einer Wehe geweckt, von da an kamen sie so alle 5-7 min. und auch öfter mal dazwischen noch eine, aber noch nicht sehr starkt und nur kurz anhaltend. Ich bin dann wieder in die Wanne, hab noch ein Heublumenbad gemacht und auch die letzten Bauchbilder. Die Wehen hielten nach wie vor an, ich hab dann versucht noch ein wenig zu schlafen, aber daran war nicht mehr zu denken. Ich hab dann brav eine Wehe nach der anderen veratmet und hab gegen 4 Uhr meine Mama angerufen, dass sie kommen soll um auf Jonas zu aufzupassen damit wir ins KH fahren konnten, da kamen die Wehen im 3-min-Takt.
Wie schon damals bei Jonas fuhren wir los und ich hatte keine einzige Wehe mehr So wollte ich nicht ins KH, weil ich der Meinung war, dass sie mich postwendend wieder heimschicken würden. Also sind mein Mann und ich noch ca. 2 Stunden spazieren gegangen und ich bekam nur ganz zögerlich wieder leichte Wehen, die ich nicht veratmen musste.
Wir sind dann gegen 6:30 trotzdem ins KH, ich sagte der Hebamme schon, dass ich mir unsicher sei, ob es denn wirklich losgeht. Sie schrieb ein CTG (mit nur leichten Wehen drauf, die ganz unregelmäßig waren) und schaute dann nach dem MUMU, ich konnte es kaum glauben, ich war schon bei 6 cm!!!
Ich bekam dann den Zugang gelegt und wurde aufgenommen, der Kreißsaal in dem ich entbinden wollte wurde vorbereitet und mein Mann und ich gingen noch Treppensteigen.
Schon nach kurzer Zeit wurden die Wehen wieder heftiger und auch unangenehm, wir sind dann wieder auf Station und wir bezogen dann gleich den Kreißsaal das war gegen 8 Uhr, MUMU bei 7 cm und ich bekam schön langsam Presswehen, durfte aber noch nicht mitpressen, das war das schlimmste daran. Ich verhechelte mehr oder weniger erfolgreich 2-3 Presswehen und dann bot mir die Hebamme an die Fruchtblase zu öffnen, man war ich froh. Also um 8:26 wurde die Fruchtblase geöffnet, MUMU war dann auch sofort komplett offen und ich durfte mitpressen. Meine Hebamme akupunktierte mir noch den Damm und nach nur wenigen Presswehen war auch schon der Kopf meiner Süßen geboren und sie schrie zum 1. Mal, nach einer weiteren Presswehe folgte der Körper und ich bekam meine Prinzessin auf den Bauch gelegt. Ich war wie verzaubert von diesem kleinen Geschöpf und nahm wirklich nichts mehr um mich herum wahr, in dem Moment blieb für mich die Zeit stehen, sie war einfach perfekt und so wunderschön

Valentina Eleni, 22.6.2011 um 8:47 Uhr
50 cm
3042 g
KU 35 cm

Ich bin leider wieder gerissen, aber dieses Mal gsd nur halb so schlimm, das Nähen hab ich auch kaum gemerkt.

Mein Mann war wieder einmal super, er ist mir die ganze Zeit nicht von der Seite gewichen und hat mir jeden Wunsch von den Augen abgelesen, ich war so froh dass er mir zur Seite gestanden ist.



Gefühle, die man nicht beschreiben kann. Liebe, die in Erfüllung gegangen ist. Gewissheit, das Wichtigste dieser Erde in den Händen zu halten.


Mit Valentina ist unsere kleine Familie nun komplett und es ist das tollste Gefühl auf Erden Mutter von 2 so lieben Kindern sein zu dürfen!

So jetzt muss ich mich um Valentina kümmern

lg puschel

Mehr lesen

3. Juli 2011 um 10:55


herzlichen glückwunsch!!!

und ein wunderschönen Namen hat eure kleine da bekommen!!!

Gefällt mir

3. Juli 2011 um 11:03


herzlichen glückwunsch! musste direkt los heulen.....
ich hoffe ich kann meine maus auch bald im arm halten....

glg honey

Gefällt mir

3. Juli 2011 um 20:00

Danke
ihr Lieben, die Geburt war echt ein Traum, nur eine dreiviertel Stunde heftige Wehen, das wünsche ich einer jeden

@Toast: bei meinem Sohn damals hätte ich beim Nähen auch an die Decke gehen können, auaaaahh.
Ja, ist wohl echt selten, dass die Kleinen so früh zu schreien beginnen, das war unbeschreiblich, die Hebamme war auch ganz erstaunt

@honey: ich drück dir ganz fest die Daumen, dass es losgeht und es kein falsche Alarm ist. Es ist dein 2. Kind, oder? Du wirst sehen, die 2. Entbindung ist echt ein Spaziergang, hätte das vorher nie geglaubt, aber es ist wirklich so.

Glg puschel

Gefällt mir

5. Juli 2011 um 14:18

Ich
Schieb nochmal

Gefällt mir

Frühere Diskussionen

Diskussionen dieses Nutzers

  • Verkaufe Persona und Angelsound

    16. Juli 2011 um 11:27

  • DM und Rossmann-Babyclub

    13. Februar 2011 um 15:40

  • An alle die eine FG od. AS hatten! Verkaufe homöopathische Mittel zur

    27. März 2009 um 12:15

  • Homöopathische Erstversorgung nach FG

    19. März 2009 um 1:11

  • OT: An alle Österreicherinnen

    6. September 2011 um 13:05

  • Verkaufe Persona und Angelsound

    16. Juli 2011 um 9:53

Beliebte Diskussionen

Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen