Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Geburtsbeginn!! wie habt ihr ihn bemerkt?!?

Geburtsbeginn!! wie habt ihr ihn bemerkt?!?

8. Februar 2012 um 7:41

Hallo ihr Lieben!

Da es meine erste Schwangerschaft ist, würde mich mal interessieren wie ihr den Geburtsbeginn bemerkt habt? Blut, Blasensprung, welche Schmerzen, Gefühle!?

Dankeeeee!!

Kath

Mehr lesen

8. Februar 2012 um 12:33

Wie ging es los:
Hallo

Bei meinem ersten Kind ging es los mit Schmerzen als ob ich meine Regel bekommen würde, die wurden dann immer schlimmer und gingen auch nicht mehr weg, da wusste ich jetzt wird es ernst.
Beim zweiten Kind ist die Blase in der Nacht gesprungen die Schmerzen kammen dann erst im Krankenhaus.
Hier gibt es nochmal einen kleinen Überblick über Wehen:

http://www.alles-uebers-kind.de/anzeichen-fuer-eine-baldige-geburt.html

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Februar 2012 um 17:22

Ich hatte
tagsüber Schmierblutungen und abends ist die Fruchtblase geplatzt. Die Wehen kamen erst später, so 1.5 Stunden später etwa. Aber sehr unverwechselbar. Das kann man nicht falsch deuten, auch ohne Blasensprung.
Eine schöne Geburt für dich und dein Kind!

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Februar 2012 um 13:49

Blasensprung
morgens um kurz nach sieben nachdem ich auf dem klo war hatte aber schon tage davor mensartige schmerzen und ganz komisch, immer so einen schmerzhaften druck auf das hüftgelenk das tat richtig weh und war immer nur ganz kurz da konnt ich dan auch kurz mit dem bein nicht auftreten.

leider hatte ich trotz des blasen sprungs um 7 morgens um 17:30 immer noch keine wehen und im krankenhaus wurde ich förmlich genötigt einleiten zu lassen das würde ich nie wieder machen künstliche wehen sind sch*****

wünsche euch auch eine schöne geburt

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Februar 2012 um 13:21

Geburt
Ich bin nachts von den Wehen aufgewacht. Auf Toilette hatte ich dann eine minimale Blutung und da wusste ivh es geht los. Was ich im Kurs gelernt habe von wegen wenn die Wehen alle fünf Minuten sind,dann sind es echte,war für die Katz. Die Vorwehen Tage vorher waren schon so kurz hintereinander.

5 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Februar 2012 um 12:43

Geburt
musste nachts auf die toilette und als ich mich wieder ins bett legen wollte hatte ich den Blasensprung.. Wehen gingen erst 1 stunde später los.. dafür war es eine sehr schnelle Geburt!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Februar 2012 um 1:27

Plötzliche wehen
Und das regelmässig. Allerdings für die Geburt noch zu schwach. Das wusste ich natürlich nicht, war ja mein erstes Kind. Hebamme meinte, die Wehen müssen min 1 Minute dauern, virher braucht man nicht ins KH

Lg nicmum

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. März 2012 um 20:15

Morgens
hatte ich den Profp im toi Papier und nachmittags gingen die Wehen los hab ich net drauf geachtet war noch gassi mit meinem Hund wurde dann schlimmer ich in die wanne (war allein zuhause) und dann wurde es schlimmer ab ins KH da wollten sie mich wieder wegschicken aber nach n blick auf mein zu zartes Würmel durfte ich bleiben da war es 19 uhr sollte ich schlafen gehn weil meine Wehen laut CTG net Stark genug waren hatte aber ich hatte ne Vorderwand Plazenta da kommt wohl net soviel ans Gerät jedenfalls war um 01.52 meine Süsse da und ich muss sagen ich fand es nicht schlimm würde es jederzeit wieder tun!!

Dir viel Glück und alles Liebe!!


LG Banny mit Emmi Louisa 7 1/2 Monate

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. März 2012 um 10:16

Huhu!
Also ich bin morgens normal aufgestanden und habe gemerkt, dass ich etwas Fruchtwasser verliere. Habe dann alle paar Minuten wie krampfartige Schmerzen bekommen, da wusste ich, es geht los hab dann noch geduscht und meine Mutter hat uns in die Klinik gefahren. War um halb 10 in der klinik und um 19.11uhr war baby endlich da
Fruchtblase ist erst mittags während einer Untersuchung gesprungen.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. März 2012 um 10:34

Erste geburt
Also ich musste sehr oft zur toilette,viel öfters als sonst immer, aber da ich erst im 8 monat war hatte ich mir nix dabei gedacht,nur i-wann wars schlimmer mit dem toilettengang und i-wann hat mich mein Mann ins krankenhaus gebracht und dann meinten die das die Geburt losgeht.

Gefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

23. März 2012 um 9:05

Der beginn
Hallo

Also ich muss sagen es war auch meine erste Schwangerschaft und meine größte angst war nicht mal die geburt selbst sondern das ich nicht
Mitkriege wann es los geht meine hebamme
Meinte man
Merkt es bei jedem ist es unterschiedlich

Also bei
Mir wars so das ich morgens aufgewacht
Bin und dachte habe ich mir jetzt in die hose gemacht bin aber dann noch gemütlich duschen gegangen als ich fertif war merkte ich das ich schon wieder auslief und was blut mit raus kam ich rief meine hebamme an und erzählte ihr das sie sagte nur fahr jetzt ins krankenhaus du hast einen blasensprung und so war es dann auch hatte aber keinerlei wehen oder senkwehen vorher

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. März 2012 um 13:02

Geburtsbeginn!! wie habt ihr ihn bemerkt?!?
Bei meinem Sohn hatte ich am morgen (samstag) den propf im Toi. papier und nach einiger zeit merkte ich die Ersten Wehen, als ganz leichtes Ziehen. Die wurden im Laufe des Tages stärker und am Abend so stark das ich ins Kranken hasu gefahren bin.
Bei meiner Tochter 5 Jahre Später wurde ich um 2 Uhr Nachts Wach und hatte direkt richtig Starke Wehen. Hatte aber noch 2 Std. gewartet und bin dann in KH weitere 2 Std. später war sie schon da.

man kann es zumindest nicht verpassen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. März 2012 um 14:54

Keine lust mehr...
Hallo...
Bin in der 39 ssw und mich würde auch mal interessieren woran man merkt das sich das kliene auf den weg macht!Bin zum ersten mal schwanger und habe angst das ich es vieleicht nicht bemerke Und vieleicht hat ja einer von euch ein paar tips wie man das ganze beschleunigen könnte!1Auf natürliche weise versteht sich!!

Liebe grüsse Jessy

Gefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

29. März 2012 um 15:38

Das merkst du auf jeden Fall
Also ich hab mir die gleichen Gedanken gemacht wie du, aber eins sag ich dir sicher: Das merkst du! Ich gaub man hat da auch einfach ein Gespür dafür, wann es richtig los geht.
Beschleunigen würde ich es nicht unbedingt, der kleine macht das schon richtig.....
Ich habe unter der Geburt auch einen Wehentropf gehabt, weil es etwas gestockt ist. Aber da gibt es ja auch noch zig andere Dinge wie Wehen-Cocktail, Akupunktur, etc.
Ich war auch nur 4 Tage vor dem errechneten Datum, habe auch bis zum Schluss warten müssen Dafür war es absolut unproblematisch. Auch wenn sie laaaaaaange war
Ich wünsch dir auf jeden Fall schonmal heute alles gute!
Und ich geb dir einen Tip: Lass dir eine PTA legen, wenn es nicht mehr geht. Ich fand die 3 Stunden göttlich und mehr als dringend. Danach ging es noch 2 Stunden und er war da. Aber da kannst dich nochmal bisschen erholen, der Schluss ist dann (klar) richtig .......
LG

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. März 2012 um 10:47


Die Angst hatte ich auch

Fruchtblase platzte in der Nacht und alles war naß Und im nachhinein gesehen, kann man auch Geburtswehen nicht verwechseln/übersehen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. April 2012 um 11:03

Ich habe nix gemerkt von wehen und trotzdem waren sie da
Hallo,hab bei meinem dritten Kind Geburtswehen gehabt und nix aber auch gar nix gespürt. War bei meinem Arzt zur Kontrolle und da wurde festgestellt das ich bereits alle 2 min Wehen hatte und Mumu 4cm offen war aber von schmerzen nix,null,nada,nicht mal ein ziepen,nicht mal ein druck gefühl,Bauch nicht viel härter als sonst auch. Erst als sie im Kh die blase sprengten hab ich ein leichtes ziehen bemerkt nach 10min,15 min später dachte ich ich halt das nicht aus und normal 10 min später war sohnemann da. Ich will ja keinem Angst machen,aber nicht jede Frau entbindet nach Lehrbuch. Leider,wär mir auch lieber ich könnte mich mehr auf die Geburt einstellen in dem ich wenigstens mal ein bischen was spüre. Lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. April 2012 um 19:42

Fruchtblase geplatzt zu hause
... ich war so aufgeregt, hab fast gezittert als ich mich fertig machte fürs Krankenhaus. Wehen hatte ich zu diesem Zeitpunkt noch nicht, die liessen noch 12 h auf sich warten.
Wünsch dir ne super Geburt!

Gefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

26. April 2012 um 15:05


Ich war schon drei Tage über Termin und war am 26.Jan bei meiner FA. Die sagte mir dann, der Muttermund sei noch zu. War dann Nachmittags noch einkaufen und alles (konnte ja nicht still sitzen ). Abends kam ganz normal mein Mann von der Arbeit.... im laufe des Abends wurd ich dann immer ruhiger und entspannter (mein Mann war schon ganz kribbelig).
Dann kamen irgentwann Wehen; alle 10 min war aber nicht so schlimm, hab das dann auch so abgetan...hatten schon 2 mal falschen alarm. Aber mein Mann wollte unbedingt ins KH.

22:30 waren wir da. Der Muttermund war schon 6cm offen . Naja und um 2:30 war der Kleine dann da

Hätte ich nicht auf meine bessere Hälfte gehört wäre Adrian vll zu Haus gekommen.... aber von den Gefühlen her war er eh mehr schwanger

lg Rabea mit Adrian (27.1.12)

Gefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

28. April 2012 um 13:30

Ich habs geschafft
Hallo ihr lieben
Habe vor ein paar wochen mal angefragt wie man due geburt beschleunigen kann!
Naja ich bin am 11.4.2012 ins KH und da wurde die gebuert mit soeinem gel eingeleitet und am 14.04.2012 um 21uhr ging es dann los!Am nächsten morgen um 9.47 uhr war mein kleiner schatz dann da

Danke trozdem für eure tipps und alles gute für euch alle!

Liebe grüsse

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper