Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Geburtsbericht ... Eine wunderschöne Erfahrung!

Geburtsbericht ... Eine wunderschöne Erfahrung!

22. August 2013 um 13:42

Also kurz vorweg ... Ich habe fast bis zum Ende der ss, über einen WKS nachgedacht!
Da ich sehr sehr große Angst vor der Geburt hatte !
Vor allem hatte ich Angst, mich während der Geburt übergeben zu müssen (habe einen Brechphobie).

So jetzt zum Geburtsbericht ....

Am 3.8.13 lag ich morgens um 9 Uhr noch gemütlich auf der Couch und habe im Internet nach Geburtsanzeichen gelesen ....da ich bis zu diesem Zeitpunkt, nie welche hatte.
Ich war zwar erst 4 Tage vor ET, aber trotzdem habe ich mich schon so verrückt gemacht, weil ich so Angst hatte über den ET gehen zu müssen.
Naja, aufjedenfall spürte ich in dem Moment einen starken druck nach unten!
Ich bin dann erst mal aufgesprungen vor schreck....plötzlich lief mir eine Flüssigkeit an den Beinen herunter.
Ich war mir erst mal unsicher, ob das jetzt Fruchtwasser ist und habe mein Freund geweckt.
In dem Moment lief mir noch mehr Fruchtwasser den Beinen herunter ...
Mein Freund sofort aufgesprungen ..."es geht los, es geht los"
Ich mich noch schnell geduscht und los ging es ins KH.

Angekommen im Kh, musste ich erst mal aufs Klo....es kam ganz viel Schleim und Blut mit raus!
Dann wurde erst mal CTG geschrieben ...es waren erst leichte Wehen zu sehen.
Die Hebamme schickte uns noch mal Spazieren.
Mein Freund und ich sind dann erst mal in die Cafeteria, um noch etwas zu essen!
Zu dem Zeitpunkt wurden auch die Wehen, regelmäßiger und etwas schmerzhafter.

Wir wieder zum Kreißsaal ...Muttermund erst 1-2cm offen .
Dann wurde ich erst mal auf mein Zimmer geschickt, mit der bitte wenn die Wehen regelmäßiger werden, wieder in den Kreißsaal zu kommen!

Nach ca. 1 Stunde später waren die Wehen echt schmerzhaft und ca. alle 5 min.
Ich meinte nur zu meinen Freund das ich jetzt in den Kreißsaal will, weil es in dem Zimmer 30 grad waren und mir leicht schwindelig wurde !

Wir wieder in Kreißsaal angekommen(schön Klimatisiert) wurde wieder nach dem Mumu gefühlt ...4 cm offen!
Yuhuu es hat sich was getan
Die Hebamme schickte mich und meinen Freund in ein Vor-Wehen-Zimmer.
Mein Freund massierte mir die ganze Zeit dem Rücken und ich kreißte währenddessen meine Hüfte auf dem Ball!
Das Tat gut ....
Langsam wurden die Wehen aber echt heftig ...das ich mich irgendwo festkrallen musste!
Ich konnte während der Wehen auch nur stehen, im liegen fühlte ich mich total unwohl!
Plötzlich lief mir richtig viel Fruchtwasser an den Beinen herunter ....ich nur "oh Gott, oh Gott ich hab mir in die Hose gemacht, wie peinlich"!
Mein Freund ganz locker...das passiert jeden mal xD
Später erzählte mir die Hebamme das es nur Fruchtwasser war!
Ab dem Zeitpunkt wurden die Wehen echt unerträglich und ich fing an zu schreien das ich Schmerzmittel will!!!
Die Hebamme kam und fühlte noch mal nach dem Mumu...8cm offen!
Sie begleitete mich in den Kreißsaal und gab mir ein Schmerztropf!
Tja,ab da an war ich wie auf Droge vor Schmerz ...ich schrie,ich fluchte ....mir war alles egal!

Irgendwann spürte ich immer mehr einen druck im Po !
Ich schrie nur mein Freund an das er die Hebamme holen soll! Gemacht, getan!

Die presswehen setzen ein und ich presste und presste ...irgendwann konnte ich und mein Freund das Köpfchen fühlen (ein sehr komisches Gefühl )aber es gab mir kraft weiter zu pressen!
Die Hebamme sagte noch das sie ganz dunkle Haare hat wie der Papa ...was macht mein Freund, guckt mir genau zwischen die Beine! Was ich eigentlich nicht wollte -.-
Naja,in den Moment war mir alles egal !
Nach ca. 14 mal pressen oder mehr ....die mir nicht so schmerzhaft vorkamen, sondern ehr ein Gefühl von brennen hat meine kleine Melia Ayla um 22.34 das licht der Welt erblickt.

Ich hab sie mir gleich selber genommen und an die Brust gelegt.
Ich war überglücklich und habe nur geweint, mein Freund auch ....wir waren einfach so über glücklich<3
Sogar die Ärztin musste weinen xD
Mein Freund hat dann noch die Nabelschnur durchtrennt und später sich die Nachgeburt angeschaut :s...lecker :P

Mein Freund war mir eine sehr sehr große Hilfe, er hat mir ganze Zeit gut zugesprochen!
Ich bin ihn so dankbar das er mich zur spontanen Geburt "überredet" hat!
Sonst hätte ich dieses wunderschöne und einmalige Erlebnis nicht erlebt !
Also ich empfand die Geburt als so schön...ich frag mich warum ich immer so Angst vor der Geburt hatte, denn es war für mich echt überhaupt nicht schlimm!
Deshalb würde jeder Zeit wieder spontan entbinden wollen...nur vllt nicht im liegen sondern in der GeburtsWanne (die ich leider nicht nutzen konnte, da sie Defekt war).

Ich bin unter der Geburt ganz leicht gerissen ...was ich während und nach der Geburt kaum gespürt habe.
Sogar das nähen empfand ich nicht schlimm!

Liebe Grüße

Mehr lesen

22. August 2013 um 13:54

Herzlichen Glückwunsch
Und danke für diesen schönen geburtsbericht!
Das macht Mut

Wie war denn dein Freund vor der Geburt? Hast Du damit gerechnet dass er das so toll macht oder hast Du dran gezweifelt?
Hab zwar noch ein paar Wochen, aber hab Angst davor, dass mein schatz mich nicht so gut unterstützen wird.
LG Jenny (ab heute 32. Woche)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. August 2013 um 14:23

Ein toller bericht
Ich habe das selbe Problem, dass ich einen wks möchte.
Habe sehr große Angst vor der normalen spontan Entbindung aber solche berichte machen mut und lässt grübeln
Herzlichen Glückwunsch zur Geburt

SnuSnu
Ssw 5+4

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. August 2013 um 14:27

Danke für die Glückwünsche
Also ich wusste eigentlich schon das mein Freund mich unterstütze würde .... Aber das er das alles so toll gemacht hat, hat sogar meine Erwartungen übertroffen !


Maimomi...also seit der Geburt ist es mit der brechphobie besser geworden!
Ich habe jetzt andere Gedanken

Snusnu...also ich war eigentlich auch der festen Überzeugung einen WKS machen zu lassen, doch jetzt bin ich mehr als froh mich nicht so entschieden zu haben!
Du hast ja noch zeit....aber egal wie du dich entscheidest, es wird schon richtig sein!
Alles gute

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. August 2013 um 14:53

Hallo..
es freut mich von dir zulesen das du dein schatz spontan auf die welt gebracht hast
herzlichen glückwunsch und alles liebe

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. August 2013 um 15:23


Das hast du so toll gemacht!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. August 2013 um 16:32

Danke euch
Es freut mich wenn ich wenigstens eine Person mit dem Geburtsbericht mut machen kann!
Denn ich hätte auch gerne mal,einen positiven Geburtsbericht lesen wollen!
Denn meistens waren die Geburtsberichte die ich gelesen habe schrecklich :s

Ich denke heute, das es bestimmt eine menge Horrorgeburten gibt, aber es auch eine Kopfsache ist!
Ich hab es mir nämlich total schrecklich vorgestellt, vllt fand ich die Geburt deshalb so toll !?
Ich weis es nicht! Aber ich bin so dankbar genau für diese Geburt, die ich hatte !

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Teste die neusten Trends!
experts-club