Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Geburtsbericht Paul Nicklas - Einleitung 39+0 wegen SS-Daibetes

Geburtsbericht Paul Nicklas - Einleitung 39+0 wegen SS-Daibetes

17. Februar 2008 um 22:06

Hallo,

vorsicht, sehr detaliert und nicht immer schön geschrieben.
Ich möchte damit einfach dieses wunderschöne, sehr schmerzhafte und unvergessliche Erlebnis für mich selber aufschreiben!

bevor ich über mein Geburtserlebnis schreibe, möchte ich etwas ausholen : ich habe in der 23 SSW freiwillig einen Glucosetoleranztest gemacht - positiv -und somit musste ich mich mit dem Thema Gestationsdiabetes auseinander setzen. Bis dato hatte ich noch nie etwas von dieser Form der Diabetes gehört. Leider wurde mir beim Diabetologen ziemlich viel Angst gemacht und ich konnte am Anfang nicht mit dieser Diagnose umgehen. Langsam aber sicher habe ich mich mit dem Thema auseinander gesetzt und "angefreundet".

Es wurde ziemlich schnell klar, dass ich ein grosses Kind bekommen werde. Obwohl ich die Diabetes mit Ernährungsumstellung und mit einem täglichen Verzehr von "nur"1800 Kalorien sehr gut im Griff hatte.

Jeden FA Termin wurde nun US gemacht und in der 30 SSW kam nun noch ein Verdacht auf SS Vergiftung dazu - super, echt...aus diesem Grund durfte ich zweimal die Woche beim FA/Frauenklinik erscheinen...und jedesmal wurde das Gewicht geschätzt!!!

So auch am 06.02. morgens um zehn Uhr...laut des Arztes der Frauenklinik wird das Kind 4700 gramm wiegen und es kann sein +/- 500 gramm und wenn wir bis ET warten wird es bestimmt nicht weniger...

Also was tun...okey wir haben der Einleitung mit GEL zugestimmt. Also nichts wie nach Hause und Koffer holen und ich wollte umbedingt noch eine Nudelsuppe essen!!!( - warum, keinen Plan...aber ich werde es noch bereuen )

Somit ging es um 16:00 Uhr los mit dem Gel...CTG schreiben und abwarten...die ersten Wehchen kammen dann auch langsam aber sicher ... um 21 Uhr wurde mal nach dem MUMU geschaut GMH 1 cm und MUMU zu Aber warum---> habe doch Wehen????

Gegen 23 Uhr habe ich dann meinen Mann nach Hause geschickt, nachdem er main Abendessen verputzt hat ( ich war viel zu aufgeregt)

Um 01:00 Uhr musste ich wieder zum CTG und "HURRA " der GMH ist weg und dann wurde ich gefragt, ob ich eine Pause möchte oder ob man weiter machen soll!!!

Und ich in meiner AUFREGUNG: WEITERMACHEN !!!

Okey, dann gab es die doppelte Portion von dem Wehengel nachgeschoben und ich bin zurück in mein Dreibett Zimmer. Dann ging es los...ich lag da und habe Wehen veratmet und neben mir haben die Mamis die Babys gestillt...lustige Situation, da ich die Mütter vom Schlafen abgehalten habe durch mein AAAAAA und OOOOOOOOOO.

Also habe ich mich in den Kreißsaal begeben und durfte dort in ein Bett liegen, auf einem Ball hüpfen, an ein Seil hängen und was weis ich noch alles...Nebenher habe ich den anderen Frauen gelauscht, die Ihre Babys bekommen habe...WOW

Um 06:00 uhr waren dann meine Wehen so schlimm, dass ich meinen Mann dabei haben wollte. Also um 7 Uhr war er da und ich bereits ziemlich am Ende Dann war Schichtwechsel der Hebammen und mein Mumu wurde geprüft : 1 CM --> ich glaub ich spinne!!!Habe doch Wehen wie blöd

Dann durft ich in die Wanne zum Entspannen...Ha ha was für ein Spaß...die Wehen wurden schlimmer in dem warmen Wasser und ich musste wieder raus aus der Wanne...

Also rauf auf das Bett...jetzt ist es schon 10 Uhr morgens und plötzlich ging es los...ich habe jede minute eine Wehe bekommen und somit nur eine Minute Pause. Konnte leider nicht mehr veratmen, da ich zum weinen angefangen habe und meine Nase verstopft war...ich habe nur noch geschrien, erbrochen, geschrien ( soviel zum Thema Nudelsuppe )

Habe dann eine PDA erhalten, die leider am Anfang nur aufder rechten Seite gewirkt hat...ich war kurz vor dem durchdrehen da mich ein Arzt immer nach unten gedrückt hat zum Katzenbuckel und ich wegen der Schmerzen mich immer wieder aufgebäumt habe...Aber dann kam das warme Gefühl und ich habe auf die Uhr geschaut 12:09 ( werde ich glaub nie vergessen)
Ich habe dann einen Schalter bekommen um selber dosieren zu können...Es wurde nach dem MUMU geschaut um er war bei 3 cm JUHU JUHU JUHU, ne mal ehrlich ich habe mich irgendwie verarscht gefühlt

Also ran an den Wehentropf und dieser wurde von Stunde zu Stunde nach oben gedreht!!!

