Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Geburtsbericht Milena-Marlen - ENDLICH

Geburtsbericht Milena-Marlen - ENDLICH

29. Januar 2010 um 14:21

Morgens um 9 Uhr bin ich mit meiner Mama und Schatz in die Klinik gefahren . Musste dann auch gleich ans CTG und danach wurde nochmal ein Ultraschall gemacht.
Dann bekamm ich die Tablette zur Einleitung eingeführt und kam auf Station.

Nach dem ich alle 2 Std. ans CTG musste und sich immer noch nichts getan hat, bekam ich die zweite Tablette.
Auch da tat sich noch nicht. Muttermund blieb bei 1 cm und Wehen hatte ich so gut wie gar keine.

Abends um 20 Uhr fuhren dann meine Mama und mein Freund nach Hause. Nach dem sie 10 min weg waren, bekam ich auf einmal Wehen . Und die waren auch schon ziemlich regelmäßig ca. alle 5 min und wurden immer stärker. Um 22 Uhr sollte ich eigentlich erst wieder zum CTG gehen, bin dann aber schon um 21 Uhr rüber gegangen weil die Wehen immer stärker wurden.

Am Muttermund hatte sich aber immer noch nichts getan und so bekam ich Baldrian und eine Tablette die die Wehen etwas hemmt. Die hat aber nicht angeschlagen und durch die schmerzen hatte ich keine chance einzuschlafen.

Dann bin ich also um 22.30 Uhr wieder zum Kreissaal. Die Hebamme hat mir dann eine Spritze gegeben das der Muttermund weicher wird und die schmerzen nicht so stark sind. Davon war ich erstmal richtig High Ich hatte zwar immer noch schmerzen, aber dadurch das ich so High war konnte ich erstmal bis um 1 Uhr durchschlafen .

Dann wurden die wehen immer stärker und ich bin wieder zum Kreisaal gegangen . Dann hat mir die Hebamme nochmal so eine Spritze gegeben, die hat dann aber nicht mehr gewirkt und ich musste mich davon übergeben. Dann sollte ich im Kreissaal weiterschlafen, was natürlich nicht wirklich ging durch die schmerzen .

Nun lag ich bis um halb 4 mit Wehen im Kreissaal. Dann habe ich die Hebamme gefragt ob ich meinen Freund anrufen kann, damit ich nicht so alleine da liege. Sie meinte das wäre völlig okay und er könnte dann ja auch zu mir ins bett kommen zum kuscheln .
Ich also Norman angerufen, der war dann auch innerhalb von 15 min da .

Er legte sich dann zu mir und bis um 4.30 uhr hab ich dann versucht mich ein bisschen auszuruhen . Das hat natürlich wieder nicht geklappt.
Dann hab ich die Hebamme gerufen und mir einen Kaiserschnitt gewünscht
Sie dann: Naja, wenn du das so wünscht, aber erst untersuche ich dich nochmal.

Dann war der Muttermund auf einmal schon 2-3 cm offen und sie meinte dann, das wir rüber in den anderen Kreissaal gehen können, und dann kann ich ne PDA bekommen .

Das alles dauerte dann bis halb 6 und dann rief ich meine Mama an, das sie dann so langsam kommen kann.
Die PDA hat supergut angeschlagen, sodass ich von 7-8 Uhr nochmal ne runde geschlafen habe.
Dann habe ich aufeinmal gemerkt das die wehen wieder stärker wurden. Es tat nicht weh, aber war ein komischer druck als müsste ich mal auf Toilette.

Dann hat die Hebamme den Arzt angerufen der zum glück auch mein Frauenarzt war. Das hat mich total beruhigt, weil ich ihn ja nun schon kannte und er mich die ganze ss begleitet hat.

Ab da hab ich dann nicht mehr viel mitbekommen, weil ich so müde war und einfach nur schlafen wollte.
Dann ging auf einmal alles ratz fatz
Die Hebamme meinte ich soll doch bei der nächsten Wehe pressen und das hab ich dann getan . Auf einmal meinte meine Mutter das sie schon die Haare sieht. Ich hab ihr das gar nicht geglaubt, aber dann musste ich nur noch 5 mal oder so pressen und sie war da .

Die müdigkeit war total vergessen und wir waren alle total glücklich.
Dann kam der Mutterkuchen, was ich selbst aber kaum noch mitbekommen habe.

Ich war dann erst wieder richtig bei der Sache als ich die kleine an die Brust bekommen habe.

Dann lagen wir noch ein bisschen im Kreissaal und sind dann auf station gekommen .


Also alles in einem, eine tolle Geburt und das schönste erlebniss was ich bisher hatte .


Sie kam am 20.1.2010 um 9.25 uhr mit 3260 g und 50 cm gesund zur welt !

Mehr lesen

29. Januar 2010 um 14:26


Herzlichen glückwunsch zu deiner süssen....warst ein tag vor mir dran

hab am 21.01.10 um 22:16 uhr entbunden

Vile spass mit deiner kleinen maus und alles liebe

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Januar 2010 um 14:28

Echt toll
Meinen Herzlichen Glückwunsch ich wünsche euch Alles Alles Gute und vorallem viel Gesundheit und Freude.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Januar 2010 um 15:44

..
milena-marlen??
wie seid ihr denn auf DEN namen gekommen?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Januar 2010 um 15:45
In Antwort auf princezz69

..
milena-marlen??
wie seid ihr denn auf DEN namen gekommen?


Ich heiße Lisa-Marlen und ich fand Milena schön und wollte unbedingt das mein Kind meinen namen bekommt Also Milena-Marlen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Januar 2010 um 18:09

Hi
nochmal hier alles gute zur kleine maus...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Januar 2010 um 19:39


herzlichen glückwunsch!

kleine mädchen die am 20. januar geboren werden, sind die besten!!!

sie sind hübsch, intelligent, humorvoll und charakterstark (was ihnen aber leider oft als sturheit ausgelegt wird)

ich weiß wovon ich rede:

Hab selber am 20. januar geburtstag

alles liebe und gute!!!

rocknrose1984 mit bauchzwerg 25ssw

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook