Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Geburtsbericht - Noah Tyler

Geburtsbericht - Noah Tyler

19. März 2012 um 20:03

Soo,jetzt endlich komme ich auch mal dazu meinen wundertollen Geburtsbericht zu schreiben (jetzt wo ich die Hälfte schon beinahe vergessen habe :'D)

aaalso,mein ET war der 24.02. ..nichts hat sich getan.Ich hatte schon panische Angst,dass ich eingeleitet werden muss..Am 28.02. hab ich dann mein lecker Wehencocktail-Rezept bekommen,sollte ihn aber erst am 29.02. trinken..Am nächsten Morgen haben mein Freund und ich uns dann auf den Weg gemacht um die fehlenden Zutaten zu besorgen unter anderem Mandelmus..klingt ekelhaft - ist ekelhaft.Nun gut,gegen 11 Uhr hab ich das lecker Zeugs dann weg geext.Mein Freund hatte sich zum Ziel gemacht an dem Tag den neuen Esstisch,den Bartisch samt Hocker und die neue Garderobe aufzubauen,sodass alles fertig ist wenn der Wurm kommt (am 01.03. sollte eingeleitet werden) und ich hab mich an unserer Schlafzimmerwand vergriffen.Die wurde Weinrot gestrichen (hatte in den letzten Tagen der SS einen extremen Drang zum Streichen :'D hatte auch schon die Küche komplett allein gestrichen haha)
Gegen 12Uhr hat es dann angefangen..Rücken- & Unterleibsschmerzen..hab mir aber nichts dabei gedacht,hatte ja schon desöfteren solche Schmerzen gehabt..Irgendwann Nachmittags (sorry,hab leider absolut kein Zeitgefühl /: ) kam dann die Wirkung des Rizinusöl's aus dem Wehencocktail durch Na,hurra.Ich dachte schon ich gehöre zu den 25% bei den der Wehencocktail nichts bringt und nur die Wirkung des Rizinusöl's sich bemerkbar macht..Gott hab ich geflucht :')
Die Schmerzen wurden etwas schlimmer,aber nicht so schlimm dass ich mal auf die Idee kam dass es Wehen sein könnten haha Irgendwann dachte ich dann,ich könnte ja mal baden gehen,das hat ja sonst auch immer gut gegen meine Rückenschmerzen geholfen Fehlanzeige..keine 20 Minuten nach dem Bad dachte ich,mir zerhackt es den Rücken :'D Ich konnte weder stehen noch laufen,war nur noch am fluchen als bräuchte ich einen Exorzisten.Man könnte meinen,ich wäre schlau genug um zu wissen,dass es Wehen waren oder?Nö,Fehlanzeige Ich dachte mein Rücken quält mich einfach nur wie die Wochen zuvor eben auch.Mein Freund war da um einiges schlauer,er rief seine Eltern an,damit sie uns abholen kommen. (Wir hatten zu dem Zeitpunkt noch kein eigenes Auto)
Ich also zum Telefon gehetzt (mehr verzweifelt auf dem Boden Richtung Telefon gekrabbelt) um meine Mutter anzurufen,die in Südfrankreich wohnt um Alarm zu schlagen.Sie natürlich fast am heulen gewesen,wobei ich jetzt nicht mal mehr genau weiss was sie eigentlich gesagt hat,dafür war ich dann wohl schon zu sehr mit meinen Wehen beschäftigt :')
Gegen halb 11 waren wir dann im Krankenhaus.Wurde gleich untersucht..40 Minuten CTG,MuMu untersucht..2cm offen.Man lies mir die Wahl,im Krankenhaus bleiben oder nochmal nach Hause,schlafen und kraft tanken für die Geburt..ich hab mich für zu Hause entschieden,denn im KH hätte ich mich nur unnötig verrückt gemacht.Die Eltern meines Freundes schlugen vor uns mit zu sich zu nehmen,dann müssten sie nicht extra zu uns fahren und von uns ins KH (dauert insg. über 30Minuten - für mich mit den Schmerzen eindeutig zu lang haha) also sind wir mit zu ihnen gefahren Seine Schwester hat uns gleich ihr Zimmer überlassen,wo wir uns gleich ins Bett geschmissen haben in der Hoffnung schlafen zu können (schließlich sind wir an dem Tag um 7 aufgestanden /: ) .
Denkt ihr es hat geklappt?Nein,natürlich nicht Die Schmerzen wurden schlimmer,die Abstände immer kürzer bzw. kaum mehr vorhanden,aber eben unregelmäßig (zwischen 4 & 6 Minuten Abstand) also hab ich mich geweigert wieder ins KH zu fahren..wollte es möglichst lange aushalten..wollte ja nicht wieder hören "Das dauert noch ein bisschen" :@
Mein Freund sah das mal wieder anders..nachdem ich ewig rumgejammert habe,zwang er mich ins KH zu fahren :'D also wieder ab ins KH ,wo wir gegen halb 4 angekommen sind..wieder ans CTG,MuMu untersucht..4cm offen,Kanüle gelegt und ab in den Kreissaal.Ich dachte immer,ich komme in den Kreissaal und darf mich sofort ins Bett legen (was meiner Müdigkeit echt gut getan hätte :'D) aber..wie soll es anders sein - ich lag falsch :@ Ich wurde quer durch den Kreissaal gescheucht,sollte mich bewegen und auf den ach so tollen Gebärhilfen meine "übungen" machen ..ich dachte ich haue wen kaputt D: Ich hatte Schmerzen,war todmüde und hab noch NICHTS gegessen :@ Und die scheuchen mich da rum und drängen mich zu irgendwelchen dämlichen Positionen die den kleinen zwar ins Becken drückten,mir aber höllisch weh taten (ja,ich weiss,das muss ja so sein aber in dem Moment dachte ich nur Mord und Todschlag lol) So,wurde ans CTG gehängt und lief da also rum,stellte mein Bein auf einen Hocker und ging dabei in die Knie als würde ich im Wald versuchen mein Geschäft zu machen,und mein Freund stand neben mir,ohne ein Gesicht zu verziehen (was mir persönlich glaube ich schwer gefallen wäre..ich glaube wenn ich er wäre,hätte ich mich bepinkelt vor lachen haha) ..
Nachdem ich tausend mal gesagt habe,dass ich nicht mehr kann,gaben sie mir einen Orangensaft (eeh..?!? Hahahaha) um ,ich zitiere "Kraft zu trinken und Zucker in mein Blut zu pumpen" (eeeh..Teil 2?!?!) gut..ich trinke das Glas,nächste Wehe kommt,ich kralle mich an die Arme meines Freundes und gehe in die Knie - meine standardposition an dem Abend,bis ich merke..mir wird übel.. O: hab das dann natürlich auch gleich im Kreissaal lauthals verbreitet,bis ich eine Nierenschale bekam in welche ich mich so graziös wie nur möglich übergeben habe Die Hebamme war begeistert von meiner Zielsicherheit.
Irgendwann hieß es dann - ab auf die Toilette..Pipi machen o: ich weiss zwar nicht weshalb und wofür aber ich habs getan..aber..es kam nichts..was höre ich?Blasenkatheter?Ich glaube ich sah selten so dämlich aus wie in diesem Moment.Mein Gesicht,verzogen von der Wehe die mich gerade überrumpelt hat,saß ich da auf der Toilette,die Augen aufgerissen wie eine Irre..ich muss ausgesehen haben wie eine inkontinente panische Irre haha :'D zur Erklärung..es gab einige Dinge vor denen ich EXTREME Angst hatte..