Dann um 14:00 uhr hatte ich meinen Blasensprung.
Leider wollte mein Paul aber noch nicht und somit musste der Tropf weiter hoch gefahren werden...

Erneut Schichtwechsel bei den Hebammen und es wurde nach meinem MUMU geschaut 5 cm ( mal ehrlich, Wieviele Menschen an diesen Tagen die Finger in mir hatten...UNGLAUBLICH )

Dann wurde um 17:00 Uhr festgestellt, dass ich einen Sternenkucker habe...mein Paulchen hat sich gedreht...oh nein!!! Das Kind ist doch sowieso gross und dann auch noch das!!

Also habe ich einen Ball bekommen und durft noch eine halbe Stunde turnen und immer mit meiner Hüfte schön eine 8 kreisen...okey Paulchen spielte mit und so 5 minuten vor 18 Uhr war der MUMU auf

JETZT habe ich Panik bekommen. Mir sind sämtliche Bedenken der Ärtze eingefallen was bei der Spontangeburt eines grossen Kindes passieren kann.Ich wollte nich pressen. Habe mir immer vorrgestellt, dass die Schultern stecken bleiben...das wurde mir so oft von den Ärzten erzählt.

Meine Hebamme hat dann meine Hand genommen : KIND; vertraue Deinem Körper und vertraue mir. Lass dich jetzt einfach gehen und "scheiße" auf die Messungen der US Geräte ...jezt gibt es nur noch Dich und Mich...ich habe um 17.00 uhr die dosierung der PDA nachgelassen um die Presswehen besser zu spüren ( den Druck, da Schmerzen ja weg sind) und um genau 18:00 war mein Paul Nicklas dann da!!

4220 gramm 54 cm gross und 39 cm !!! Kopfumfang

nach 26 Stundenvöllig gesund und ohne Probleme.

Meine Diabetes ist mittlerweile weg, Paul hatte keine Problem mit dem Zucker...und mal ehrlich wie soll bei 39 cm Kopfumfang eine Schulter stecken bleiben...

alles Liebe für Euch und ich würde für meinen kleinen grossen Brummer alles wieder so machen...

Mehr lesen

17. Februar 2008 um 22:34

Da kannst Du stolz auf Dich sein !
Hi Corinna -

Herzlichen Glückwunsch daß Du das geschafft hast. Wenn man mir 4,7 kg vorausgesagt hätte... ich wäre in Panik verfallen.

Überhaupt recht taff von Dir die ganze Geburt - er hat Dich ja schon derbe gequält.

Schöner Bericht - Danke.

LG Nadine 6 Tage vor ET

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Februar 2008 um 22:46

Respekt
mensch.. das ja heftig..
da fehlen einem die worte
herzlichen glückwunsch!!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Februar 2008 um 9:32

Hi süße
schöner bericht!
hier auch noch mal: herzlichen glückwunsch!

ich hoffe ich komm die tage mal dazu meinen zu schreiben.
liebe grüße

luckymama und emilia

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Februar 2008 um 9:35

Herzlichen Glückwunsch!!
Ein toller Bericht, bin wieder den Tränen nahe und kann es kaum erwarten meine Maus in den Armen zu halten.

Bin seit 25 Jahren Diabetikerin, bisher alles ohne Komplikationen verlaufen, Entwicklungsstand der Kleinen super!

Wünsche Eurer Familie alles Liebe!!

LG Sternschnute mit Lisanne 24. SSW

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Februar 2008 um 9:41

Hi
musste noch herzlich lachen, wie humorvoll du deinen geburtsbericht beschrieben hast!
Sowas baut mich etwas auf und denke, dass die schmerzen nicht umsonst sind, da man ja sein ersehntes Kind haben möchte.

Ich wünsche dir alles gute und eine schöne zeit mir deinem Sohn.

Grüße Andrea 30 ssw

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Februar 2008 um 9:49

Herzlichen glückwunsch!!!!
HAHAHAHAHA echt ein toller geburtsbericht ich errinne mich an meine 1. ich hatte auch so ein brocken von 4575gr 57cm und 38,5 cm KU
ich hatte allerding s (nur) 14STD wo ich dachte HILFE ICH STERBE respekt für die lange ausdauer

alles gute für euch

lg luma2810 19SSW

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Februar 2008 um 11:45

Boah...
super gemacht. Respekt. Ich habe vor 7 Tagen meinen Sohn zur Welt gebracht. Von der Wehe bis zur Geburt 7 Stunden und ich dachte schon, mich zerreisst es.
Herzlichen Glückwunsch und alles alles Gute

LG
Mille

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Ui wir haben bei uns in Bayern Unwetter Warnung
Von: corinna178
neu
2. Dezember 2007 um 21:27
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen