Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Schwangerschaft

Geburtsbericht Achtung sehr lang

12. Oktober 2010 um 6:24 Letzte Antwort: 12. Oktober 2010 um 18:30

Hallo Ihr lieben

Nach all dem Papierkram und einleben zuhause komme ich endlich mal dazu Euch zu berichten

Also
Am 22.09.10 war ich normal beim FA zum CTG.
Dieses gefiel meinem FA nicht besonders, weil der Zwerg immer abgehauen ist und das CTG nicht mehr schrieb
Deswegen rief er im KH an und machte für mich einen Termin zum Wehenbelastungstest.
Gesagt getan. Um 14 Uhr hatte ich dann dort den Termin.
Da war auch alles super in Ordnung. Wehen kamen und der Test wurde om 16 Uhr beendet. Ich hatte dann auch keine Wehen mehr.
Um 21 Uhr musste ich nochmals ins KH zum CTG. Auch da keine Wehen mehr.

Zu Hause angekommen. Um 22,30 Uhr gingen wir ins Bett.
Morgens um 4,30 Uhr (23.09.10) Weckte ich meinen Mann zur Arbeit.
Ich hatte dass Gefühl als müsste ich zur Verdauung (ihr wisst was ich damit meine ) zur Toilette. Allerdings kam nichts. Dieses Gefühl kam so alle 7-8 Min wieder. Mein Mann meinte dann dass es bestimmt Wehen seien(hätte ich ja auch drauf kommen können ). Gut also habe ich die Abstände beobachtet. Erst alle 7 Min dann schon alle 6 usw.
Mein Mann fuhr mit mir zu seiner Arbeit und gab da sein Arbeitsnothandy und die anderen Sachen ab.
Danach fuhr er mit mir (zu dem Zeitpunkt hatte ich alle 4 Min Wehen) direkt ins Kh.
Dort angekommen wurde ich sofort ans CTG angeschlossen. Wehen waren auch gut zu erkennen.
Ok meinem Mann wurden die Aufnahmepapiere in die Hand gedrückt ich wurde aufgenommen.
Kaum auf dem Zimmer angekommen waren die Wehen auf einmal wie Weggeblasen
Na ja ich sagte meinem Mann wenn die Wehen bis morgen nicht wiederkommen muss ich eben wieder nach hause.
Der ganze Tag kam nichts. Abends um 23,20 habe ich mit meinem Mann Tel. Hatte nur ganz leichte Wehen. Gute Nacht Schatz dann bis Morgen früh. So meine Worte.
Kaum aufgelegt bekam ich die erste fette Wehe. Oh mann.
Die hatte es in sich
Dann so gefühlte 5 min später die 2 Wehe. Und die war so fett, das mir die FB geplatzt ist.
Beachparty? Ich kam mir vor als wenn ich im Swimmingpool liege. Ich schellte und die Nachtschwester liess mich direkt in den Kreisssaal bringen. Das war so gegen 23,45 Uhr.
Dort wurde ich erst einmal umgebettet.
Alles war so nass und ich lief immer noch aus
Am CTG angeschlossen wurden sofort gute Wehen aufgezeichnet, welche ich aber noch rel. gut veratmen konnte. MUMU war 3 cm offen.So gegen 1.45 Uhr wurde es im mer schlimmer ich wollte eine PDA. Die Hebamme meinte nur das es noch zu früh sei. 2,00 Uhr ging es fast nicht mehr. Ich musste mich ganz doll Übergeben. Ich bekam ein Mittel gegen Übelkeit gespritzt.So gegen Ich fragte ob ich nun die PDA haben könne. Nein mein MUMU war zu dem Zeitpunkt schon 8 cm auf (so schnell)
So gegen 2.30
wurde mein Mann angerufen. Dann gingen die Herztöne bedrohlich nach unten bis auf 50-60. Ich bekam Angst
Um ca.3 Uhr kam mein Mann. Dann meinte meine Hebi nur wenn ich den Drang verspühre zu pressen dann sollte ich dass tun. Erst hatte ich voll Schiss zu Pressen. Es tat doch so weh
Aber dann konnte ich gar nicht anders.....
Also presste ich. Ich merkte richtig wie der Kopf in das Becken wanderte. Die Herztöne gingen wieder runter
Ich habe das alles nur am rande mitbekommen-
Aber als ich hörte, dass der Kopf schon zu sehen war, presste ich ohne Luftzuholen. Bzw. Ich atmete nur ganz kurz und presste presste presste
Ich merkte wie der Kopf kam ich presste noch mehr
Dann noch einmal Pressen war er da.
Dann der Shock. Die Nabelschnur war 2 x um seinen Hals gewickelt. Die Hebi entwirrte Ihn und rubbelte an Ihm rum und dann einige sec später ...............
Bähhhhhhhhhhhhhhhh............ .....................
ja er war da.
Es war ein so ergreifendes Gefühl, dass ich weinen musste und konnte auch nicht mehr aufhören.
Er ist so schöööööön
4600 gramm 58 cm gross und einen KU 37cm.
Leonidas Dirk Peter kam um 04.05 Uhr zur Welt.
Wir lieben Ihn so sehr.
Also es geht auch bei einem solchen Brocken ohne PDA ohne geschnitten zu werden und ich bin auch nicht gerissen. Es war zwar heftig, aber auszuhalten und es hat nur ca, 4 std gedauert und dass als erstgebährende
An alle die genauso schiss haben wie ich hatte. Hurra ich lebe noch und habe es gut geschafft.
IHR SCHAFFT DASS AUCH ES IST ZU MACHEN.
KEINE ANGST DIE NATUR REGELT DAS SCHON FÜR EUCH. In den richtigen Momenten macht der Körper schon genau das Richtige
Und wichtig immer schön Atmen das hat mir ungemein geholfen.......

LG Nicole mit Leonidas an der Brust (18 Tage alt)

Mehr lesen

12. Oktober 2010 um 6:37


Herzlichen glückwunsch!
Bin seit heute ET 8
Bei mir wird morgen eingeleitet!
Ich freue mich schon sooooo auf meine prinzessin!!!

Dir alles alles liebe mit deinem prinzen!!

Lg anja & sophie inside

Gefällt mir

12. Oktober 2010 um 8:39

Na das ging ja fix!
Herzlichen Glückwunsch und Alles Liebe!

LG,
Susanne (mit Sophie, 10 Jahre - Dorian, 10 Monate und Bauchzwerg SSW 14)

Gefällt mir

12. Oktober 2010 um 10:11


Herzlichen Glückwunsch und alles Liebe und Gute für euch.

LG Naitschel mit Hasi (19. ssw )

Gefällt mir

12. Oktober 2010 um 10:20


Herzlichen Glückwunsch und eine schöne Kennlernzeit!
Ja und mir kamen bei dem Bähhhhhh... auch die Tränen

Lg

Gefällt mir

12. Oktober 2010 um 10:56


ui, da hast du aber ein strammes kerlchen

herzlichen glückwunsch zum familienzuwachs und eine schöne kennenlernzeit wünsch ich euch!

alles gute!!!

Gefällt mir

12. Oktober 2010 um 18:30

Ich danke Euch für die
ganzen Glückwünsche
Und Euch Kugeln alles Gute und viel Kraft.

Gefällt mir

Diskussionen dieses Nutzers