Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Geburtsbericht "Liam"

Geburtsbericht "Liam"

22. Februar 2009 um 15:02 Letzte Antwort: 23. Februar 2009 um 14:34

So, nun darf ich auch endlich über die schöne, anstrengende und unvergessliche Geburt meines kleinen Mäuschens berichten...


Mein ET war der 05.02.09, aber da wollte mein Süßer sein kleines Nest noch nicht verlassen!
Am 07.02 musste ich dann zur Kontrolle ins KH(10 Uhr)...hatte alle 4-7 min Wehen auf dem CTG, habe diese auch gespürt...war so ein leichtes Ziehen vom Rücken nach vorne in den Bauch...kannte ich aber alles schon, weil ich schon seit Wochen mit Wehen zu tun hatte...also habe ich mir nichts bei gedacht...Muttermund war auch wie schon seit Wochen fingerdurchlässig...also hatten die Wehen nichts gebracht und ich bin mal wieder beleidigt nach Hause gefahren!

Die Wehen blieben den ganzen Tag und das Ziehen wurde auch immer etwas stärker...habe mir aber immer noch nichts dabei gedacht und fleißig weiter meinen Yogi Tee getrunken...der ganz nebenbei bemerkt...zum kotzen schmeckt ...naja, so habe ich halt den ganzen Tag verbracht!
Mein Freund ist dann um 16 Uhr zum Training gefahren und anschließend wollten wir zum Griechen essen gehen!
So um halb 6 habe ich gemerkt, dass ich einen ganzen Schwall Flüssigkeit verloren habe...ich zur Toilette und nachgeschaut...meine ganze Slipeinlage war voller Blut(Schmierblutung)...fand ich schon sehr komisch, dass es so viel war!
Habe mir aber immer noch nichts dabei gedacht, weil ich dachte, dass diese Blutung von der Untersuchung Vormittags kam...war nämlich schon mal so bei mir!
Also wieder gemütlich zurück aufs Sofa mit Laptop aufm Schoß und weiter mit meinen Mädels hier geschrieben!
So ne halbe Stunde später wurde mir kotzübel und die Wehen konnte ich jetzt auch nicht mehr so locker ertragen...bin dann in die Wanne...da war dann gar nichts mehr...keine Wehen, nix...hätte heulen können, weil ich dachte, dass es wieder ein Fehlalarm war!
Doch ne halbe Stunde nach dem Bad...konnte ich nicht mehr stehen weil ich solche Schmerzen hatte...Gott sei Dank war mein Freund dann schon wieder zu Hause...war mittlerweile halb 8 oder 8!
Zwischen den Wehen ging es mir richtig gut, habe sogar noch etwas von der Pizza gegessen, die mein Schatz bestellt hatte!
Die Wehen kamen dann schon alle 2-3 min und ich hatte heftige Schmerzen...sind dann um 23 Uhr endlich mal ins Kh gefahren!
Muttermund war immer noch fingerdurchlässig...dachte ich spinne!!!
Naja, ich wurde dann aufgenommen und aufs Zimmer gebracht, wo die nette Schwester schon zwei Betten für mich und meinen Schatz vorbereitet hatte...fand ich sehr nett, dass er auch ein Bett bekam!
Um 2 Uhr sollten wir wieder runter in den Kreißsaal...habe natürlich überhaupt nicht geschlafen, bin die ganze Zeit im Zimmer rum gelaufen und habe die Wehen veratmet un damit gekämpft, dass ich mich nicht übergebe!
Aaaaber...mein Mumu war mittlerweile schon 3 cm auf...Juhuuuu!!!
Dafür hatte ich aber keine Wehenpause mehr und die Hebi hat mir "empfohlen" ...eine PDA setzen zu lassen...wo ich sofort zustimmte!
Während mir die PDA gesetzt wurde, bekam ich ein Wehenhemmendes Mittel gespritzt, weil ich einfach nicht still sitzen konnte vor Schmerzen!
Nachdem die PDA angefangen hat zu wirken, haben sie meinen Feund wieder hoch aufs Zimmer geschickt...damit wir beide noch etwas schlafen konnten! Es war mittlerweile 4 Uhr und der Mumu war schon 5 cm auf!
Um 6 kam Ärztin und hat nochmal kontrolliert...Mumu vollständig offen und die Fruchtblase ist während der Untersuchung geplatzt! Ich war auf veinmal richtig nervös,weil ich wusste,dass es jetzt nicht mehr lange dauert bis ich meinen kleinen Schatz im Arm halte!
Um 7 kam dann mein Freund auch wieder runter zur Geburt...eigentlich...hatte jetzt auch Presswehen und sollte auch schon mitschieben, das ganze ging dann so ca ne Stunde bis sie festgestellt haben, dass mein kleiner sich während der Geburt zum Sternengucker gedreht hat!
Wir haben dann so eine bestimmte Lagerung ausprobiert...doch nichts hat funktioniert!!!
Es war jetzt ca 10.30 Uhr...die Herztöne von meinem Süßen wurden mmer schlechter und mir ging es auch ganz schlecht, weil die PDA nicht mehr richtig gewirkt hat, die Ärztin, Hebi und wir haben dann entschieden, dass es für mich und besonders dem Kleinen, das beste ist einen Kaiserschnitt zu machen ...zu dem Zeitpunkt war ich richtig verzweifelt!!!

Dann ging alles ganz schnell...ruck zuck war ich im Op und wurde von allen ganz lieb aufgemuntert...habe in meinem ganzen Leben noch nie so gezittert!!!
Kurze Zeit später saß mein Schatz dann auch bei mir...dann wurde es langsam besser!
Jetzt hieß es warten auf den schönsten Moment in meinem/unserem Leben...nach ca 10 min hörten wir dann wie die Schwester sagte:"der hat ganz viele schwarze Haare!" und kurz darauf hörten wir unser Mäuschen lauthals brüllen...das war der schönste Moment in meinem Leben!
Mein Freund und ich haben beide ganz doll geweint vor Freude...dieses Erlebnis hat uns beide noch mehr vereint!

Weil Liam schon ganz, ganz tief im Becken lag, hatten die Ärzte große Mühe ihn raus zu bekommen und dadurch war die ersten paar Minuten seine Schulter etwas verzogen...aber jetzt ist alles ganz normal!

Der Kleine wurde also am 08.02.09 um 11.36 mit 3780 gr um 53 cm geboren!
Ich liebe meine beiden Männer über alles und gebe sie nie wieder her!!!


Liebe Grüße,
Nicole


Mehr lesen

22. Februar 2009 um 18:36

Hallo Nicole!
Herzlichen Glückwunsch!
Der Geburtsbericht war echt spannend und interressant!
Wünsch dir und deinen kleinen alles erdenklich gute!

lg weissetigerlady+babyboy luca outside (13 Tage alt)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
23. Februar 2009 um 14:34

hallo
ich wollte nur mal meine glückwünsche an euch schicken,ein sehr schöner bericht,leider nun ein ks geworden,aber hauptsache dem kleinen gehts gut.

ich wünsche euch alles gute für eure gemeinsame zukunft.

P.S:mein bericht ist auch schon drin,habe meinen sonnenschein am 17.02. zur welt gebracht

wir schreiben bestimmt mal

liebe grüsse von bea mit luca christian auf dem arm 6 tage jung

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram