Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Geburtsbericht nico alexej

Geburtsbericht nico alexej

13. November 2011 um 15:05

Eigentlich sollte ich am 07.11 einen ks bekommen, weil ich eine starke symphysenlockerung hatte. Am 02.11 bin ich morgens mit Rückenschmerzen und senkwehen aufgestanden. Ich hab mir aber nix dabei gedacht, weil ich das die letzten Tage ständig hatte und dachte es geht los. Außerdem war ich ein paar Tage vorher noch beim fa und da sah nichts nach geburtsbeginn aus. Und er meinte ich schaffe es aufjedenfall bis zum ks. Aber die "senkwehen" wollten nicht weg gehen. um ca 20h kamen sie alle 30 min. Ich bin dann Duschen gegangen und dann um 22h ins bett. Ich war total müde und gerade am einschlafen, als ich plötzlich durch starke schmerzen wieder geweckt wurde. Von da an kamen die Wehen alle 5-7 min. Als sie dann gegen 23h30 stärker wurden hat mein Mann gesagt wir fahren jetzt ins kh. Als wir um 00h15 dort ankamen waren die Wehen alle 3 min. Ich wurde untersucht und der mumu war bei 1 cm. Der Arzt sagte ich könnte es normal versuchen, falls irgendwas wegen der symphyse ist kann man immer noch ks machen. Falls ich mich für einen ks entscheiden sollte würde ich wehenhemmer bekommen und am nächsten Tag die op. Ich entschied mich für den normalen weg. Also gaben sie mir schmerzzäpfchen und schickten mich ins Bett. Mein Mann sollte nochmal nach Hause fahren und sich ausruhen. Sie sagten wenn er gegen 6h wieder da wäre reicht das. Als ich es so gegen 3h nicht mehr aus hielt wollte ich mich auf den weg in den kreissaal machen als auf einmal mein Mann da stand. Ich war richtig erleichtert das er doch schon wieder da war. Die Hebamme untersuchte mich und der mumu war bei 3 cm. Ich sollte baden gehen. Ab da hatte ich kein Zeitgefühl mehr weil die Wehen immer stärker wurden. Als ich aus der Wanne kam war der mumu schon bei 5 cm und wenig später schon bei 7 cm. Die Hebamme sagte das sie gleich die fruchtblase aufmachen müsste. Als sie los legte war der mumu schon bei 9 cm. Sie öffnete die Blase und wenig später sollte ich auch schon mit drücken. Das war so um ca 06h45. Ich presste und presste aber der kleine rutschte immer wieder zurück und die Hebamme und die Ärztin sagten das dauert noch. Ich sollte stärker pressen. Ich konnte schon nicht mehr und hatte wahnsinnige Schmerzen. Ich dachte ich Presse mir alle Organe raus. Ich hab geschrien wie ne blöde. Ich hab dann nochmal alle meine Kräfte zusammen genommen und so feste gepresst wie ich konnte. Auf einmal spürte ich einen brennenden Schmerz und der kleine kam raus geflutscht ich habe mich total erschrocken und die Hebamme getreten^^ Plötzlich waren die Schmerzen weg und mir kamen sofort die Tränen vor erleichterung. Als ich aufeinmal einen Schrei hörte und die Hebamme sagte da ist dein Baby, nimm es dir hoch. Ich habe das irgendwie garnicht gerafft. Ich nahm ihn und legte ihn mir auf die Brust. Mein mann war auch am weinen vor Freude. Es war so ein unbeschreibliches und schönes Gefühl wie er mich mit seinen großen Augen angeschaut hat. Nachdem die Nachgeburt kam hat mein Mann und die Hebamme den kleinen gewogen, gemessen und angezogen. Ich wurde in der Zwischenzeit genäht. Leider habe ich einen dammriss 2. Grades und einen inneren riss. Hätte ich die Hebamme nicht weg getreten wäre ich vielleicht nicht gerissen. Sie wollte es versuchen zu halten. Trotzdem war ich froh das ich es normal geschafft habe und keinen ks brauchte. Leider musste der kleine noch am selben abend auf die intensivstation weil er eine Neugeboreneninfektion hatte. Er bekam Antibiotika Infusionen und Sauerstoff. Es war so schrecklich ihn da so zu sehen. Aber jetzt geht's im wieder gut und wir durften am Mittwoch nach Hause. Ich musste zwar gestern nochmal zur Ausschabung, weil ich plazentareste und eine Entzündung hatte, aber mein kleiner Mann entschädigt mich für alles

Unser kleiner Nico Alexej. Geboren am 03.11.11 um 8h30. 3000g leicht, 48cm klein und 33cm kopfumfang.

Mehr lesen

13. November 2011 um 15:16


Herzlichen Glückwunsch und alles Liebe

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. November 2011 um 18:35

Mensch Patin
Da hast du ja auch son Rennen mit gemacht wie ich. Schon irgendwie lustig, wenn man was planen will, was die Natur sich dann anders denkt, was?

Aber dennoch natürlich noch mal alles alles Liebe zur Geburt von deinem Süssen, freu mich riesig mit dir, dass du es auch spontan geschafft hast! Und weisst du was? Weil wir das geschafft haben, schaffen wir auch alles andere!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. November 2011 um 19:01

Herzlichen Glückwunsch
zum Sohnemann.

Was genau war das für eine Infektionß

Lg Finjahexe

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. November 2011 um 19:25

Danke für die glückwünsche
@nadine: Danke für deine lieben worte!! Ja du hast recht bin froh das der kleine nicht mehr warten wollte und ich so eine schöne geburt hatte. Obwohl ich ja auch so ein mega schiss hatte vor ner normalen geburt, kann ich nur sagen so schlimm war es garnicht. Und das ohne pda und schmerzmitel^^

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. November 2011 um 19:30


Herzlich Glückwunsch und eine wunderschöne Kennenlernzeit!

Lg, Sternschnuppe mit Krümmelchen 6+0

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. November 2011 um 19:31
In Antwort auf sternschnuppe888


Herzlich Glückwunsch und eine wunderschöne Kennenlernzeit!

Lg, Sternschnuppe mit Krümmelchen 6+0

Ups
Meinte natürlich Herzlichen Glückwunsch!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper