Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Geburtsbericht nach blasensprung

Geburtsbericht nach blasensprung

5. September 2012 um 5:12 Letzte Antwort: 5. September 2012 um 10:15

So endlich schaffe ich es mein geburtsbericht zu schreiben...
Montags hieß es der et am 4.8 verschiebt sich weiter nach hinten
Mein grosser war schon eine woche bei oma&opa da ich mich schonen sollte.
Mittwochs ging ich gegen 23 uhr ins bett und plotzlich machte es 'gluck gluck'... Fruchtblase geplatzt ich rief dann meine hebi an und sollte erstmal noch bis morgens versuchen zuschlafen
wehen kamen erst alle 8 min.
Um 5 schrieben wir noch bei whatsapp wie es aussieht frichtwasser war klar und wehen ertragbar und alle 5min. Ging dann duschen und um 7 ab ins kh ans ctg war top und zur Unterstützung an den wehentropf....
Mm war erst 2 cm offen also hieß es Treppen laufen. Gegen 10 us der fast 1 std dauerte durch die heftigen wehen. Dann kam die chefarztin und untersuchte mich erneut dann fiel die Entscheidung erneuter ks da die kleine nicht weiter ins Becken rutschte. Nach der Besprechung mit narkoseArzt usw ging es gegen 14 Uhr in den op spinale gesetzt und los gings um 14.12 Uhr erblickte unsere maus am 26.7 das licht Dr Welt mit 3180gr 49cm und 34cm kopfumfang. Sie sah genauso aus wie ihr großer Bruder 2010.
Schon abends durfte ich wieder aufstehen mir ging es richtig gut und hatte kaum schmerzen nicht wie beim ersten ks. Montags ging es nach der u2 endlich heim zum großen Bruder und Papa
ich würde alles wieder ganz genauso machen auch wenn es wieder ks war dank der hebi war es eine wundervolle Geburt.

sunny mit leonie 5 Wochen jung und luca 21 Monate

Mehr lesen

5. September 2012 um 10:15


Herzlichen Glückwunsch und alles Gute

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
Teste die neusten Trends!
experts-club