die PDA,den Dammriss,den Blasenkatheter und eben die Schmerzen im allgemeinen :')

Ich also am drücken wie eine verrückte,Wasserhahn angestellt,getrunken..und dann ENDLICH,wenn auch nur minimal :'D..PIPI ! Ich dachte ich heule vor Freude hahaha
Also schon der ersten Schlimmen Sache gekonnt aus dem Weg gegangen 8D haha
Die Zeit verging irgendwie nicht,der Mumu war auf 7cm und das schon seit Stunden..es tat sich nichts mehr,außer dass meine Kräfte immer mehr nachließen und ich ehrlich dachte ich schaffe es nicht ihn aus mir raus zu pressen..zumindest wenn sich das noch weiter ziehen sollte /:
Irgendwann bekam ich ein Schmerzmittel gespritzt,was zwar nichts gegen die Höllenschmerzen half,aber immerhin machte es mich duselig,und ich konnte zwischen den Wehen mal etwas schlafen..Als die Wirkung nachließ,begann es unschön zu werden..aus einer Hebamme wurden zwei,aus zwei wurden drei,eine Ärzte kam hinzu,plus hin und wieder ein-zwei Krankenschwestern..ich wusste nicht so recht was das sollte,kam mir vor wie im Zoo weil alle nur zu gaffen schienen.Die Ärztin unterhielt sich immer mal wieder mit den Hebammen,ging aus dem Kreissaal,kam wieder und ging wieder..Ich kam mir so hilflos vor,weil mir einfach keiner gesagt hat was los ist,bis sie mich aufs Bett packten und anfingen auf mich einzureden ich solle tief in den Bauch für mein Baby atmen..Ich hab gefragt weshalb,was denn los sei und sie meinten seine Herztöne werden von Wehe zu Wehe schlechter Gott,ich war noch NIE im Leben so panisch wie in diesem Moment..Ich hatte die schlimmsten Schmerzen meines Lebens und hatte das Gefühl völlig zu versagen,meinen Kleinen nicht heile da raus zu bekommen :/ es war schlimm..Zwischendurch hörte ich noch,wie die Ärztin irgendwas von Notkaiserschnitt redete woraufhin ich natürlich nur noch mehr in Panik geriet :/ Ich bettelte immer wieder leise,dass ich ihn so zur Welt bringen möchte,atmete wie eine Verrückte um meinem kleinen Spatz zu helfen
Ich bekam 4 mal Wehenhemmer gespritzt,dann wieder irgendwas,was die Wehen ankurbelte und das immer schön im Wechsel was mich nur noch fertiger machte..Irgendwann war ich schließlich so weit,dass ich nach einer PDA bettelte..Meine Herren hatte ich eine Heidenangst vor dieser doofen Nadel haha :'D Ich muss aber echt sagen - es war harmlos könnte nur diese dumme Ärztin verfluchen die mir die PDA gesetzt hat :@ sie meinte noch ich solle sagen wenn eine Wehe kommt damit sie nicht sticht und ich zucke,was ist?Ich sage ihr,dass eine Wehe kommt und sie haut mir das Ding rein :@ Aber egal - ich hab's ja überlebt :'D
Meine Füße kribbelten..doch das wars dann auch schon..ich war SO sauer :@ Da hab ich mich überwunden,in der Hoffnung die Schmerzen genommen zu kriegen und was war? DIE VERFLUCHTE PDA WIRKTE NICHT :@ :@ !!
Dann ging es los..es hieß ich könne LEICHT Pressen wenn ich den Drang verspüre..also probierte ich rum,drückte erst ein bisschen und dann so heftig wie nur möglich..ich kann mich wie schon gesagt kaum noch an Einzelheiten erinnern,aber ich weiss noch genau dass ich noch nie in meinem Leben SO geschrien habe haha (Ich bin wirklich absolut nicht schmerzempfindlich,aber die anstrengung,der Schmerz,einfach alles zusammen D:.. einfach zu viel für ein schlafloses me :'D )
(Achja meine Fruchtblase war übrigens irgendwann am Anfang geplatzt..zumindest so halb haha) - der Rest kam wähernd dem Pressen .Was für ein herrlicher Anblick das für meinen armen Freund gewesen sein muss haha im nachhinein meinte er noch,er hätte sich beherrschen müssen sich nicht zu übergeben xD
Ich lehnte mich mit den Armen über die Lehne (die hoch gemacht wurde) des Bett's hing da eigentlich nur wie ein Schluck Wasser in der Kurve xD Am linken Arm Kabel vom Blutdruckmessgerät,EKG auf der Brust,rechts die Infusion,am Rücken den Katheter und nun bekam ich noch rechts und links zwischen Daumen und Zeigefinger Akkupunkturnadeln reingehaun ..ich wünschte ich hätte ein Foto von mir in diesem Moment hahaha göttlich :'D Die Nadeln sollten dafür sorgen dass der kleine tiefer ins Becken rutscht (mein MuMu war bei 10cm - endlich <3 ) so blieb ich dann einige..Stunden?!..bis es hieß,mein Freund solle sich auf das Bett setzen,mit den Füßen auf dem Boden wenn ihr versteht wie ich das meine O: , ich zwischen seine Beine,mit den Händen auf seinen Knie gestützt und in die Hocke gehen..(EEEH?!?!?! TEIL 3!! XD ) und dann sollte ich drücken..nochmal zur Anmerkung - ich war den Tag vorher um 7 aufgestanden,hab nichts gegessen und seit 12Uhr Wehen gehabt..,die Hebammen versammelten sich regelrecht vor mir und ich fing an zu pressen..meine Hebamme welche mich nun auch noch betreut und welche auch bei der Geburt dabei war meinte später zu mir,sie hätten sich alle total gewundert woher ich die Kraft nahm,dass es zum Schluss doch so schnell ging haha :'D Ich musste 5-6mal pressen und er war da. <3
Erst der Kopf (Mein Freund welcher über meine Schulter schaute sah den Kopf und schrie nur noch "OMG,DER KOPF,DA IST DER KOPF,PRESS,DRÜCK!!" HAHAHAHAHAHA ),bei welchem ich ein nettes knacken hörte ,dann die Schultern und die Füßchens & da war er..er war so perfekt,so klein & zusammengerunzelt <3 er fing sofort an zu schreien,wurde mir auf die Brust gelegt und von imr abgeknutscht
Mein Freund ging mit ins Nebenzimmer wo er gewaschen wurde während ich genäht wurde..ein innerer Scheidenriss,ein äußerlicher und ein Riss bis zum Bobbes (na yuhu,soviel zu meinen größten Ängsten was die Geburt betrifft :'D )
Ich hab also echt alles mitgenommen was ging..
Aber es hat sich SO gelohnt..er ist das wunderschönste und liebste Baby was ich mir hätte wünschen können..
Insgesamt vergingen von den ersten Wehen bis zur Geburt stolze 25Stunden.. (&ich mache noch vor der Geburt witze von wegen "Ich liege bestimmt 24std in den Wehen" HAHA Na Prost.
Jetzt sitze ich hier auf der Couch mit meinem Schatz im Arm & kann kaum glauben dass er nun endlich da ist & ganz allein meins ist <3 Naja und der Schatz meines Freundes natürlich :'D

FERTIG !




Noah Tyler - 01.03. - 13Uhr
3310gramm,51cm,43cm KU

Mehr lesen

19. März 2012 um 20:13

Haha
34cm ku nicht 43 :')

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. März 2012 um 20:28


Hey! Alles alles Gute dir und deiner kleinen family! Meine erste Entbindung war fast genauso ! Aber ich brauchte nur 23 stunden ! Du hast es geschafft!!

Lg nachti
21. Ssw

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. März 2012 um 20:32

Ach wieder ein toller Bericht
alles liebe und ne schöne kennenlernzeit
(super geschrieben-von a bis z )

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. März 2012 um 20:35


Sehr toller Bericht! Herzlichen Glückwunsch zum Sohnemann

Lg
Mamaglueck mit Ben Noah 23 Tage alt

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. März 2012 um 21:17

der wahnsinn
man du hast den bericht so toll geschrieben wurde echt nicht langweilig. hab selten so einen tollen bericht gelesen echt klasse!!!

und glückwunsch

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. März 2012 um 22:03


Dankeschöööön ihr lieben!

lg
Kaysha & Noah (18 Tage)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen