Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Schwangerschaft / Geburtsbericht unseres kleinen Niko

Geburtsbericht unseres kleinen Niko

3. Januar 2012 um 14:09 Letzte Antwort: 3. Januar 2012 um 18:00

Hi Mädels, nun muss ich Euch auch mal schreiben, wie sich das Ganze bei mir entwickelt hat.
Wer einige Threads von mir gelesen hat, der weiß sicher noch, dass ich ET 13.12.2011 hatte, und die Ärzte am 23.12. einleiten wollten, weil ja dann die 10 Tage drüber waren. Ich hatte an dem Tag ein CTG im KH, das aber Top-Werte angezeigt hat, keinerlei Wehen, super Herztöne. Naja, die wollten mich trotzdem stationär aufnehmen. Hab dann dank meines Schatzis, der die Hebamme sehr gut kennt, nach Hause gehen dürfen, unter der Bedingung am 25. dann ins KKH zur Einleitung zu kommen. Nervlich am Ende (weil ich von meinem Schatzi zwangsgetrennt werden sollte ) und doch in voller Vorfreude auf unseren kleinen Krümel bin ich dann also am 25.12. morgens um 10 Uhr rein ins KKH. Hab dann gleich erstmal sone doofe Tablette eingeführt bekommen, die Wehen auf natürlichem Weg fördern sollten. Naja...ich für meinen Teil hab genau gewußt, dass das nix bringt- irgendwie merkt man (oder besser gesagt Frau ) sowas, ob es dann demnächst losgeht oder nicht. Naja, ich musste mich fügen und bin also im KKH geblieben. Ab aufs Zimmer und warten, langweilen, in die Luft starren...nach 6 Stunden dieselbe Prozedur, keinerlei Reaktion auf die Tablette. Und ich hab gesagt, es bringt nix...aber nein- die Ärzte, Schwestern und Hebammen wollten auf biegen und brechen, dass ich mein Baby bekomme. Tja, mein kleiner Engel hat denen aber ganz schön nen Strich durch die Rechnung gemacht Es tat sich nichts, CTG völlig in Ordnung, ich gebettelt, durfte also die Nacht nochmal im eigenen Bettchen schlafen, bei meinem Schatzi
Am nächsten Morgen also wieder los, dasselbe Spiel wie am Tag zuvor. Ja nun war es der 26.12., also schon 13 Tage über ET. Wieder hat man mit Tabletten versucht einzuleiten, keine Reaktion meinerseits, dass es Wehentätigkeit o.ä. gab. Und ich hab die ganzen Menschen in weißen Kitteln verflucht, ich wollte einfach nur nach Hause. Auch an diesem Tag passierte also nichts. Diesesmal musste ich allerdings dann doch da bleiben. Am nächsten Morgen, den 27.12. gab man mir erneut eine dieser Tabletten, die Wehentätigkeit fördern soll- also mal ehrlich, ich finde das echt übertrieben. Wenns an 2 Tagen schon nix bringt, wieso dann am 3.?! Zu dem zeitpunkt war der Muttermund immernoch nur fingerdurchlässig, also noch nicht mal auf. Nun ja, wie sie wollten hab ich die Prozedur brav mit mir machen lassen, wohlwissend, dass es vergeudete Zeit ist! Naja, ich bekam dann noch einen Einlauf (der aber wirklich nicht schlimm ist, also Mädels, keine Angst davor!!!). Mittag essen, warten, langweilen, CTG schreiben... Gegen 14 Uhr durfte ich dann in die Badewanne, schön heißes Wasser, sollte entspannend wirken und nochmals den Muttermund versuchen zu öffnen sowie Wehen fördern. Zwischendurch gab es zur Unterstützung noch ein Zäpfchen um den MuMu zu öffnen und Globuli, die gar nix bringen
Nach 1,5 Stunden in der Wanne und einem schönen Nickerchen darin (ist wirklich entspannend so ein Bad) stand die Hebamme dann neben mir und riß mich aus den Träumen. Also raus aus der Wanne, und dann meinte sie zu mir, es hilft alles nichts, ich muss an den Wehentropf. Gesagt- getan! Also wurde mir etwa um 17 Uhr dann ein Wehentropf angeschlossen. Und ab dann nur noch liegen und warten. Die erste Stunde tat sich so gut wie nix, ausser etwas regelartigen Schmerzen, aber kaum spürbar. Nach einer weiteren Stunde und der schrittweisen Erhöhung des Tropfes wurden die Schmerzen dann stärker, aber noch total erträglich. Dann war mein Schatzi auch endlich bei mir, denn der mußte wieder bis 18 Uhr arbeiten und kam dann auf direktem Wege zu mir in den Kreißsaal. Gegen 19 Uhr ging es dann richtig los, Wehen im 2-Min.-Takt, schon schmerzhafter. Hatte mir dann eine PDA legen lassen, die allerdings nur linksseitig gewirkt hat. Blöder Doc da, zu doof ne PDA zu setzen
Gut, die PDA hat also gesessen, zwar nicht richtig aber immerhin. Rechts hab ich also die Wehen volle Kanne gespürt, während links alles supi war. Um 20.15Uhr hab ich zwischen 2 Wehen noch ne dumme Bemerkung gemacht und meinem Krümel gesagt er soll sich beeilen, die Simpsons laufen im Fernseh Kleine Scherze waren also noch drin, was heißt, dass die Geburt einfach nur ein Traum war. So ging es noch etwa eine Stunde, dann hatte ich 5 oder 6 heftigere Presswehen, mein Schatzi immer an meiner Seite und hat mir total toll dabei geholfen. Und um 21:34Uhr war unser kleiner süßer Schatz dann auf der Welt, die Hebamme hat ihn mir sofort auf die Brust gelegt, und der Anblick meines süßen Krümels war der schönste bisher in meinem Leben. Alle Strapazen und Qualen durchs Krankenhauspersonal waren sofort vergessen, ich war noch nie zuvor sooo stolz und glücklich!

Meinem Schatzi kamen vor Glück und Freude auch gleich die Tränen, konnte vor Aufregung kaum die Nabelschnur durchtrennen, weil er so gezittert hat! Wir wurden dann etwa eine Stunde allein gelassen, um zur Ruhe zu kommen und um unser Glück zu verdauen. Dann kam die Ärztin und die Hebamme, der kleine Krümel wurde gewaschen und versorgt, ich wurde auch wieder fit gemacht und kam dann zusammen auf unser Zimmer.

Nach insgesamt 3,5 Stunden war also alles geschafft

LG Mauzi + Niko im Arm 7 Tage alt

Mehr lesen

3. Januar 2012 um 14:50

. . .
Herzlichen Glückwunsch!! Und eine schöne kennlernzeit.

Gefällt mir
3. Januar 2012 um 16:08


In welcher Position hast Du denn den Kleinen bekommen? Rückenlage oder Hocke?

Gefällt mir
3. Januar 2012 um 18:00
In Antwort auf masala_12172920


In welcher Position hast Du denn den Kleinen bekommen? Rückenlage oder Hocke?


Die Geburt war in Rückenlage, und ganz ehrlich- so schlimm war es gar nicht! Hatte sogar gleich danach meinen Schatzi mit einem Spruch geschockt. "Das war so toll, irgendwann gibts noch ein Schwesterchen!"
Mein Schatzi war nicht so begeistert davon, er meint 3 Kinder reichen ihm, da er ja schon 2 jungs mit 4 und 5 Jahren hat.

Gefällt mir
Noch mehr Inspiration?
pinterest
Magic Retouch
Magic Retouch
Teilen