Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Geburtsbericht

Geburtsbericht

3. Januar 2008 um 9:49

So, jetzt ist mein kleiner fast 2 Monate und ich finde endlich mal Zeit von meiner Geburt zu berichten.

Am 10.11 hab ich noch schön gekocht und plötzlich gemerkt wies ganz leicht Nass mir runtergeronnen ist. Ich hab ich noch gewundert und Spasshalber gemeint zu meinem Freund " Schau mal jetzt bin ich schon Inktontinent wie die Alten Leute". Als das immer mehr wurde ( so ca nach 1 Std.) hab ich im Krankenhaus angerufen. Die meinten ich soll SOFORT kommen da ich vermutlich einen Blasensprung hatte. Wehen hatte ich zu dem Zeitpunkt garnicht. Dann hab ich meine Tasche erst einmal gepackt( eigentl. war der 22. Nov erst Geburtstermin) und wir sind ins Krankenhaus gerfahrn. Dort wurde ein Teststreifen an die Flüssigkeit gehalten, und dieser Zeigte an es sei KEIN FRUCHTWASSER!

Gut dachte ich mir dann können wir ja wieder Heim...
Die Ärztin hat mich dann noch Untersucht, und prompt festgestellt es sei ein hoher Blasensprung und ich soll mir gleich einen Zugang legen lasse, und viel Treppensteigen und rumlaufen.

Das haben wir dann gemacht. Und nach 4 Std. später hatte ich leichte Wehen.
Am Wehenschreiber wurde die allerdings noch nicht angezeigt. Auf rat der Hebammen bin ich dann in die Wanne den ich wollte eigentl. eine Wassergeburt. Mittlerweile war es schon 3.00 Uhr nachts, und meinen Freund hab ich heeschickt. Ich durfte mich im Zimmer auch noch etwas hinlegen. Die Ärztin hat dann gemeint, wenn es nicht losgehen würde bis 5.30 Uhr dann würde es eingeleitet werden. Dadrauf hin hatte ich so Angst, dass sich die Wehen dadurch immer stärker wurden *g*
Um punkt 5.30 war mein Freund wieder da, und am Wehen schreibe konnte nun endlich etwas vernommen werden. Der Muttermund war auch bereits "Fingerdurchlässig"....
Hm... um 7.00 Uhr bekam ich Wehenförderndemittel. Plötzlich kamen so heftige Wehen das ich dachte mir Platzt jeden Moment was weg.
Zu allem übefluss hatteich dadrauf hin auch noch wahnsinnig Durchfall.
Das ganze Zog sich ewig hin, und die Hebamme hatte schon Schichtwechsel.

Nachdem die Presswehen einsetzten hat mir die blöde Ärztin vor der Nase die Schere zur andern Ärztin herüber gegeben und einen Dammschnitt gemacht. Zu dem Zeitpunkt haben wir auf unsere Emilya noch gewartet und es ging eignach nichts vorann. Zum Schluss, hab ich nur nocheine Sauerstoffmaske auf der Nase gespürt und die Herztöne wurden immer schlechter.
Die Ärztin lief raus telefonierte und plötzlich kamen 3 weitereÄrzte mit rein.
Die HEbamme hat mich dann nur noch angeschrien , wenn ich nicht Press dann muss ein Kaiserschnitt gemahct werden. Und obwohl ich keine Kräfte mehr hatte, hab ich plötzlich so fest gepresst weil ich totalAngst vor einem Kaiserschnitt hatte. Eine Ärztin ist mir aufn Bauch gehüpft, die andre hat mich och was gespritzt, und dann "flutschte" "ES" raus.
Es wurde mir dann aufn Bauch gelegt und ich war überglücklich das es vorbei war. Dann fragten die Ärzte uns wie "ER" heißen würde, und ich war total Erstaunt, das es ein Junge war.
Eigentl hätten wir nämlich ein Mädchen erwartet.Trotz 3-d Ultraschall, Bluttest usw. Die Nabelschnur haben wir zum Spenden hergegeben.
Unser kleiner Mann war dann 3 Tage namenlos, bis ermich ganz süß angelacht hat,und wir haben ihn dann Felix genannt weildas ja der Glückliche heißt.

Geb. 11.11.07 um 14.23
Name: Felix Maximilian
2930gr, 50 cm lang und 34 kopfunmfang.

Aber trotz den 20 Std. Geburt, war ich frohden kleinen endlich bei mir gehabt zu haben.

Ich wünsch euch allen eine nicht solange Geburt, ohne Dammschnitt den der hat mich ewig lange noch Weh getan, und hoffentlihc wenn Ihr euch eine Wassergeburt wünscht so eine und ohne Wehenförderndemittel den die wirkchen sehr heftig.

Glg

Jule und klein Felix

Mehr lesen

3. Januar 2008 um 10:31


Herzlichen Glückwunsch

auch wenn der bericht mir etwas sorgen/angst macht bezüglich meiner entbindung

liebe grüße
lucky 35ssw

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Januar 2008 um 7:49

....
läuft ja bei jedem anders ab....viel glück auf jeden fall.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook