Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Geburtsbericht - seitdem will sie kein Kind mehr

Geburtsbericht - seitdem will sie kein Kind mehr

10. September 2005 um 16:57 Letzte Antwort: 12. September 2005 um 8:20

Vor 1 Woche hat meine Freundin (31) im TV einen Geburtsbericht von einer ganz normalen Geburt gesehen. Dort hat eine bildhübsche, junge Frau ein Baby bekommen. Vor der SS war sie schlank, jetzt hat sie immer noch 10kg Gewicht zu viel und ihr Bauch ist immer noch dick, obwohl die Geburt schon 2 Monate her ist. Und sie macht Sport! Sie ist am Ende, wegen ihrer Figur. Bei der Geburt lag sie fast 20 Std. in den Wehen und hat die ganze Zeit vor Schmerzen geschrien, am Schluss konnte sie nur noch weinen und winseln... Sie hatte eine PDA und das Kind lag auch normal. Der Anblick in der Geburtswanne hat selbst mich schockiert: Da lag sie nun mit weit gespreizten Beinen, nackt, mit dickem Bauch und Brüste, die so riesig und prall waren, dass man hätte meinen können, sie platzen gleich. Sie hat so sehr geheult und wimmernde Laute ausgestossen, dass man hätte meinen können, jemand schiebt ihr sonstwas rein. Sorry blöde Formulierung, aber ich kanns gar nicht beschreiben! Als der Kopf des Kindes dann unten raus kam, hat sie noch mal wie am Spieß gebrüllt, man hätte meinen können, ihre Scheide sei zerfetzt. Es muss die Hölle gewesen sein und seitdem will sich meine Frau sogar sterilisieren lassen oder zumindest abtreiben, sollte sie jemals schwanger werden. Was sagt ihr dazu?

Mehr lesen

10. September 2005 um 19:28

Ich
kann leider nicht aus meiner eigenen Erfahrung etwas sagen, ich bin aber schwanger und mein kind soll nun in zirka 17 Woche zur Welt kommen. Manchmal habe ich furchtbare angst vor der Gebuert, manchmal kann ich es kaum erwarten.
Meine mutter hat fünf kinder zur Welt gebracht und nie gesagt, dass die Geburt schlimm war. Man hat eben Schmerzen, die dazu gehören. So sagen auch alle meine Freundinnen, die schon ein kind haben.
Und die figur braucht auch bisschen Zeit, um die ursprüngliche form zu bekommen. Bei meinen Bekannten dauerte das immer so ung. ein halbes Jahr, dass sie aussahen, wie vor der Schwangerschaft, obwohl manche von ihnen über 20 Kg zugenommen haben.

Ich lese auch nicht zu viele Geburtsberichte von FRauen, die dramatisch entbunden mussten.
Bei uns, Januarmamis, sind schon manche, die Kinder haben und die sagen, dass man den Schmerz sowieso vergisst und dann will man gerne noch ein Kind haben. Und jede Schwangerschaft erleben sie neu.
Ich wünsche dir, dass du die schlimmen Bilder nicht mehr im Kopf hast und wenn es dazu kommt, eine super schöne und leichte Geburt hast!
Migo

Gefällt mir
10. September 2005 um 20:08

Ach waldmeister....
ich weiß nicht, wo du diesen bericht gesehen hast, aber ich empfehle dir, mal auf rtl die sendung "mein baby" anzuschaun, die immer vormittags um halb 10 läuft. dort kannst du verfolgen, wie unterschiedlich geburten verlaufen und wie glücklich die eltern dann sind. also mir kommen da oft die tränen vor rührung.
ich hab auch zwei kinder ( ein drittes ist jetzt geplant ) und jede geburt war anders. die schmerzen, die natürlich zu einer geburt dazugehören (und auch das kind auf die bevorstehende geburt vorbereiten ), sind soooo schnell vergessen, wenn der wurm da ist
und es ist genauso ein erlebnis für einen mann bei einer geburt dabei zu sein.
ich finde es nicht in ordnung, das deine frau nach so einer einzigen ansicht sagt, sie will niemals ein kind oder sogar abtreiben !
manche frauen lassen ihren gefühlen bei der geburt freien lauf und schreien dabei, andere reagieren anders. und das es zum schluß, wenn das köpfchen raus kommt, nochmal schmerzhafter wird, ist doch logisch....es ist schließlich das breiteste am kind.
was die geburtswanne betrifft, so ist sie nun mal das schonenste für mutter und kind und man liegt da nun mal nackt drin...oder legst du dich mit badehose rein ? *lächel* und die beine der frau müssen nun mal gespreizt sein, um das kind auf die welt zu bringen. es sieht sie doch niemand ausser der hebamme und eventuell der vater. mein gott....ein kind wird geboren !!!
die brüste stellen sich genauso wie der restliche körper der frau nun mal auf das neue leben ein, das ist schon seit ur-zeiten so. manche männer finden das sogar sexy
und zum schluß noch was zur figur....klar, das du während einer schwangerschaft zunimmst und wieviel.....das liegt dann letztendlich nur an deiner frau. das normale liegt so etwa bei 12 kg. du solltest natürlich nicht für zwei essen, dann hast du zu tun, es später wieder schnell loszubekommen.
aber gerade beim ersten kind sind die kilos schnell wieder runter. kleiner tipp: bei, babyschwimmen oder zur babygymnastik kann man danach auch einige kilos wegzaubern

so waldmeister, ich hoffe, du hast verstanden, was ich meine.
ich wünsch euch alles gute und hoffe, ihr könnt dieses wunder irgendwann einmal zusammen genießen......

ostsonne

Gefällt mir
12. September 2005 um 8:20

PDA?
Bei einer Wassergeburt bekommt man keine PDA!!! Zumindest bei uns nicht!

Gefällt mir