Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Geburtsbericht /Einleitung

Geburtsbericht /Einleitung

11. Januar 2011 um 12:55

Ich habs endlich hinter mir
Gott sei dank weile ich noch unter euch.
Am 8.01.2011 musste ich um 8:00uhr im Krankenhaus sein,mumu wurde untersucht,ultraschall wurde gemacht und laufend Ctg um 12:30uhr haben Sie mir dann das Gel eingeführt,nach 2std laufen hat sich der muttermund von 2cm auf 3cm geöffnet. Ab 17:15uhr hatte ich regel. wehen alle 2min die aber leider nichts bewirkten. Bin dann noch stunden rumgelaufen um ab 21:30uhr hab ich Tabletten bekommen die dabei helfen sollten das der Muttermund sich öffnet. Ctg zeigte immernoch alle 2min wehen an. Um 1:30uhr haben Sie mir ein Zäpfchen gegeben damit die wehen wieder etwas aufhören,da Sie kein Riiko eingehen wollten.Bin dann zu Bett aber wircklich ruhe habe ich nicht bekommen =) von 2:00uhr bis 4:00uhr konnte ich etwas ruhen um 5:00uhr waren die Wehen so stark das ich wieder zum Kreißsaal bin,wurde nachgeschaut mumu 4cm geöffnet. 30 Min ctg wehen immernoch alle 2min da. Um kurz vor 6 kam die Hebamme die damals meine Tochter auf die Welt brachte und die wusste wie schnell sich damals der mumu geöffnet hat,ich bat Sie nochmal nachzuschauen und bub =) mumu war auf 8cm bei wehen war er auf 10cm. Sie öffnete bei der wehe die Fruchtblase und da ist es dann auch schon passiert,ich musste pressen und das tat ich auch,zweimal und meine Maus war da =) Die Ärztin war nicht einmal so schnell da *g*
Ich fand die wehen wircklich schlimmer wie bei einer normalen geburt und ich muss auch leider sagen das ich keine Kinder mehr möchte. Am 9.1 ist die kleine auf der Welt gewesen und um 10:00 habe ich mich für 2min verabschiedet und ich danke gott das ich eine zweite Chance bekommen habe,wäre leider fast verblutet. Vor einer erneuten geburt habe ich zurzeit panische angst und denke wircklich nicht das ich je wieder einen Zwerg entbinden möchte. bzw. vorallem nicht mehr mit einer einleitung.. Ob die starken blutungen auch bei einer normalen geburt vorgekommen wären weiß ich nicht,möchte ich auch nicht drüber nachdenken bin froh das ich da bin und mit meinen Kids weiterleben darf.
Jessy mit Emily (20 mon) und Jasmin (3tage)

Mehr lesen

11. Januar 2011 um 13:23


Uih, dann erstmal puuuuhh und alles alles gute!!!

So und nun zu dem netten Teil, herzlichen Glückwunsch zu deiner Maus!
Ich hoffe alles ist gut!!!

Lg Vanessa und kleiner Fratz 24+2

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Januar 2011 um 13:39


OMG!!!!!!

Zum Glück bist du noch da!!!! Ich gratuliere dir zu deinem "2.Leben" Und zu deinem süßen Baby.. Ich kann das total verstehen dass du jetzt solche Ängste hast.. haben die Ärzte denn vllt gesagt ob diese Blutungen von der Einleitung gekommen sind??
Oh man, nochmal ganz doll Glückwunsch, dass es doch einigermaßen gut gegangen ist bei dir!!!
ich drück dich mal virtuell für diese schlimmen Strapazen!!!

Liebe Grüße Franzi

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Januar 2011 um 15:56
In Antwort auf bennet_12141879


OMG!!!!!!

Zum Glück bist du noch da!!!! Ich gratuliere dir zu deinem "2.Leben" Und zu deinem süßen Baby.. Ich kann das total verstehen dass du jetzt solche Ängste hast.. haben die Ärzte denn vllt gesagt ob diese Blutungen von der Einleitung gekommen sind??
Oh man, nochmal ganz doll Glückwunsch, dass es doch einigermaßen gut gegangen ist bei dir!!!
ich drück dich mal virtuell für diese schlimmen Strapazen!!!

Liebe Grüße Franzi

Die Ärtze
konnten mir garnichts genaues sagen wegen dem Blutsturz,bin froh das ich noch da bin und genieße jede sek. umso mehr mit meinen zwei Engel =)

Ich danke euch beiden von Herzen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram