Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Geburtsbericht unsere Marina Sophie

Geburtsbericht unsere Marina Sophie

14. August 2010 um 18:57

seid dem 14.07.2010 löste sich immer mal wieder was vom Schleimpfropf, da ich aber nicht mal Senkwehen hatte dachte ich mir nicht viel dabei obwohl natürlich immer die Hoffnung da war dass sich was tut.
Am Freitag den 16.07.2010 sagte ich noch zu meinem Schatz Dieses Wochenende wär doch super - das hat unsere kleine dann auch so gewollt. Gegen 0:00 bin ich ins Bett gegangen konnt aber nicht wirklich schlafen und bin immer wieder auf Toilette. Ab 02:30 Uhr ging dann gar nichts mehr. Hatte auf einmal heftige Wehen. Also bin ich durch die Wohnung spaziert und hab mir gegen 03:00 Uhr ne Badewanne eingelassen um zu sehen ob das wirklich richtige Wehen sind. Sie wurden zwar nicht stärker gingen aber auch nicht weg.
Langsam hatte ich wirklich das Gefühl es geht los und hatte echt Schiss! Bis 06:00 bin ich also weiter durch die Wohnung spaziert und dann musst ich auch schon jede Wehe veratmen. Also langsam Schatzi geweckt. Nach nem Kaffee haben wir uns dann auf den Weg in die Klinik gemacht. Ich hatte totale Panik dass wir umsonst fahren und es falscher Alarm ist, denn dann hätt ich nicht wissen wollen wie es ist wenn es losgeht.
Um 6:30 dort angekommen wurde ich erstmal untersucht: Mumu 2cm, Gebährmutterhals verkürzt und alles schön weich. Anschließen noch CTG und dann spazieren gehen erstmal bis um 9. In der Zeit sind wir noch zu Schatzi in die Arbeit (Restaurant) und haben gefrühstückt. Um neun wieder untersuchen: Mumu immer noch 2 cm und alles noch ein bisschen weicher ich dachte schon es geht gar nichts vorwärts aber die inzwischen neue Hebamme war sich sicher bis Nachmittag is die kleine da. Das war natürlich nicht so. Nachdem ich dann alle 2 min. totale Hammer wehen hatte gabs so nen LMAA Tropf. Der bewirkte nur leider nicht viel außer dass mir total schwindelig wurde. Also um 13Uhr wieder untersuchen und was war? 3cm! Na toll dacht ich nur.
Die Hebamme hat mir dann zu ner PDA geraten da es sonst nicht vorwärts gegangen wäre. Ich war schon so fertig von den ganzen Schmerzen und total sauer und frustriert dass nichts mehr weiter ging dass ich nur noch zur Hebi sagte wenn die PDA nicht hilft dann will ich sofort nen KS! Die PDA hab ich dann endlich so gegen 16 Uhr bekommen, das war das schönste das man sich vorstellen kann! Dazu gabs gleich noch nen Wehentropf und kurzfristig nen Blasenkatheter und ich spürte nichts!
Jetzt gings so richtig los! Um ca. 18:00Uhr hat es plopp gemacht und die Fruchtblase ist geplatzt. Und siehe da um 19Uhr Mumu komplett offen! Juhu! Also haben wir die letzten 7cm in 3 Stunden geschafft *freu* Die Hebi hat immer mal wieder den Mumu zwischendurch massiert bis ich dann irgendwann sagte nur es drückt ganz schön fest nach unten.. Dann hat leider die PDA langsam aufgehört zu wirken und die Presswehen gingen 10 minuten später auch schon los. Ja ja, ich hab mir das echt schlimm vorgestellt, aber es war der Horror! Nach gefühlten 100 Presswehen in denen sich der Kopf immer kurz bevor er rauskam wieder zurückgeschoben hat lag dann der Arzt auf meinem Bauch und hat gleichzeitig die kleine mit nach draußen geschoben und mir den Damm geschnitten. Man spürt das sehr wohl! Aber der Schnitt tat nicht weh, es hört sich nur gruselig an. Jedenfalls war dann endlich der Kopf unserer kleinen Maus da. Eine Wehe später war unsere Marina geboren.
Am 17.07.2010 um 20:07Uhr mit 3270g, 35cm Kopfumfang und 49cm. Sie kam gleich auf meine Brust zum schmusen. Und der stolze und überglückliche Papa hatte sogar Tränen in den Augen.
Aber von wegen wenn man sein Baby in den Armen hat ist alles vergessen - ich hab gleich gesagt nie wieder! Dann wurde ich noch genäht. Das an sich war nicht schlimm, aber die Betäubung dafür sehr wohl! 4 mal hat der mich gepiekst.
Stillen klappte sofort super aber durch die PDA war irgendwie meine Blase noch betäubt, konnt also 2 Stunden nicht mal aufs Klo. Durch das ganze pressen sind mir noch schön Äderchen in den Augen geplatzt, das sah aus!
Naja, so einige Details hab ich schon vergessen, aber noch mal werd ich das sicher nicht machen.

Trotz allem ist es natürlich das schönste auf der Welt sein Baby endlich in den Armen zu halten!

Mehr lesen

14. August 2010 um 21:09

Wenn ich es geschafft hab dann auch alle anderen
ich hatte so mega Angst! Aber es lohnt sich und einmal sollte man sowas schon erlebt haben

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. August 2010 um 21:47

Herzlichen Glückwunsch
zu deiner süßen Tochter und euch eine schöne Zeit zusammen

LG Meike+Noah (31 Tage jung )

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. August 2010 um 22:45

Herzlichen Glückwunsch
Am 17.07. Geburtstag zu haben ist echt toll <3 hab ich auch *g*

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. August 2010 um 15:55


Herzlichen glückwunsch zu deiner kleinen maus
oh mann der bericht hat mir jetzt ein wenig angst gemacht

Alles Gute

Masi+Zwerg 19+4

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. August 2010 um 19:00

Danke euch
und alles gute an alle die es noch vor sich haben

freut euch auf eure Mäuse !

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook